Einkaufszentren in Ammendorf, Vogelweide und Medizinerviertel nehmen Gestalt an

10 Antworten

  1. Kontra ist sagt:

    „Fünf 7,5-Tonner sowie zehn 40-Tonner werden täglich den Markt und den Bäcker beliefern.“

    WTF?
    Werden die Anwohner des Marktes gezwungen zu konsumieren bis zum umfallen?

    • Mark Eting sagt:

      ja. so etwa lautet der plan. noch schreiben wir das klein. aber zulangen, das werden wir groß schreiben! zwang ist ein böses wort. wir umgehendas mit marketing.

    • HansimGlueck sagt:

      Wird wohl eher wöchentlich sein.

    • *facepalm* sagt:

      Nein Spatzenhirn, es kommen nicht täglich 437,5 Tonnen Futter dort an. 😀
      Das Gesamtgewicht (7,5t oder 40t) eines LKW setzt sich aus Eigengewicht und Zuladung zusammen. Hinzu kommt, dass diese LKW nicht ihre komplette Ladung dort abkippen, sondern i.d.R. im Verteilerverkehr fahren, also noch andere EDEKA in und um Halle beliefern.

  2. farbspektrum sagt:

    Es gibt erfreuliche Fortschritte. Offenbar hat man begriffen, dass man mit dem Verhindern von Sockenwühltischen in den Außenbezirken nicht den Einzelhandel im Zentrum rettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.