Fahrradparkhaus, Konferenzzonen, Sky-Bar und Dachgarten: Wettbewerbs-Entwürfe für Neubau am Riebeckplatz werden ausgestellt

Das könnte Dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. 10010110  sagt:

    Rodney Thomas nennt das „Borgitektur“.

  2. farbspektrum sagt:

    Muss man wissen, was Rodney Thomas dazu meint?

  3. geraldo sagt:

    Und zum Bild oben: Da kriegt man ja direkt Lust mit dem Flugzeug hineinzukrachen.

  4. G sagt:

    Wer ist Rodney Thomas?

  5. Pro Hochhaus sagt:

    Ich finde es gut.
    Kommt endlich der Hügel weg an dem die Assis im Sommer rumlungern und die Leute belästigen.

  6. farbspektrum sagt:

    Ich bin mal gespannt, ob es mehr wird als ein weißer Quader.

    • Wilfried sagt:

      Hast du was gegen weiße Quader? Gibt es in südlichen Ländern, wo die Sonne scheint, sehr oft… Hat wohl seine Gründe…

      • farbspektrum sagt:

        Ich halte weiße Quader für eine extreme Sparvariante in der sich die Minderwertigkeit einer Stadt zeigt.
        Im übrigen wohnen im Süden in weißen Quadern nur die armen Leute. Muss man ja nicht gleich denken, wenn man aus dem Bahnhof kommt.

  7. lederjacke sagt:

    Was passiert, wenn keiner das Fahrrad-Parkhaus betreiben will? Muss dann wieder die HAVAG herhalten, wie an der Charlotte?

  8. Octo sagt:

    So ein Hässliches Ding dahin zu stellen grenzt an Vergewaltigung des Bahnhofsareals. Schon das Niu Hotel ist so ein Schuss in den Ofen da wollen die noch so Eine ästhetische Offenbarung dahin setzen ? Das ist architektonischer Schund das kann man auch anders planen aber das ist ja anscheinend nicht gewollt

  9. g sagt:

    p.s. .. auf dem Bild sieht es so aus als wäre der Dachgarten in Richtung Bahnhof und Industriegebiet Ost ausgerichtet … wäre es in Richtung Innenstadt nicht schöner? so als Balkon von Halle ….

  10. hallenser sagt:

    Na wenigstens gibts am Riebeckplatz keine Hochwassergefahr. Klagen gegen den Gimritzer Damm sind von da nicht zu erwarten.
    Ansonsten gibts an dem Platz architektonisch eh nichts mehr zu verderben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.