FDP findet, Sachsen-Anhalt ist bei Öffnungen zu zögerlich – vor allem für Gastronomie und Sport für Kinder enttäuschend

Eine Antwort

  1. Angie sagt:

    Sport für Kinder?Warum?
    Wir müssen weiter die 90-Jährigen schützen und die Inzidenz auf 0 drücken!
    Da müssen sich Kinder hinten anstellen!
    *Ironie off*

  2. Beobachter sagt:

    Die Klientel-Partei biedert sich bei den Corona-Leugnern an…

    Das wirkt in der Art der AFDP…

  3. Kgl sagt:

    Ja klappt doch nicht wirklich dass irgendjemand noch auf das hört was die FDP sagt

  4. rellah2 sagt:

    Wegfall des Bundeszwangs – also Hosen ohne Bund. Hosenträger sind angesagt.

  5. Horch und Guck sagt:

    Vielen Dank für diesen Beitrag! Es ist gut zu wissen, dass der FDP die Kultur komplett am Arsch vorbeigeht.

  6. Mama sagt:

    Kinder durften Schon vor den Ferien im freien wieder Sport haben, in kleinen Gruppen .

  7. Malte sagt:

    Veranstaltungen bis 100 Personen läßt Sportvereinen doch freie Möglichkeiten…

  8. Sprachlos sagt:

    Meint sie wirklich Hotels oder ist hier von dbH ein Fehler unterlaufen und Hüskens sprach in Wirklichkeit von bordells

  9. BR sagt:

    Die Kommentare sind einfach nur berauschend.
    Außer der von Angie.
    Auch ich bin dafür, dass wir so schnell wie möglich aus der P(l)andemie aussteigen. Und an alle, die sich so wohlig eingerichtet haben in diesem Corona-Universum, lasst es weiterhin so zu, für euch.
    Immer schön negativ bleiben

  10. Agrmh sagt:

    Die Frage auf dem Plakat macht traurig, weil die FDP selbst Mitschuld trägt. Wer sind die Leute und wo waren sie bisher?

  11. Kfz sagt:

    Wählt die und die Grünen ja nicht, die siehst du nur kurz vor der Wahl und dann sind sie wieder weg, viel heißer Luft

Schreibe einen Kommentar zu Kgl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.