Corona-Infektion: Frau aus Halle verstorben

Das könnte dich auch interessieren …

53 Antworten

  1. Hauskatze sagt:

    Die wäre mit Sicherheit auch so gestorben. ?

    • Ach nee sagt:

      Na dann hätte man sie ja auch von der Brücke schubsen können. Bei so viel Zynismus bleibt nur zu hoffen (und es trifft auch junge Menschen), dass demnächst Du oder irgendjemand aus Deiner Familie fällig ist. Ich drück ganz fest die Daumen.

      • As sagt:

        Sollte man zwar keinem wünschen, aber ich muss hier zustimmen, dass man so nicht einmal denken sollte.
        Diese widerliche und ekelhafte Einstellung der heutigen Jugend, dass alte Menschen es nicht mehr verdient haben weiter zu leben, ekelt mich an. Wir sollten uns alle für die heutige verzogene, wohlstansverseuchte und arrogante Jugend schämen. Hervorgebracht durch Eltern die ihre Blagen nur noch groß füttern ohne Erziehung und Vermittlung moralischer Werte. Pfui!

        • Rollstuhlfahrer sagt:

          Woher wissen Sie , dass die Schreiberin eine Jugendliche ist????
          Ich erlebe dieser Tage hervorragend vernünftige, rücksichtsvolle und hilfsbereite Jugendliche!!! Es sind die Rentner,die ignorant sind, die Abstandregelung nicht akzeptieren, sich in Gruppen bewegen. (Natürlich nicht alle)

          Ja,es ist eine Frage der Erziehung….
          Aber erst mal auf anderen rumhacken,immer wieder gerne auf der bööösen Jugend,pfui!

        • Katharina sagt:

          Besser kann man gar nicht sagen!Bin der gleiche Meinung!

      • Gast sagt:

        Unterschied: MIT Corona und AN Corona. Multiples Organversagen durch Grippe-Virus ist der Tenor. Multiples Organversagen und ein zusätzlich schwächender Grippevirus sollte es heißen.

    • Hans G. sagt:

      Klar, jeder stirbt auch so. Auch wenn der LKW über Person XYZ fährt, wäre diese sowieso gestorben. Katzen waren aber auch nie die hellsten Tiere.

    • ABS sagt:

      Mit wessen Sicherheit? Mit deiner? Vielleicht hätte die Frau mit Sicherheit einer anderen Person noch 10 Jahre länger gelebt?

  2. Totenschein? sagt:

    Ja, genau! Kein Virus ist tödlich ohne Vorerkrankungen!!! Es ist ein normaler Grippe-Virus, einer von 1000 jedes Jahr. Die Menschen die so oder so sterben, haben zufällig mal das Corona, letztes Jahr hätten die Influenza, nächstes Jahr mal wieder SARS! Die Luft ist nicht giftig und es müssen jeden Tag tausende alte Menschen sterben! Es leben 500Mio in der EU und die Sterberate liegt bei 1,1% jährlich!
    Es sterben jährlich über 5Mio EU Bürger…rechnet Euch aus wieviel proTag(durch 365 teilen) 😉

    • TheDuke sagt:

      Grundsätzlich stimme ich dir zu: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Klar die 80-jährige Frau wäre auch so gestorben. Nun hat man sie auf Corona getestet und auch was gefunden. Würde man alle Hallenser auf Corona testen, wäre sicher auch nicht nur 80 infiziert. Würde man jeden Totesfall auf Corona testen, wäre die Anzahl der Toten wegen Corona noch höher.
      Das Problem liegt aber wo anders – Lesch erklärt das hier ganz gut:
      https://www.youtube.com/watch?v=Fx11Y4xjDwA

      Es geht nicht um die aktuell paar Toten mit Vorerkrankung, sondern um die Tatsache, dass es sehr schnell mehr werden, so wie in Italien und die Ärzte dann entscheiden müssen, werde am Leben bleiben darf und wer nicht. Vermutlich wird sich dann für die Alten und Kranken entschieden. Daher sagt am Ende die Statistik, dass meist nur Alte mit Vorerkrankung sterben. Klar haben die Ärzt ja auch so dazu beigesteuert, weil die Betten für die Jungen frei bleiben müssen.
      Aber auch die Alten und Kranken haben ein Recht auf medizinische Versorgung.

    • Jagdschein! sagt:

      Das Jahr 2020 ist ein Schaltjahr. Deine tolle Rechnung geht demnach nicht auf. Setzen, 6!

    • Du sagt:

      Man bist du dämlich, unfassbar. Täglich 800 Leichen in Italien, die Militärwagen abtransportieren, aber ist alles „wie jedes Jahr“. Halles Trottel melden sich wiedereinmal zu Wort. Amen-

    • Wer die grundlegenden Unterschiede zwischen einer saisonalen Grippe (Impfung, Grundimmunität) und einem komplett neuen Virus (Spanische Grippe, Corona) immer noch vorgibt nicht zu verstehen, will in Wirklichkeit einfach die als „Schwach“ titulierten Gruppen schnell mal „ausschwitzen“, wie es neuerdings genannt wird.

      Oder er ist unglaublich dumm und zynisch.

  3. Knut sagt:

    Grnau und deswegen liegen sie auf den Gängen in den Kliniken in Italien und Spanien..ist ja jedes Jahr so..

    • Nobody sagt:

      Das ist aktuell sicher so. Aber wir schauen mal auf die Sterberate im Jahresdurchschnitt. Genügend Ärzte gehen davon aus, daß sich der aktuelle Peak ganz schnell rausmittelt weil danach einfach weniger sterben. Einfach mal googeln.

  4. Sven sagt:

    das bedeutet, die Frau sei an Organversagen und anderen Vorerkrankungen verstorben. Sie war Trägerin von SARS-CoV2. Alles andere sorgt für Panikmache

  5. 10010110 sagt:

    Demnach war die primäre Todesursache ein Organversagen bei schwerer Vorerkrankung; bei der Verstorbenen wurde zudem eine Infektion mit dem Corona-Virus festgestellt.

    Na was denn nun? Dann ist sie also nicht an/wegen Corona gestorben, sondern wegen der anderen Vorerkrankung? Die Überschrift sollte korrigiert werden, um überstürzten Falschmeldungen vorzubeugen.

  6. Hallenser sagt:

    Zwei wirklich widerliche Mitmenschen, die zwei Vorschreiber. Den Angehörigen alles Gute!

  7. Böllberger sagt:

    Also ist die Frau NICHT an Corona gestorben, wie es die Überschrift aussagen möchte.

    • Corona ist kein Bier sagt:

      Lieber Böllberger, natürlich nicht. Corona hat noch keinen einzigen Patienten getötet. Corona ist der Virus. Genauso tötet der Influenza oder HI Virus keine Menschen. Es sind jeweils IMMER die Folgeerkrankungen. Vorerkrankungen erschweren häufig den Verlauf, ungünstig sind hier Sachen wie Diabetes, Bluthochdruck usw., also alles Krankheiten die zwar nicht schön aber auch alles andere als ein Todesurteil sind. Die Folge sind Lungenentzündungen und einhergehend Atemstillstand, septischer Schock oder Multiorganversagen.

      Es ist also relativ wahrscheinlich, dass der Coronavirus der Auslöser war. Es sei denn, die Dame lag schon auf der Paliativstation.

      • Böllberger sagt:

        Ach ja? Und wie viele Patienten sind denn genau auf diese Weise an Influenza gestorben? Wo bleiben denn eigentlich die täglichen Breaking News dazu? Wenn es wissenschaftlich werden soll, dann bitte Lesen oder hören Sie sich mal an, was z.Bsp. die Virologin Prof. Karin Moeller vom Max-Planck-Institut dazu zu sagen hat, diese Frau hat viel mehr Erfahrung als unsere neuen Popstars und spricht mir aus der Seele. Drosten hat den Test entwickelt und ist ein großartiger Virologe, aber Leute wie er fliegen bei den Einschätzungen im Nebel auf Sicht und bestimmen jetzt trotzdem unser gesellschaftliches Leben. Die Folgen dieser Massnahmen für die Jungen werden viel grausamer sein.

        • Bei saisonaler Influenza lässt sich jede halbwegs Vernünftige Risikopatientin oder Risikogruppe vorher impfen. Und es gibt enorme Grundimmunität.

          Gegen Corona und gegen grassierende Dummheit ist leider weder ein Kraut gewachsen noch eine Impfung verfügbar.
          Leider trifft Corona nicht nur die Opfer der grassierenden Dummheit.

          • Böllberger sagt:

            Laut der Todeszahlen vom Winter 2017/2018 hat Ihre tolle Impfung gegen Influenza ja hervorragend geklappt, gegen Einfalt gibts leider auch keinen Impfstoff.

  8. Ronny sagt:

    Solche Kommentare sind einfach moralisch verwerflich und unterirdisch. Schämt Euch für sowas.
    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.

  9. Anti-Corona sagt:

    Die machen eine Panik mache ohne Ende und alle leben nur noch in Angst das ist doch nicht mehr normal ??‍♀️

    • As sagt:

      Nicht mehr normal ist es jetzt keine Angst zu haben! Das Virus löst eine Lungenentzündung aus. Lungenpest also! Bock auf eine Woche Ersticken? Jeder Einzelne sollte ANGST haben.

  10. Sven sagt:

    das tragen eines bestimmten Keims heißt nicht zwangsläufig eine Erkrankung. wir alle tragen diverse Keime auf unserer Haut. Nur gut, dass wir uns nicht auf alle Keime testen.

    klar jedes Menschenleben ist ein Verlust aber irgendwann sterben wir alle.. so wird durch Kinder… für Kontinuität gesorgt.

    wir sollen alle trotzdem vorsichtig bleiben. die Krankenhäuser dürfen nicht überlastet werden

  11. Totenschein? sagt:

    Die Krankenhäuser in Italien sind unterirdisch und die liefern alle in eine Region. Dazu werden die Leichen aus Angst nicht bestattet, man lässt die liegen bis die Armee medienwirksam erscheint. Lest die ISS Studie, informiert Euch, nur weil im TV mal Särge zu sehen sind, ist das nichts außergewöhnliches. Die Polen haben auf unseren Radiosender geschlossen, wir schießen zurück! So hat es auch mal angefangen. Es sterben jeden Tag 1700 Italiener, jeden Tag und jedes Tag!! Im Winter im Schnitt 45000 mehr wegen Grippe!!! Warum ignoriert Ihr das? Panik ist besser, da kann man am Balkon klatschen statt einen Teil seines Gehalts zu spenden.

  12. Fakten Fakten Fakten sagt:

    Es trifft nur kranke…auch junge aber die sind auch krank. Ein Erreger allein ist ungefährlich, die Umgebung macht es aus. Rauchen, Alkohol, Stress, Tiere essen usw. Das macht krank und das Durchschnittsalter der Toten liegt über dem Durchschnittsalter der EU. Die Zahlen sind frei zugänglich…niemand stirbt hier signifikant häufiger als sonst auch.

    Italien hat viele Alte, Luftverschmutzung und die ernähren sich schlecht (viele Tiere und Tierprodukte und Alkohol). Die haben auch 14 Zwangsimpfungen….die sterben einfach. Es sterben täglich 27000 Chinesen, das ist die Wahrheit!

  13. Sven sagt:

    https://youtu.be/0mlim_sQsRI

    das muss man sehen, um das ganze zu verstehen

  14. Radler sagt:

    Auf einem Totenschein steht niemals Grippe zum Beispiel, wie ermittelt man dann die Grippetotenstatistik?

    • Runderde sagt:

      Du hast alle Totenscheine kontrolliert? Glaub, was du glauben willst, aber erzähl derweil nicht so einen Blödsinn. Weil du etwas nicht verstehst, ist es deswegen noch lange nicht Teil einer Verschwörung.

  15. Lutz sagt:

    Beruhigt euch doch ma alle…

  16. Lutz sagt:

    Alles wird gut…

  17. Jes sagt:

    Mein Herzliches Beileid!
    Aber bitte Leute, wir haben 30.000 Infizierte zu 120 Toten – wir sind nicht Italien. Wir haben eine wesentlich bessere Luft (Corona -> Lungenkrankheit) und ein besseres Gesundheitssystem. Die Rate wird sich nicht großartig verändern. Also keine Panik!!

  18. Angst? sagt:

    Es ein Erreger wie wir ihn jedes Jahr erneut durchlaufen, nicht umsonst gibt es jährlich andere Grippeimpfungen! Erreger mutieren und wir kommen seit Millionen Jahren damit aus. Alte kranke Leute sterben, vermehrt im Winter (wenig Sonne, schlechte Luft, kaum draußen, weniger frisches Gemüse/Obst). In Italien sterben jeden Tag 1700 Menschen, Tag für Tag, Jahr für Jahr. In DE 2700 täglich, China sogar 27000 täglich, immer. Da werden aber auch 45000 Chinesen täglich geboren. Die anteiligen Toteszahlen Aufgrund von Grippe, Corona, Influenza, Sars, Mers sind lächerlich gering selbst wenn man denen eine Mitwirkung am Tod zugesteht (was äußerst zweifelhaft ist im Anbetracht der Tatsache, dass 99% der „Infizierten“ NICHT sterben!!!). Das alles ist ein Narrenlauf und alle machen mit. Ihr schmiedet Eure eigenen Fesseln. Die Regierungen drucken/erfinden/erschaffen Geld das nicht existiert und pumpen es in die subventionierte und inflationäre Wirtschaft (genau wie die DDR mit den 5Pfennig Brötchen die am Ende an die Schweine gefüttert worden weil so günstig). Das ist alles Müll. Es gibt keine Verschwörung oder Aluhüte, es gibt nur ängstliche Menschen und Mitläufer wie 1933. Alles wiederholt sich, nicht dieses Jahr aber das sind die ersten Maßnahmen. Geschichte wiederholt sich und unsere Enkel werden Bücher lesen und fragen: „warum habt ihr das nicht kommen sehen und alle mitgemacht?“ Heute schütteln alle über Nazi-DE die Köpfe aber Ihr wärt damals mit ausgestreckter Hand hinterher gelaufen, jeder von Euch!

    • Jes sagt:

      Wahre Worte!! Danke!!
      Ich bin auch überrascht und schockiert über die vielen Menschen, die sich so blenden lassen. Da kann man Fakten nennen wie man will.

      • Torty sagt:

        Experten sagen etwas anderes. Das komplette Gegenteil, um genau zu sein. Aber sicher bist du ein viel „expertigerer“ Experte und weißt das einfach besser. Woher du das „Wissen“ hast, ist da fast schon egal.

    • Lampe sagt:

      Vielen Dank für die klaren Worte. Genau so sieht es aus!

    • Ach nee sagt:

      Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Und Deiner ist himmelschreiend dumm!

    • Trixi sagt:

      Das hast du aber fein recherchiert, aber leider nicht die richtigen Schlüsse gezogen – in Italien sterben täglich im Schnitt 1700 Menschen – das ist richtig, aber aktuell sterben zwischen 600 und 800 pro Tag an EINER EINZIGEN Ursache, nämlich den Folgen des Corona-Virus.
      Würde das normalerweise in „normalen“ Jahren genau so sein, wären die Laster mit Särgen, die völlig überforderderten Krankenhäuser und die jetzigen Zustände dort die Regel, nicht die Ausnahme wie jetzt.

      Norditalien lässt sich ansatzweise mit Deutschland vergleichen, was die medizinische Versorgung angeht.

      Wenn wir in Italien oder hier in Deutschland jeden Winter solche Zustände in den Krankenhäusern hätten, glaub mir, das hätte mindestens die Bildzeitung ausgeschlachtet.

      Aufgewacht?

  19. Experten oder Medien ;-) sagt:

    Welche Experten sagen „was“ anderes? Ich lese nur die öffentlichen Statistiken, nicht mehr und nicht weniger, dazu etwas Realitätssinn und Menschenverstand. Schon hinterfragt das Unterbewusstsein den tatsächlichen Sachstand aber das wäre nicht so medienwirksam.

    • Andreas sagt:

      Was antwortet denn dein Unterbewusstsein und worauf basiert seine Antwort? Erfahrungen können es ja nicht sein.

      Kleine Auswahl: Robert-Koch-Institut, Weltgesundheitsorganisation, Ärzte, Epidemiologen, Leute mit auch nur einem Hauch mehr Ahnung als du

      Sicher werden in deinen Quellen andere Infos gezielt verteilt. Dort wird aber nicht berichtet (Fakten wiedergegeben und evtl. bewertet), sondern dort werden die Nachrichten vornehmlich „gemacht“ (Falschbehauptungen aufgestellt, Tatsachen verdreht, gelogen). Du kannst selbst entscheiden, was dir lieber ist. Richtig ist aber nur eins davon, und deins ist es nicht.

  20. LKW Tote sagt:

    Eine einzige Ursache??? Ja genau….dann lügen alle Mediziner der ISS Studie in Italien. Demnach sind 99% an Vorerkrankungen verstorben und lediglich 1% ist die Vorerkrankungen unbekannt. Sie waren alle nur Corona-positiv aber das war nicht die Ursache des Ablebens der im Durchschnitt 80,3 Jahre jungen Toten! Sie sind sogar älter geworden als der EU Durchschnitt und wenn man niemanden bestatten darf, alle Leichen aufhebt für Studien, dann muss irgendwann auch ein LKW herhalten. 😉

    • Andreas sagt:

      Menschen, die an AIDS sterben, sterben auch nicht am Virus, sondern an Erkrankungen, die durch die Schwächung des Immunsystems auftreten. Trotzdem halten es die meisten für sinnvoll, sich gegen HIV zu schützen. Du nicht, das ist deine Sache, aber gefährde nicht andere mit deiner Krankheit. Das gleiche gilt für Corona.

      Egal unter welchen deiner vielen Identitäten du die immer gleichen Fake News verbreitest, die Menschen sind nicht so blöd, wie du sie darstellst. Wie dich das im Vergleich dazu aussehen lässt, weißt du sicher.

  21. Anonym sagt:

    Alte Menschen sterben meistens am Alter, besonders wenn sie noch vorerkrankt sind und Menschen über 70. Man hört jedesmal es sei wieder jemand am Coronavirus gestorben in Deutschland und dann seien die 80 oder 97. Da denke ich mir die sind bestimmt erst recht nun gestorben, durch die Panikmache mit Schutzanzügen und Masken und die ganzen Medikamente im Krankenhaus wegen dem Virus die denen verabreicht wurden. Einbildund ist auch eine Bildung. Die älteren Menschen verkraften bestimmt den Aufenthalt im Krankenhaus nicht mehr, weil sie soviel Angst bekommen und die Medikamente haben auch Nebenwirkungen, die so einen alten Menschen zu schaffen machen.

  22. Kasey sagt:

    Ich möchte hier nur ein sagen es ist sehr traurig wenn jemand stirbt , aber ich finde es riesige Sch….. Das jetzt jeder gleich ein Corona toter ist . Totenschein sagt Organversagen neben her wurde ein Sars Covit 2 Erreger gefunden also absolut nichts mit Covit 19 sprich Corona zu tun . Covit 2 wurde schon 2014 diagnostiziert. Also etwas nachdenken.

  23. Marvin sagt:

    Es iat dramatisch ja, aber nehmen wir mal das auseinander. Der Fehler ist das durch die panik die vertrieben wurde die menschen denken sie wären schwer krank obwohl sie wie jedes jahr eine schwere Grippe haben. Italien und Spanien hatte schon oft zu kämpfen was den Krankenhaus keim anging. Und was passiert wenn man die Menschen in angst versetzt sie werden psychisch instabil und denken sie wären krank und geraten in panik dann entstehen solche bilder wie es derzeit iat. Jährlich sterben genug menschen trauriger weise an einer Grippe es bleibt nur geheim und würden sie es öffentlich machen wäre jeden tag die Medien voll.

  24. Anyone sagt:

    Das traurige ist das egal welcher Patient leider von uns geht mit diesen Virus in Verbindung gebracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.