Genscher-Ehrung: Stadtrat verwundert über MZ-Befragung

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Avatar MGT611 sagt:

    So ein bisschen frage ich mich, was das mit der Diskussion auf sich hat. Anscheinend ist niemand so richtig daran interessiert eine Widmung vorzunehmen. Sonst wären die Vorschläge auch nicht zerredet worden. Da diese Unterredung augenscheinlich ziellos verlief ist es nachvollziehbar, dass der OB ein Stimmungsbild einholen wollte, ob es den Aufwand, der hier betrieben wird, überhaupt wert ist. Das ist klar rational. Ob es schön ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Gibt es eine Bürgerinitiative, die diese Widmung unterstützt, oder unterstützend bei Widmungsmöglichkeiten eingreift?

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Bitte hört endlich auf öffentliche Plätze nach Politikern zu benennen; schon gar nicht so traditionsreiche wie den Rannischen! Nennt von mir aus die hallische FDP-Parteizentrale nach ihm, oder eine noch unbenannte Schule in Reideburg, aber lasst unsere neutralen Straßen und Plätze in Ruhe.

  3. Avatar Referent sagt:

    Interessant ist, dass der Stadtrat immer noch überrascht von den Alleingängen des OB ist. Diese Naivlinge

  4. farbspektrum farbspektrum sagt:

    „Umbenennung des Rannischen Platzes “
    Wie kann man nur so abgehoben sein?

  5. Avatar Johnny sagt:

    Wenn man die „Wunderblumen“ in unserer „LOKALpolitik“ so sieht, frage ich mich wie die Stadt und ihre Räte noch entscheigungsfähig sind.

    Und dann wundern wir uns alle über Politikverdrossenheit.

  6. Avatar Robert sagt:

    Hoffentlich dreht sich einer unserer berühmtesten Söhne der Stadt nicht im Grabe herum.
    Haben denn hier alle die Bodenhaftung verloren.
    Immer nur Schade für unsere Stadt.
    Leider die Leute lesen hier nicht mit.

  7. Avatar Hansimglück sagt:

    Wenn die Stadt ab und zu mal eine neue Straße bauen würde, eine zeitgemäße Infrastruktur ist übrigens Aufgabe einer Stadt, dann würde es ab und zu auch mal was zu nennen geben.

    Ich würde die Äußere Leipziger Straße (mit nur ziemlich groben Ortsbezug) in Reideburg vorschlagen. Das ist fast am Geburtshaus und eine Straße mit zumindest noch einer gewissen Bedeutung. Leipziger Straße ist in Halle woanders. Das „Äußere“ ist wahrscheinlich auch schon eine Krücke seit der Eingemeindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.