Grüne im Stadtrat kritisieren “Anprangern von Pflegeheimen” durch OB Wiegand

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Grün-Wähler sagt:

    Ich kritisiere das unrefelktierte Anprangern des OB. Offenbar ist es den Grünen egal, wie Menschen in Heimen leben. Stärkere Unterstützung ist von den immer mehr liberal denkenden Grünen kaum zu erwarten.

  2. Raus aus der Anonymität sagt:

    Der OB hat genau das richtige getan.
    Wenn es um Lob geht, schreit auch keiner, er will nicht beim Namen genannt werden.
    Bei Kritik geht genau anders herum.
    Der einfache Bürger hat ein Recht zu erfahren, wer hier Missstände hat und wer nicht. Hätte man mit Verantwortung von Anfang an gut gearbeitet würde man heute nicht im negativen in der Öffentlichkeit stehen.
    Danke Herr OB.

  3. Mensch sagt:

    Ob Herr Helmich auch noch so denkt, wenn er im Pflegeheim an Corona stirbt. Ekelhaft!

    • Beobachterin sagt:

      Grüne sind immun gegen Corona, auch ohne Impfung! Vor denen hat das Virus Angst! Die sterben eher an mit Pflanzenschutzmitteln verseuchten Salat!

  4. Fadamo Fadamo sagt:

    Kritik ist schön und gut. Der OB sollte aber zuerst bei sich anfangen.
    Er findet da bestimmt genug Kritik.

    • Gosetrinker gose@ sagt:

      Wenn die Kritik unberechtigt war und zur Rufschädigung führt, , kann man den OB auch verklagen!
      Noch dazu wenn er als OB der gemeinnützigen Stiftung vorsteht.
      Ist das geschehen?- erinnern wir uns an den „Hilferuf“ eines Users, dann ist mir etwas unwohl beim Gedanken der Klage.

  5. Haleluja sagt:

    Wissen die Grünen überhaupt, wie teuer ein Pflegeplatz ist? Wissen die Grünen überhaupt, wie sehr es den Angehörigen am Herzen liegt, dass Oma und Opa in besten Händen ist?
    Schlamperei ist ein no go!
    Damit möchte ich nicht die Mitarbeiter betreffender Pflegeheime verunglimpfen. Sie haben wahrscheinlich ihr Bestes gegeben.
    Könnte es sein, dass das Ordnungsamt zu übereifrig und inkompetent war?

  6. Haleluja sagt:

    „In einem weiteren Heim sind Probleme mit einem Aufzu aufgetreten. Denn wer diesen Aufzug vom Ärtzehausbereich nutzt, kommt direkt im Pflegeheim an. Doch ein Corona-Test muss schon schon vor dem Eingang gemacht werden. Zwar hat das Heim Gitterzäune vor dem Eingang aufgestellt, damit kein Besucher diesen Weg nimmt. Doch das Ordnungsamt ist bei der Kontrolle über diese Absperrung geklettert und es als Verstoß gegen die Corona-Zugangsbeschränkungen gewertet.“

  7. Fabius sagt:

    So lange Kritik gerechtfertigt ist mag so etwas angemessen sein. Aber das was der Herr Wiegand da gemacht hat war Verunglimpfung ohne jede Grundlage. In der Riebeckstiftung wurde schon mit Sicherheitsmaßnahmen begonnen als von offizieller Seite noch gar nicht drüber nachgedacht wurde. Der Schutz der Bewohner hat in der Stiftung oberste Priorität und die Pflegekräfte leisten großartige Arbeit. Aber dann gibt es neben einem OB, der den ohnehin schon enorm belasteten Einrichtungen in den Rücken fällt und einem unfähigen Ordnungsamt, auch noch Leute die keine Ahnung von der Branche und von den tatsächlichen Abläufen haben und sofort ganz eifrig übelste Beschimpfungen von sich geben. Da frage ich mich schon welche primitiven Bedürfnisse mit so einem Shitstorm befriedigt werden sollen.

    • Stiftungsarbeit sagt:

      Ja, wir leisten großartige Arbeit – das stimmt! Und ja: wir geben unser Bestes- ABER wir arbeiten auch unter enorm großem psychischen Druck, oft unterbesetzt und mit Fehlern … es ist gut, dass die Riebeckstiftung mit ihren Mitarbeitern und vor allem Leitungen mal in den Fokus gerät – tatsächlich ist nämlich Handlungsbedarf. Dass wir als Sheriffs beworben werden, dafür schämen sich unzählige Kollegen – außer die, welche (so schrieb es ein anderer mutiger Kollege) den Chef als Papi bezeichnen die Stiftung ist Führungstechnisch ein Desaster, weil es menschliche Hüllen sind, die von oben wie Marionetten vom Papi geführt werden. Und ja: jeder Kundige weiß, welche Führende ihn als Papi bezeichnet

  8. Kritiker sagt:

    Medien halten das Stöckchen hin, Politiker springen darüber. Funktioniert immer wieder. Einer findet sich immer.

  9. MysteraGirl sagt:

    Also das mit dem Vogelsang ich sogar aus eigener Erfahrung nachvollziehen. Wenn Dort erst nach dem Betreten des Aufzuges der Test gemacht wird. Foto mit bitte Klingeln und das keiner dann runter kommt kann ich gerne nachreichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.