Halle und der Saalekreis impfen auch 12- bis 15-Jährige in ihren Impfzentren

Das könnte dich auch interessieren …

74 Antworten

  1. Avatar Franz2 sagt:

    Und die dummen lassen auch noch ihre Kinder impfen Schwachsinn aber die Schlafschafe begreifen es nicht ich habe nach langer Diskussion mit verschiedene Ärzten meine Ansicht radikal geändert bzw bin erwacht macht euch schlau beendet den Wahnsinn macht nicht mehr mit last euch vom Staat nicht entmündigen

    • Avatar Tierliebhaber sagt:

      Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Unfassbar Was diese Eltern ihren Kindern antun.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Klar „Ärzte“. Erleuchte uns doch, lass mich raten, die Impfung lässt Bill Gates alle Menschen auf der Flacherde per 5G kontrollieren? Bigpharma mimimi? Man könnte glauben, im Jahr 2021 gäbe es in Industrieländern keinen mehr, der Angst vor Impfungen hat.

      • Avatar Axel Stoll sagt:

        Die Zusammenhänge sind glasklar! Sie sind gezielter Desinformation und Propaganda aufgesessen. Wie oft muß man euch mimimi-Ungläubigen, die glauben, die Erde ist flach, noch sagen, daß sie hohl ist? Wichtig! Muss man wissen!
        Es gibt verschiedene Zugänge in die innere Hohlwelt: Antarktis, Rocky Mountains, Ägyptische Pyramiden und Himalayagebirge … und durch meine Kellertür. Es gibt dort drinnen Innerirdische und für die sind wir die Außerirdischen. Wissen auch die Wenigsten.
        Das ist kein Science Fiction! Nichts ist unglaublicher als die Wahrheit. Nun hören Sie auf zu glauben! Nachdenken! Nachdenken!!!
        Das deutsche Volk verblödet – da gibt es ein Buch im Kopp-Verlag, glaub ich.

    • Avatar Maik sagt:

      Und du bist gleich so radikal, dass du auch noch die Regeln der deutschen Sprache und insbesondere der Interpunktion über den Haufen geworfen hast. Kleiner Revoluzzer. Am besten verzichtest du ab jetzt auch auf die Verwendung von Maßeinheiten, schließlich werden dir diese vom bösen Staat durch das EinhZeitG aufoktroyiert.

    • Avatar Erika B. sagt:

      Du bist nicht der „richtige“ Franz2! Du kannst deine Meinung nicht innerhalb von 10 Minuten (anderer Beitrag) ändern und das Schreiben hast du wohl auch plötzlich verlernt?

    • Avatar Dein Land kann die helfen sagt:

      Der Staat will Sie hiermit ermutigen einige der zahlreichen staatlich subventionierten Bildungsprogramme anzunehmen.
      Bitte beehren Sie uns bald wieder.
      Sie dürfen jetzt gehen.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ohh, haste dir jetzt meinen Namen angeeignet, um dein Geschwurbel zu verbreiten ?

    • Avatar Pontius_Pilates sagt:

      Offensichtlich zu doof nen NN zu kapern.
      Na Impfwahn-Caro wieder halbwegs nüchtern oder würgt die Fettbemme?

    • Avatar Franzbrandwein sagt:

      Mensch Franz2, dein Einsatz ist gefragt. Renne ins Impfzentrum und rette die armen Kinder. Danach kannst du dich dann mit deinem neuen Arzt darüber austauchen. Dann wirst du geadelt und bekommst den Titel: „Der Ritter in der weissen Weste“

  2. Avatar Petra sagt:

    Die wissen ja auch nicht wohin mit diesem Dreck. Also los auf die Kinder!!
    Unglaublich!

  3. Avatar H. Lunke sagt:

    Kaum gefährdeten Kindern ohne guten Grund diese Impfstoffe zu verabreichen (die im übrigen auch nur begrenzt vor Übertragung und erneuter Infektion schützen!) finde ich alles andere als gut. In diesem Staat wundert mich allerdings nichts mehr, Demokratie ist zu einem Slogan verkommen.

    • Avatar TdM sagt:

      Zum Glück hast du keinen Einfluss auf diese Entscheidung. Das ist gut.

      Willst du wissen, warum dich niemand fragt? (Die Antwort könnte dich verunsichern!)

    • Avatar B.Trunken sagt:

      Für den dämlichsten Unsachverständigen H.Lunke zum Xten Mal.
      Eine Impfung soll dich vorallem vor Tod und schweren Verläufen bewahren.
      Da dieses Virus endemisch werden wird, sollte sich in Zukunft sowieso jeder Mensch auf dieser Welt irgendwann infizieren. Nur ist die Frage durch Impfung oder direkt durch das Virus. Das sollte jedem Ungeimpften klar gesagt werden, nicht dass dann wieder gejammert und gemeckert wird.
      Aber egal, du wirst mich nicht verstehen und willst es auch nicht, denn für dich gibt es nur 0 oder 100 aber keine 70.

      • Avatar H. Lunke sagt:

        Hallo B.Trunken! Es scheint mir, Sie durchblicken die Zusammenhänge nicht ganz. Corona ist für Kinder weitestgehend ungefährlich. Eine Impfung birgt aber immer potentielle Risiken. Nebenwirkungen mögen selten sein, aber ausgeschlossen sind sie nicht. Daher meine Meinung, dass man Kinder nicht impfen sollte.

    • Avatar Blablabla sagt:

      Hab das Mal fix gegoogelt und musste feststellen, dass Deutschland alle Vorraussetzungen für eine Demokratie erfüllt. Folgerichtig befinden Sie sich zur Zeit in einem anderen Staat.
      Bitte informieren Sie sich welche Corona Regularien Sie an ihrem Aufenthaltsort beachten müssen. Wenn Sie deutscher Staatsbürger sind, kann Sie bei Problemen das deutsche Konsulat schützen und ihre Interessen wahren. Viel Glück

      • Avatar H. Lunke sagt:

        „Hab das Mal fix gegoogelt und musste feststellen, dass Deutschland alle Vorraussetzungen für eine Demokratie erfüllt.“ Na, dann hätten Sie ja auch in der Deutschen Demokratischen Republik beruhigt weiter schlafen können, die hatte das sogar im Namen. Einen schönen Tag noch.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Ohne Grund? Über 90000 Menschen können dir leider nicht mehr widersprechen. Und nur bedingt schützen ist natürlich eine bewusste Übertreibung von dir. Die vollständige Impfung schützt in den allermeisten Fällen vor einer Übertragung und einer Erkrankung. Ja ein geringer Prozentsatz kann durchaus Krank werden und ein sehr geringer Prozentsatz hat auch einen schweren Verlauf.

      Der Schutz überwiegt nach allen aktuellen Erkenntnissen bei weitem das Risiko.

      Mitte Juli gab es einen entsprechenden Bericht vom Paul Ehrlich Institut, hier gab es bei 75 Millionen Impfungen 1028 Verdachtsfälle, wo laut Bericht die wohl eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Impfung nichts mit dem Tod zu tun hatte. Aber nehmen wir mal zu Gunsten unserer Impfschwurbler an, alle Fälle wären der Impfung geschuldet, so reden wir von (max.) 1028 Todesopfern auf 75 Millionen Impfung vs. 91622 Todesopfer auf 3,77 Millionen Coronafälle. Selbst wenn wir mal die 91622 Todesopfer auf 83 Millionen Einwohner umrechnen, dürfte jedem klar sein, welches Risiko größer ist.

      • Avatar H. Lunke sagt:

        „Die vollständige Impfung schützt in den allermeisten Fällen vor einer Übertragung und einer Erkrankung.“ Das ist einfach nicht korrekt (Übertragung), vor allem nicht in Hinblick auf Delta. Um noch auf die anderen teils fragwürdigen Argumente einzugehen fehlt mir leider die Zeit.

    • Avatar Maik sagt:

      Wieso ist Demokratie zu einem Slogan verkommen? Es hält Sie niemand davon ab, im September die rechtradikalen Blauen zu wählen. Im Gegenteil: die Mitglieder dieses Karnevalvereins, meist ohne nennenswerten Bildungsabschluss, dürfen im BT sogar Ausschüsse leiten und damit maßgeblich an der Gesetzgebung mitwirken. Im Übrigen zwingt Sie niemand, sich oder Ihre Kinder impfen zu lassen. Dass Sie für Ihre hirnlosen Phrasen jedoch als Nichtsnutz bezeichnet werden, ist keine Frage der Demokratie sondern allein der Urteilskraft. Da Sie Ihre virologischen Kenntnisse offenbar jedoch nur von Facebook haben, liegt dieser Schluss aber wohl nahe.

  4. Avatar Take care! sagt:

    Sind Kinder jetzt die neue Risikogruppe? Wieviel Kinder sind denn nachweislich an Covid (nicht mit) in Deutschland gestorben? Was ist das Ziel der Kinderimpfung? Es ging ursprünglich darum die Alten und Kranken zu schützen. Das ist mit der Impfung geschehen. Hat die jetzt Stiko ihre Empfehlung geändert? Ich vetraue der Empfehlung der Experten-Stiko mehr als der eines kinderlosen, millionenschweren Bankkaufmanns.

    • Avatar Hustinette sagt:

      Es geht darum dem Virus die Grundlage (Wirte) zu entziehen und damit die Vermehrung zu minimieren.

      Mehr Wirte = größere Vermehrung = höhere Mutaionswahrscheinlichkeit. (Biologie 6 oder 7 Klasse)
      Das ist auch das Problem, wenn hauptsächlich in Industrieländern geimpft wird und sich das Virus in anderen Ländern fröhlich weiterentwickeln kann.

      Mutationen können positiv für uns sein, müssen es aber nicht.
      Es kann auch sein, dass diese Mutationen besonders Kinder treffen oder Impfungen gegen die Mutation wirkungslos sind etc. pp.

      Die Politik kann so ein Risiko nicht eingehen, denn wenn uns das letzte Jahr etwas gezeigt hat, dann dass es zu spät ist zu reagieren, wenn die Intensivstationen voll sind.

      Und trotzdem darf weiterhin jeder ein unsolidarischer Egomane sein und auf Impfungen für sich und seine Kinder verzichten. Also worüber regst du dich auf?

      • Avatar Take care! sagt:

        Da gibt es nur einen Haken: Die Politik hat keine Ahnung von Medizin und agiert nicht fakten- sondern lobbygesteuert. Um die Kinder geht es hier überhaupt nicht mehr, sondern nur um passende Zahlen.

        • Avatar Achso sagt:

          Was macht dich so sicher, dass du bessere medizinische Informationen hast als „die Politik“? Alleine dass du verallgemeinernd von „der Politik“ schreibst, lässt mich zweifeln, ob deine Aufmerksamkeitsspanne länger als drei Sätze ist …

          • Avatar Take care! sagt:

            Nur gut, dass in der Stiko echte Mediziner sitzen, welche sich (noch) nicht von den Politikern beeiflussen lassen. Warum weigert sich doch Stiko eine Impfempfehlung zu geben? Sie wird ihre Gründe haben!

        • Avatar Hustinette sagt:

          Nö, kein Haken.

          Es werden Impfungen angeboten, die man nutzen kann oder auch nicht. Man kann sich ärztlich beraten lassen oder auch nicht. Die ganze Chose ist komplett freiwillig. Wenn man es nicht will, lässt man es einfach.

          Das Angebot hat aber bestanden, damit hat die Politik für’s erste ihre Schuldigkeit getan.

          Das ist vielen zu lasch, aber so Dep … ähm … „Leuten mit Ahnung von Medizin“ wie dir ist offensichtlich sogar schon das fakultative Angebot zu viel.

      • Avatar Take care! sagt:

        Noch etwas: Du schwurbelst viel von Solidarität und schürst Panik mit vollen Intensivstationen aber beantwortest aber meine Fragen nicht.

        • Avatar nur so idee sagt:

          Vielleicht sind deine Schwurbelfragen einach nicht ganz so wichtig wie Intensivpatienten.

          • Avatar Take care! sagt:

            Fakten? Bis jetzt sind mir in Verbindung mit Intensivbettenbelegungen nur Abrechnungsbetrügereien der Krankenhäuser in Erinnerung geblieben. Leider mussn ich sagen.

          • Avatar Isso sagt:

            Du bekommst generell nicht viel mit.

          • Avatar Take care! sagt:

            Mit deinen sprüchen lockst du keine Oma mehr hinterm Ofen vor. Wieviel Corona-Kinder haben denn die Intensivstationen blockiert? Bitte Fakten und kein geschwurbel. Genau um dieses Thema geht es in dem Thread. Und solidarisch waren die Kinder genug, schließlich haben sie wochenlang Oma un Opa im Homeschooling geschützt. Wo bleiben die Fakten? Außer Panikparolen kommt doch nix!

          • Avatar fein sagt:

            Du bist hinterm Ofen vor und über das Stöckchen gesprungen.

  5. Avatar Hazel sagt:

    Die STIKO hat keine Empfehlung gegeben, sondern nur für Kinder mit Vorerkrankungen. Ergo, ich lasse mein Kind nicht Impfen. Wir leben in einem freien Land und da kann jeder Erwachsene selber entscheiden. Die Raucher nehmen auch keine Rücksicht, wenn unsere Kinder passiv mit rauchen.

    • Avatar Systeminge sagt:

      Was ist eigentlich aus „selber denken“ geworden?

      • Avatar Hazel sagt:

        Das ist selber denken und ich entscheide selber und lass mich von der Regierung und deren Besserwisser nicht beeinflussen. Aber nur zur Info. Wir als Eltern sind geimpft.

        • Avatar Systeminge sagt:

          Klingt aber nicht so. Die Stiko ist eine Kommission der – Trommelwirbel – Regierung.

          Als Eltern schön geimpft und die eigenen Kinder gefährden. VerQuere Logik.

    • Avatar Maik sagt:

      Dann lass es halt 🤷🏻‍♂️

    • Avatar 10010110 sagt:

      Die Raucher nehmen auch keine Rücksicht, wenn unsere Kinder passiv mit rauchen.

      1.: Was hat das mit irgendwas zu tun? Rauchen und Impfen sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
      2.: Weil andere asozial sind und keine Rücksicht nehmen, willst du dich also genauso verhalten? Sehr spezielle Logik. Schade, dass du dich vermehrt hast. Hoffentlich ist dein Kind wenigstens gegen deine Dummheit immun.

      • Avatar Hazel sagt:

        Bla bla bla. Es gibt zu wenig Forschung gsdaten, wie Folgeerkrankungen bei Kindern eventuell verlaufen. Die Kinder befinden sich in der Entwicklung und es ist nicht erforscht, was die Impfung später anrichtet.

        • Avatar Achso sagt:

          Machst du das beim nächsten Hochwasser auch so? Die Kinder erst mal im Wasser lassen und auf eine Studie warten, die 10 Jahre später untersucht, ob es den Kindern schadet, sie ins Trockene zu bringen?

          Oder beim Rauchen? So lange die Kinder passiv mitrauchen lassen, bis eine Studie erscheint, die beweist, dass es schädlich war?

        • Avatar risk assessment sagt:

          Sind Spätfolgen einer Covid-Erkrankung bei Kindern erforscht?

        • Avatar 10010110 sagt:

          Viel mehr Kinder erleiden lebenslange Folgeschäden durch Autounfälle. Nach deiner Logik müsste man auch Autos verbieten.

  6. Avatar Franz2 sagt:

    Leider können die Staatstrolle wie Maik und Hans G. nicht selber denken sonst würden sie die sinnlose Impfung nicht verteidigen sondern einfach nachdenken und nicht jeden beschimpfen der kritisch ist selbst S. Wagenknecht möchte sich nicht mit den jetzigen Impfstoffen impfen lassen es ist eines jeden Menschen recht selbst zu entscheiden

    • Avatar Maik sagt:

      Liebe Petra/Franz2: dein „Selberdenken“ entpuppt sich bei näherer Betrachtung leider nur als ein intellektueller Unfall. Warum bist du der Meinung, dass du ohne nennenswerten Bildungshintergrund die Entscheidungen von qualifizierten Forschern beurteilen kannst? Falls du Lust hast, schreib doch mal auf, was dir (und nicht xyz) an den bisherigen Studiendesigns nicht gefällt und warum du die Wirksamkeit entgegen aller! anderen Studien in Zweifel ziehst. Deine Ergebnisse publizierst du dann in einem der herkömmlichen Journals. Wenn du deine Ergebnisse dann publiziert hast, können wir gerne weiter diskutieren. Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn es mit der Publikation nicht gleich klappt. Meistens wird ein gewisser Bildungsgrad erforderlich sein. Dass man dich bislang nicht um deine fachkundige Meinung gebeten hat, könnte natürlich auch an eben diesem Mangel liegen.

      • Avatar Ein Hallenser sagt:

        Hallo Maik,
        meinst Du z.B. Schriftsätze, die bei der WHO zu lesen sind? Englisch kannst Du sicherlich.
        https://www.who.int/news/item/12-07-2021-who-issues-new-recommendations-on-human-genome-editing-for-the-advancement-of-public-health
        Da geht es um neue Empfehlungen zur Bearbeitung des menschlichen Genoms. Klingt wie immer gut, von Sätzen abgesehen wie: „Es bestehen jedoch einige Risiken, z. B. bei der Keimbahn- und vererbbaren Genom-Editierung beim Menschen, bei der das Genom menschlicher Embryonen verändert wird und an nachfolgende Generationen weitergegeben werden könnte, wodurch die Eigenschaften der Nachkommen verändert würden.“
        Da ist nun mal das kleine Risiko, mit dem wir leben müssen, wenn wir Zauberlehrling spielen, und dabei vor allem auf eines schauen müssen, auf den Profit – statt auf Sicherheit, Nachhaltigkeit im globalen Maßstab usw. In unserer westlichen Gesellschaft gilt immer noch, macht euch die Erde untertan. Der fette Profit einer Menge Psychopathen hat dabei die Priorität mit der Nummer 1. Diese Alpha-Tiere sponsern nämlich die Forschung. Dabei geht manchmal etwas schief. Vor ein paar Tagen hat es in Leverkusen Bumm gemacht; nicht so wild. Nur ein lokales Ärgernis, wie die Hochwasser-Katastrophe ein paar Tage zuvor. Minimal größere Auswirkungen hatten da schon Bhopal, Tschernobyl, Fukushima. Wir haben keinen Backup-Planeten, den wir einspielen können, wenn bei der Bearbeitung des menschlichen Genoms (Bearbeitung – das klingt so geil technokratisch!) ein Bluescreen of death auftritt. Ich fürchte zudem, da ist hinterher auch keiner mehr da, der auf den Reset-Knopf drücken kann.
        Da einige von uns nun mal propagieren, daß alle gleich sind … und die liebe Petra/Franz2 für dich nur ein intellektueller Unfall ist/sind, wirst Du wohl vom hohen Roß absteigen müssen, falls Du wirklich helfen und ins Gespräch kommen willst. Was anderenfalls passiert ist schwer vorherzusagen. Möglicherweise gibt es irgendwo jemanden, der sich etwas ausdenkt, um all die Psychopathen zu ‚erden‘. Andererseits, was kann Dir, der Du gewiß zu den Geimpften zählen wirst, passieren, wenn die liebe Petra/Franz2 (und ein paar andere) sich infizieren? Dann entscheidet die Evolution, wer zum Schluß den Selektionsvorteil hat. Die Geimpften und möglicherweise Gechipten oder die, deren Wege sich von Deinem Weg getrennt haben.

        • Avatar Hustinette sagt:

          Kleines Problem: mRNA Impfstoffe haben nix (aber auch wirklich gar nix) mit „Bearbeitung des menschlichen Genoms“ zu tun.

          Leider am Thema vorbei.

        • Avatar Maik sagt:

          Schade, bei der Masse an Text dachte ich, hier wäre etwas Sinnvolles dabei. Leider nur das übliche Blabla. Und deine Ausführungen zeigen leider nur, dass du weder meine Argumente, noch die der WHO verstanden hast. Ein Versuch war es jedenfalls. Schönes Wochenende.

          • Avatar Ein Hallenser sagt:

            Kommentar nicht verstanden. Entweder Mangel an Wollen oder Können.
            Die Reaktion war zu erwarten.
            Ebenfalls schönes Wochenende.

          • Avatar Anmerkung sagt:

            An den Hallenser… in diesem Fall wohl selbst nichts verstanden und den Schuh anderen zuschieben wollen…

          • Avatar Robert sagt:

            WHO ist doch auch nur ein korrupter Verein.

          • Avatar Ohhh, der Maik heute als ... Genetiker! sagt:

            Ich dachte, Du seiest Jurist – jetzt bist du wohl auch qualifizierter Genforscher? Lehrer, Arzt und Pharmaskologe hatten wir ja schon durch. Jetzt bist du also qualifizierter Genetiker???

            Maik, mir graut voir Dir!

            Muß schnell Gretchen anrufen, daß sie von Dir ablassen möge!

      • Avatar Maik2 sagt:

        @Maik du bist echt lustig und völlig Ahnungslos, nur weil Spahn Merkel Wieler was sagen heißt es noch lange nicht, dass es richtig ist, Studien gibt es wie Sand am Meer pro und contra, bitte lass dein vermeintliches Wissen bzw kopier keine Texte aus anderen Foren

  7. Avatar Lost Place sagt:

    Jeden Tag die selbe Scheiße und das geht weiter so
    und Franz2 mittendrinn, herrlich dieser verschrobene
    Mensch.

  8. Avatar Dr.mett Wurst sagt:

    Viel Geschwurbel von Schamanen hier. Lasst euch impfen und fertig. Im Prinzip ist das fast der gleiche Impfstoff wie für Grippe.

  9. Avatar BR sagt:

    Wie krank!! 12- bis 15-Jährige ; Familienimpftag.
    Und es gibt tatsächlich, zwischenzeitlich so viele Bekloppte, die das als Familienausflug verbuchen.

  10. Avatar Robert sagt:

    Übernimmt auch Frau Kleinert die Verantwortung für eventuelle bleibende Impf-Schäden bei der jungen Generation ?

    • Avatar Lausbube sagt:

      Fadamo, niemand wird gegen seinen Willen geimpft. Begreif das doch endlich. Selber denken!

      • Avatar Hinweis sagt:

        Da es hier nicht um eine Alltagsentscheidung geht wie z.B „welche Farbe soll denn das neue Auto haben?“, sondern um etwas, wo der medizinische Laie sich nur auf Fachkenntnis von Experten verlassen muss, ist der Hinweis auf „Freiwilligkeit“ dieser Entscheidung völlig überflüssig. Solange niemand wirklich weiß, welche Langzeitwirkungen auftreten können und das Risiko für Impfschäden komplett beim Bürger abgeladen wird, ist das alles nichts weiter als „RussischRoulette“.

        • Avatar Versuch doch wenigstens mal! sagt:

          Auch das Spielen von „RussischRoulette“ erfolgt in dem Fall freiwillig. Niemand muss dieses Risiko eingehen. Genau dafür gibt es seit Jahren schon die ellenlangen Belehrungen beim Arzt, nicht nur beim impfen, bei jeder medizinischen Behandlung.

          Alles kein Grund, sinnlos Panik zu verbreiten, dass es „Impfschäden“ gibt oder die ganze Welt untergeht, wenn man sich impfen lässt. Ja, mit dieser Panik lässt sich gut Geld verdienen. Aber wer etwas selber denken kann und sich nicht nur bei Facebook über medizinische Themen informiert bzw. verscheißern lässt, kann sich sehr wohl eine eigenen Meinung bilden.

          • Avatar Hinweis sagt:

            „Aber wer etwas selber denken kann und sich nicht nur bei Facebook über medizinische Themen informiert bzw. verscheißern lässt, kann sich sehr wohl eine eigenen Meinung bilden.“

            Meinen Kommentar oben nicht verstanden? Das mit dem Denken solltest du vielleicht selber mal üben. Die wichtigen Stellen hier extra noch mal für dich:
            „…sondern um etwas, wo der medizinische Laie sich nur auf Fachkenntnis von Experten verlassen muss,…“ und
            „Solange niemand wirklich weiß, welche Langzeitwirkungen auftreten können und das Risiko für Impfschäden komplett beim Bürger abgeladen wird, ist das alles nichts weiter als „RussischRoulette“.“

          • Avatar Paradeochse sagt:

            Wer beurteilt denn, ob etwas und was nur von medizinischen Fachleuten beurteilt werden kann?

            Welche Langzeitwirkungen selber denken hat, kann niemand beurteilen. Ich würde gar nicht erst damit anfangen!

        • Avatar Robert sagt:

          Das versteht doch Lausbube nicht.

  11. Avatar BK sagt:

    MAIK for Bundeskanzler

  12. Avatar Robert sagt:

    Das versteht doch Lausbube nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.