Haseloff zur Impfmüdigkeit: “nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung lässt uns im Stich”

Das könnte dich auch interessieren …

102 Antworten

  1. Avatar Peter sagt:

    Solche Aussagen sind eine absolute Frechheit.

    Wir versuchen seit Wochen einen Impftermin für unseren 15,5jährigen zu bekommen. Die Kinderärzte haben nicht genügend Impfstoff, die Impfzentren haben Impfstoff weigern sich aber Kinder unter 16 zu impfen.

    Wenn hier einer jemanden im Stich lässt, dann die Regierung, welche versprochen hat jedem ein Impfangebot zu machen.

  2. Avatar Horch und Guck sagt:

    “Nun lässt uns ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung im Stich.”

    Ist mir neu, dass Hasi auf Wortspiele steht.

  3. Avatar Robert sagt:

    Das Thema Impfen geht mir so etwas am A… vorbei.

  4. Avatar Jo sagt:

    Tja, man kann halt niemanden dazu zwingen. 100% wird nie erreicht! Da nützt auch kein „Turbo“. Er kann mit 60% schon zufrieden sein.

  5. Avatar Falko sagt:

    Als guter Politiker könnte man sich jetzt aber auch mal dafür interessieren warum sich die Leute (noch) nicht impfen lassen wollen, anstatt nur undifferenzierte Schuldzuweisungen in den Raum zu stellen.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Weil sie Svenniboy und Attila hinterherlaufen

      • Avatar Hinweis sagt:

        Es gibt auch noch anderes als Drosten/ Lauterbach und Svenni/ Attila, aber das kommt in deinem Kosmos ja offenbar nicht vor. Falls du mal doch etwas Zeit für andere Einsichten hast, google z.B. mal nach Wolfgang Wodarg – ja, das ist der, der uns vor der schädlichen Schweinegrippe-Impfung bewahrt hat. https://www.zeit.de/politik/2009-12/schweinegrippe-europa?utm_referrer=https%3A%2F%2Fduckduckgo.com%2F

        • Avatar Marauder sagt:

          Wolfgang Wodarg hat 1982 einen Hochstapler unter dem Namen
          Dr. Dr. Clemens Bartholdy als seinen Stellvertreter in die Behördenleitung des Gesundheitsamtes nach Flensburg geholt. Der Mann, der damals einen 21-jährigen Postboten nicht von einem Psychiater unterscheiden konnte, schwadroniert heute zum Coronavirus.

          • Avatar COVID21 sagt:

            ja und Prof. Drosten wollte vor ein paar Jahren die Kamele in Saudi-Arabien impfen, schaut euch die Statistik an un dkeine Übersterblichkeit in Deutschland, 4% Bettenauslastung im Schnitt in 2020 mit Covidpatienten, Krankenhäuser betrügen bei der Abrechnung dank Covid, es höhrt einfach nicht auf und die dummen glauben an Märchen, gelebte Märchen Herr Seppelt schreibt nur ab anstatt selbst nachzuforschen

          • Avatar Hinweis sagt:

            Das ändert nichts an seinen fachlichen Fähigkeiten. Außerdem ist das lange her und auch ein Wodarg entwickelt sich weiter. „Geholt“ hat er den Hochstapler (der übrigens 24 war, soviel zu deiner eigenen Sorgfalt) auch nicht, sondern dieser hatte sich mit gefälschten Urkunden und Zeugnissen beworben, da wäre vermutlich auch jeder andere darauf hereingefallen. Es macht schließlich den Erfolg von Hochstaplern aus, dass sie sehr geschickt sind und andere gut täuschen können. Man kann schlecht immer einen Privatdetektiv auf jeden Bewerber ansetzen.

      • Avatar Helmut sagt:

        Natürlich ist jeder, der sich bisher nicht hat impfen lassen, ein Nazi und/oder Coronaleugner. Kann ja gar nicht sein, dass sich manche aus gesundheitlichen Gründen nicht inpfen lassen können oder sie eben einfach ablehnen – oh nein, zwingt ihn! So viel nicht vorhandene Seriosität in den Kommentaren (nicht nur hier) von jemanden, der sich selbst Journalist nennt, ist schon reichlich traurig und ein ziemliches Armutszeignis. Schade.

      • Avatar 2fach Geimpfter sagt:

        Ist jetzt aber auch etwas weit hergeholt Eseppelt.

      • Avatar Franzi sagt:

        @eseppelt
        Völliger Quatsch.
        Es gibt Menschen die gehen bewusster mit ihrem Körper um als Andere.
        Da es kein herkömmlicher Impfstoff ist (sondern ein völlig neuartiger am Menschen ERPROBTER) kann es nicht schaden das sich einige Leute mit dem impfen zurückhalten.
        Was ist wenn es drastische Nebenwirkungen in der Zukunft gibt? Wer übernimmt die Kosten? Den Spieß einmal umgedreht.

        Und übrigens ihr Neulinken habt so rein gar nichts mit echtem links-sein zu tun.
        Ihr merkt nicht mal wie euch der Kapitalismus der neuen widerlichen Art verarscht.
        Oder seit ihr gar Teil des Ganzem???

        • eseppelt eseppelt sagt:

          „Es gibt Menschen die gehen bewusster mit ihrem Körper um als Andere.“

          Aha? Saufend, Rauchend, Chips essend… na wenn das bewusst gesund ist, was Eure Covidioten-Show jede Woche abzieht, dann bin ich doch sehr erstaunt

          • Avatar Franzi sagt:

            Mit dieser Aussage hast du dich jetzt restlos als Journalist (oder was das sein soll was du da täglich fabrizierst), nicht nur bei mir, ins Aus geschossen.

            Zwar lässt du ziemlich alle Kommentare und Meinungen zu- aber persönlich tust du es nicht.
            Du bist ein Spalter.
            Das macht dich zu keinem guten Menschen…

          • Avatar Texas sagt:

            Und genau so, wie man niemandem vorschreiben kann, ob er raucht, säuft und was er frisst, sollte man auch niemandem vorschreiben, ob er sich impft!

          • Avatar Spucki sagt:

            Rauchen, saufen und fressen ist aber nicht ansteckend.

          • Avatar Nee also... sagt:

            „Saufend, Rauchend, Chips essend… na wenn das bewusst gesund ist, was Eure Covidioten-Show jede Woche abzieht“

            Wie kommt man denn um Himmels Willen zu so einem fetten platten Vorurteil?!
            Das klingt schlimmer als „alle Autofahrer sind Idioten“.

      • Avatar Robert sagt:

        Sollen die Impfunwilligen dich hinterherlaufen ?

    • Avatar Robert sagt:

      Guter Politiker ist auch in Deutschland mangelware.

  6. Avatar Doris sagt:

    49-jährige Krankenschwester stirbt nach AstraZeneca-Impfung ☠️⚠️

    In Österreich ist eine 49 Jahre alte Krankenschwester gerade einmal 10 Tage nach Verabreichung der Corona-Impfung elendig gestorben. Die Ärzte kämpften um das Leben der zweifachen Mutter, doch konnten nichts mehr für sie tun.

    Auch eine 35 Jahre alte Kollegin des Opfers musste nach Injektion des AstraZeneca-Impfstoffs auf die Intensivstation eingeliefert werden.

    In Politik und Medien werden die Impfstoffe trotz all der bisher bekannten Todesfälle verharmlost und als 100 % sicher beworben. Da muss man doch eigentlich schon von vorsätzlichem Handeln ausgehen!

    • Avatar DorisIstDumM sagt:

      Dies ist Doris, die alte Schwurbelratte.

    • Avatar aufgemerkt sagt:

      hey schwurbeldoris,

      kein einziger impfstoff wurde jemals als 100% sicher eingestuft.

    • Avatar xyz sagt:

      Ja weil sie eine Sinusvenen Thrombose bekommen hat und deswgen wird der Impfstoff nur an ü60 Menschen verimpft, wo die Wahrscheinlichkeit noch geringer ist. Es sind Milliarden Menschen damit geimpft und nur ein mini Prozentsatz haben das Zeug bekommen und noch viel weniger sind gestorben. Es ist wahrscheinlicher das du einen Autounfall hast. Bei der Konzentration von CO2 in der Luft wird von Schwurblern gesagt, das diese Zahl viel zu gering ist, damit es einen Effekt auf das Klima hat. Bei einer Zahl, wie Tod durch Impfung, die Tausendfach kleiner ist, gilt das Argument dann nicht mehr. Finde den Fehler.

      • Avatar Helmut sagt:

        Ach, dann fändest du es also völlig in Ordnung, nach einer Impfung zu verrecken, weil du ja dann nur zu diesem sehr kleinen Prozentsatz gehören würdest? Gut zu wissen.

  7. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Daß sehe ich nicht so. Viele Menschen sind nicht Impfmüde, sondern haben kein Vertrauen in diese Impfung. Und dass ist ein großer Unterschied. Was ist denn mit den Reiserückkehren, die das Virus wieder mitbringen. Da sieht man doch dass die Impfung nichts bringt.

  8. Avatar Maske trotz Impfung sagt:

    Wundert Herrn Haseloff das? Da es im Alltag keinen Unterschied macht, ob man geimpft ist oder nicht, wäre man doch blöd, sich impfen zu lassen. Geimpfte müssen im Laden weiter Maske tragen. Genau wie Ungeimpfte. Wo soll also der Vorteil einer Impfung sein? Nicht vorhanden! Also läßt sich die Bevölkerung auch nicht impfen.

    • Avatar Thilo sagt:

      Wie wäre es damit. Du verreckst hoffentlich nicht durch die Impfung. Was willste denn noch? Ne Playsi on top? Zur Erinnerung, wir sind hier nicht auf der Fritz Heckert.

    • Avatar xyz sagt:

      Und soll die Polizei dann jeden anhalten der keine Maske trägt um zu überprüfen ob der geimpft ist???? Na du hast Vorstellungen. Wenn man dies lässt, dann trägt kaum jemand die und dann sind ungeimpfte alle Plagen los, weil sie können ja behaupten geimpft zu sein.

  9. Avatar Geimpfter sagt:

    Dazu sage ich nur, wer nicht geimpft ist und sich impfen lassen könnte soll in Zukunft die Schnellteste selbst zahlen und mit erheblichen Einschränkungen leben (kein Besuch von Cafés, Restaurants, Kino usw). Alles schreit nach Lockerung aber kaum jemand will was dafür tun außer seine verblödeten Kommentare hier abzugeben. Bin gespannt, wann die ersten hier aufschlagen.

    • Avatar Wiezo??? sagt:

      Dein Kommentar reicht doch schon für den täglich zu erbringenden Verblödungsnachweis!

      • Avatar JJ sagt:

        Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen. Kein vollständig geimpfter mehr gen Süden per Flugzeug. Man sollte daran denken, dass die Servicekräfte dort einen guten job für wenig Geld machen und Ihnen sprichwörtlich die Existenz unter dem Boden entrissen wird, bloss weil irgendwelche Deppen zu blöd sind in heimischen Gefilden Party zu feiern. Für die Leute bedeutet es sehr viel Gastfreundlichkeit an den Tag zu legen ….
        Da kommt kein Bund oder Land ins Katastropgengebiet und schüttet zig Mrd. einfach mal so aus, obwohl der grösste Teil der Geschädigten im Flutgebiet noch nicht mal entsprechend versichert sind. Die Dummheit in diesem Land kennt keine Grenzen…die guten alten Sirenen wurden abgeschafft, da die Digitalisierung Einzug gehalten hat. Germany ist Lichtjahre hinterher….Jammerlappenvolk. wenn man fällt, putzt man sich ab und steht wieder auf…

    • Avatar Texas sagt:

      Damit hätte ich kein Problem! Essen, Kaffee trinken und Filme sehen kann ich zu Hause. Waren kann ich im Netz bestellen. Also brauche ich weder eine Impfung noch einen Test.

    • Avatar kammerjäger sagt:

      Der impfschaden zeigt sich bei dir bereits, aber vielleicht war der schaden ja schon vorher da 🙂
      https://www.youtube.com/watch?v=JV7lZ54tB48

  10. Avatar Hasilein, ging allein, in den tiefen Wald hinein ... sagt:

    … Dort hat er sich dann verlaufen. Schade. War bisher sehr angetan von ihm. Nicht von seiner Partei. Nun quatscht der so’n Zeug. Der in Sachsen herrschende Kollege von ihm hat heute auch eine Reihe geistiger Fürze abgelassen. Offenbar haben die sich zu diesem Unfug verabredet. Schade.

  11. Avatar Jetzt schlägt es 13 sagt:

    Hast Du das Ding in den Nischel bekommen Geimpfter ? Jeder entscheidet
    für sich und gut ist. Steckt euch untereinander an als Geimpfte wenn ihr
    im Café, im Kino oder im Restaurant ohne uns sitzt. Wir gucken Netflix bei
    einer guten Tasse Kaffee daheim, ätsch. Hasi solange ihr uns nicht die
    Wahrheit über Impfschäden und die gibt es reichlich sagt, braucht ihr euch
    in der Regierung nicht über fehlenden Ungehorsam beklagen. Wir denken
    praktischer denn wir wollen ja auch leben, genau wie die Pharmazie, nur ohne
    deren Müll.

    • Avatar JJ sagt:

      Ignorant. Ich hoffe, dass die Delta Variante sie trifft und bleibende gesundheitliche Schäden hinterlässt. Der nächste Depp, der dem Staat durch seine Dummheit auf der Tasche liegt und sinnlos Geld kostet, wie soviele andere

      • Avatar Helmut sagt:

        Wie freundlich. Die Deltawelle trifft – mal nebenbei gesagt – jeden. Und wärst du in der geistigen Verfassung, die Nachrichten zu verfolgen, wüsstest du, dass die Impfungen dagegen weitestgehen wirkungslos sind. Das ist ja überhaupt der Grund für die neu aufkommende Panik(mache).

    • Avatar JM sagt:

      Heimscheißen ist für die meisten sozialen Menschen keene Option, meiner. Aber stay home wennde willst

      • Avatar käptn klo sagt:

        da sind wir wieder .. jm’s weisheiten pünktlich zur wochenmitte …na? bis jetzt noch keinen zum verachten gefunden du sozialer luftikus?

        heimscheissen mag ja für dich keine option darstellen … über die gründe kann spekulieren wer will … aber is ok meiner .. geh kacken wo du willst

  12. Avatar JM sagt:

    Vielleicht sollte man anfangen endlich mal eine Erfolgsaussicht zu stellen. Was weiß ich: „wenn bis Ende September 70 Prozent aller Menschen geimpft sind, dann fallen alle Beschränkungen“
    Unsere Regierung zeigt immer nur die Missstände auf, lobt bzw. beohnt aber nie die, die alles richtig machen. Es muss für Geimpfte ein sichtbares Ende aus diesem Endloscoronamist geben. Wer das Angebot nicht annimmt, kein Problem, dann müssen die aber mit den gesundheitlichen Konsequenzen leben.

    • Avatar Tarzen sagt:

      Ich glaube Sie haben dass nicht verstanden… Das ist keine Mathe Klausur aller ‚Wer 70% richtig hat muss nicht in den Nachhilfe-Kurs’… Das ist ne verdammte Pandemie. Die ist erst vorbei, wenn sie vorbei ist.
      Und ja auch wenn sich das viele nicht vorstellen können und wollen; Irgendwann ist sie vorbei und das wahrscheinlich erst in ein paar Jahren. Shit happens. Macht halt das beste draus.

  13. Avatar Hazel sagt:

    100% können nie erfüllt werden. Da Kinder, Babys und bestimmte Menschen mit Erkrankungen nicht geimpft werden dürfen. Was soll eine solche Ansage von unseren Ministerpräsidenten………schwachsinnige Aussagen

  14. Avatar Das gibt eine Anzeige sagt:

    Du solltest mal deinen Blick schärfen eSeppel, fällt dein Gemeckere unter die Rubrik Impfschaden ? Man Du hast einen Ton und so was nennt sich Redakteur.

  15. Avatar Schrecklich sagt:

    eseppelt, was stimmt denn bloß bei dir nicht? Es ist kaum zu ertragen was du teilweise von dir gibst. Warst noch nicht impfen oder wenn ja, hast den Impfstoff nicht vertragen? Ach nein, du schreibst ja schon seit Jahren nur Müll ,also liegt es nicht am Impfstoff oder Corona sondern an den Genen. Teilweise nicht zu ertragen deine Besserwisserei und deine Null Ahnung von nix.

  16. Avatar Radfuchs sagt:

    „…Haseloff sagte, eigentlich sei Ziel gewesen, bis zum Herbst alle geimpft zu haben…“

    Wie kann man als Ministerpräsident nur so einen Unsinn von sich geben. Kein Mensch mit Verstand hätte jemals so ein Ziel definiert.

    Das erklärte Ziel war, bis zum Sommer(Ende) jedem ein „Impfangebot“ gemacht zu haben.

  17. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Wir leben in interessanten Zeiten, die als eine der Dunkelsten in die Geschichte eingehen werden.

    Das verstehen die solidarischen Bürger, die ihre Mitbürger beschimpfen und erziehen wollen noch nicht. Sie sind auch nicht mehr in der Lage selbständig zu denken.
    Sie können nicht mal die Frage stellen, warum man sich eine ungetestete neuartige Impfung geben soll, die unzureichend vor einer Krankheit schützt, die zu keiner Übersterblichkeit führt?
    Wenn sie im Supermarkt einkaufen, kaufen sie bewußt!
    Sie achten darauf, dass die Lebensmittel wenig Schadstoffe enthalten und nicht aus der Massentierhaltung kommen. Vielleicht sind sie sogar Veganer. Wichtig auch, das nichts gentechnisch verändert wurde.

    Dann gehen sie nach Hause und organisieren einen Corona-Impftermin, aus Verantwortung!

    • Avatar xxx sagt:

      Es wurden inzwischen mehr als 3,5 Milliarden(!) Dosen verimpft, über 80 Millionen davon in Deutschland. Trotzdem gehen deine Leidenswünsche nicht in Erfüllung. Bist du darüber eigentlich sehr enttäuscht, dass partout niemand daran verrecken will?

  18. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Ach so. Du meinst, weil viel geimpft wurde, muß es richtig sein???

    Das ist natürlich ein Argument. LOLLLL

  19. Avatar Oliver Nannen sagt:

    @xxx

    Es sind schon etliche daran verre***!
    Das willst du blos nicht wahrhaben.

    Im Übrigen schreibe ich nicht aus Groll oder Schadenfreude.
    Ich wundere mich nur und fühle mit.

    Warum bist du eigentlich so verkrampft bei dieser Sache?
    Entweder du bist für die Impfung, hast es dir also ausgiebig überlegt.
    Was kümmern dich dann meine Kommentare?

    Und wenn du nicht geimpft bist – dann ist auch gut.

    Was ist es, was dich aufregt?????
    Das jemand, der nicht mitmacht, ein Rechter sein muß?
    Ein Undemokrat, ein Egoist!
    Denkst du so?

    • Avatar Hallenser sagt:

      Dann nenn doch mal Zahlen, Junge und schwänzle nicht immer nur drumherum!

      Komm! Konkrete Zahlen: Wie viele sind AN DER IMPFUNG gestorben? Wo? Wann? Wer hat das wem gemeldet?

      Bitte bedenken, dass du nach Belegen gefragt werden wirst, solltest du jetzt ein Zahl größer „Null“ nennen. Nur damit du vorbereitet bist und nicht wieder anfängst zu weinen, weil man dir nicht einfach so glaubt, was außer dir niemand sonst behauptet. (liegt hauptsächlich an deiner Historie des Lügens)

  20. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Zum Schreien. Der Kammerjäger ist der Idealbürger für Politiker.

    Natürlich gibt es Tote.
    Hier z.B. aus
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/kein-kausalzusammenhang-vermutet-123040/
    Auszug:
    „»Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind – in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung«, sagte Dr. Brigitte Keller-Stanislawski, die zuständige Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten. Über Einzelfälle könne sie aus Gründen des Personenschutzes nichts sagen, »aber es handelt sich um sehr schwer kranke Patienten mit vielen Grunderkrankungen«. Manche seien palliativ behandelt worden. Bislang haben in Deutschland mehr als 800.000 Menschen eine erste Impfdosis erhalten. Das entspricht einer Rate von 1 Prozent der Bevölkerung.“

    Merkt ihr was?
    Bei der Impfung zählen plötzlich Vorerkrankungen und Alter.
    Bei den Coronatoten nicht.

    Der Schein“Hallenser“ nimmt wie immer den Mund voll.
    Er begreift nichts.
    Er findet nicht mal Quellen. Er braucht Nachhilfe.
    Aber vielleicht will er gar nicht. So ne Art Verdrängung.

    Aber auch bei ihm wird’s noch.

    • Avatar Scheinhallenser sagt:

      Aber das steht doch schon im Link „Kein Kausalzusammenhang vermutet“, in der Überschrift ganz groß nochmal und im Artkel selbst ebenfalls gleich am Anfang:

      Bei den bislang zehn gemeldeten Todesfällen kurz nach einer Corona-Schutzimpfung halten Experten des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) einen Zusammenhang mit der Immunisierung für eher unwahrscheinlich

      Wenn es nicht mal eine Vermutung zu einem Zusammenhang gibt, wirst du das schlecht als Beleg für einen Zusammenhang verkaufen können.

      Dein Zitat sagt ja, dass sie an ihren schweren Krankheiten gestorben sind und die Impfung nur zufällig kurz vor dem Tod erfolgte.

      Aber selbst wenn du die 10 Toten nicht als „mit Impfung verstorben“ sondern als „an der Impfung verstorben“ zählst, was ist dann mit den über 90.000 Toten, die diesen 10 gegenüber stehen? Ein Verhältnis 9000:1 …

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        Mann o Mann.
        »Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind – in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung«

        Kann man es noch unpräziser ausdrücken?
        Ist das Wissenschaft oder Auslegung?

        „Über Einzelfälle könne sie aus Gründen des Personenschutzes nichts sagen, »aber es handelt sich um sehr schwer kranke Patienten mit vielen Grunderkrankungen«.“

        Ach ja?
        So wie die Vielen Toten wegen „Corona“.
        Da waren es keine schwer vorerkrankten Patienten!! Komisch, nicht.

        Manche Leute sind beratungsresistent.

        • Avatar Scheinhallenser sagt:

          Wissenschaft ist: „Wir können nicht sagen, dass die schwer Erkrankten an der erhaltenen Impfung gestorben sind. Es spricht sehr viel dafür, dass sie an den schweren Erkrankungen gestorben sind, die sie bereits hatten. Es spricht bisher nichts dafür, dass sie an den Impfungen gestorben sind.“

          Mehr steht da nicht, weniger auch nicht und es ist auch ziemlich präzise.

          Du versuchst aber, daraus etwas anderes zu machen und ignorierst, dass die Wahrscheinlichkeit ohne Impfung zu sterben 9000mal(!) höher ist, als mit Impfung.

      • Avatar Ich sagt:

        Ich habe dazu mal einen interessanten Link, der vielleicht auch das Verhalten von Menschen erklärt. Bei höhen und niedrigen Inzidenzen. Aktuell haben wir ja niedrige Inzidenzen, bei der die Impfbereitschaft sinkt.

        https://www.zeit.de/gesundheit/2021-04/corona-impfung-astrazeneca-junger-mensch-risiko-pro-contra-2

        „Ein Beispiel: Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 200 und 100.000 geimpften 20- bis 29-Jährigen verhindert Vaxzevria sechs Einweisungen auf die Intensivstation, während in der gleichen Altersgruppe 1,9 Thrombosefälle auftreten würden. Bei 30- bis 39-Jährigen steigt die Zahl auf acht verhinderte Intensivaufenthalte gegenüber 1,8 Fällen von Thrombose. Unter 40- bis 49-Jährigen können 15 Einweisungen abgewendet werden, während 2,1 Thrombosefälle auftreten würden. Je älter, desto größer also der Unterschied – das wird bei über 80-Jährigen deutlich: Bei ihnen stehen 110 verhinderte Intensivaufenthalte 0,8 Thrombosefällen gegenüber.
        Zusammengefasst: Bei mittleren oder hohen Inzidenzen überwiegt der Nutzen bei Älteren sehr sehr deutlich. Er überwiegt aber auch bei Jüngeren. Bei niedrigeren Inzidenzen wird es etwas uneindeutiger. Bei einer Inzidenz von 90, errechnet die Ema, verhindert eine Impfung unter 100.000 geimpften 20- bis 30-Jährigen drei Intensivaufenthalte, es treten im Schnitt aber 1,9 Fälle der Komplikation auf. “

        Aktuell liegt die Inzidenz in Halle bei 5.

    • Avatar Achso sagt:

      Du hältst also den Impffreund Wiegand als OB für untragbar. Ist notiert.

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        Ne, ne.
        Die Impfung ist sein persönlicher Fehler.

        Verwaltungstechnisch und als OB ist er in Halle der mit Abstand Fähigste.

        Jetzt müssen die Impffans schon den OB als Argument bemüßigen.

      • Avatar Südkraft2 sagt:

        Nicht nur Impffreund, sondern Impf(vor)drängler und noch „schlimmer“: Impfanstifter!

        Aber auch das wir der Olli wieder geflissentlich ignorieren. Passt einfach nicht. 😆

    • Avatar kammerjäger sagt:

      Fall doch nicht auf seine provokationen herein.
      Dem fällt nüscht eigenes ein.
      Klingt wie hallenswer-buchstabenhäcksler 😀
      Der dödel is doch bloß der k(l)ammerjäger , der supertrollinger hier bei dbh. Wobei ich mir nicht sicher bin ob der nicht sogar in der redaktion sitzt 😉
      Es wäre doch ganz einfach solche provokationen zu unterbinden.
      NicK klauen und andere emiladdi? = gesperrt und jut is.
      Funktioniert in anderen foren auch, man muß nur wollen.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Wurdest wohl schon oft gesperrt?

        • Avatar kammerjäger sagt:

          Im gegensatz zu dir trollinger?
          Egal wo – Nee 😀

          In seriösen foren (z.b baz, nzz, wz, blick, krone, tichy, achgut, muß man sich vorher registrieren!

          • Avatar Fräänk sagt:

            Sonst kann man wohl schlecht gesperrt werden, du Profi.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            Gratulation DU hast es erfaßt !! 😀 😀
            Nur kannst du dort eben nicks nicht doppelt und unter „falscher emiladd“ registrierren.
            Es sei denn du bist ein hackerprofi, das sehe ich bei dir aber beim besten willen nicht 😉

          • Avatar Fräänk sagt:

            Man muss wohl „hackerprofi“ sein, um eine „emiladd“ zu fälschen.

            Lass es lieber. Wird nur wieder peinlich für dich.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            Sicher nicht, nur kommt die bestätigungsmail dann auch bei dem nick (mit erstregistratur+ paßwort) aber der unrichtigen addi nicht an?
            Nee, da ist schon ne hürde eingebaut , wirst generell abgewiesen 😉
            Kann aber sein das die genannten medien alle nur doofe it-leute beschäftigen.
            Gebe denen mal nen tip, wer sich dort eventuell bewerben könnte 😀 😀

  21. Avatar Ich sagt:

    Ich habe dazu mal einen interessanten Link, der vielleicht auch das Verhalten von Menschen erklärt. Bei höhen und niedrigen Inzidenzen. Aktuell haben wir ja niedrige Inzidenzen, bei der die Impfbereitschaft sinkt.

    https://www.zeit.de/gesundheit/2021-04/corona-impfung-astrazeneca-junger-mensch-risiko-pro-contra-2

    „Ein Beispiel: Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 200 und 100.000 geimpften 20- bis 29-Jährigen verhindert Vaxzevria sechs Einweisungen auf die Intensivstation, während in der gleichen Altersgruppe 1,9 Thrombosefälle auftreten würden. Bei 30- bis 39-Jährigen steigt die Zahl auf acht verhinderte Intensivaufenthalte gegenüber 1,8 Fällen von Thrombose. Unter 40- bis 49-Jährigen können 15 Einweisungen abgewendet werden, während 2,1 Thrombosefälle auftreten würden. Je älter, desto größer also der Unterschied – das wird bei über 80-Jährigen deutlich: Bei ihnen stehen 110 verhinderte Intensivaufenthalte 0,8 Thrombosefällen gegenüber.
    Zusammengefasst: Bei mittleren oder hohen Inzidenzen überwiegt der Nutzen bei Älteren sehr sehr deutlich. Er überwiegt aber auch bei Jüngeren. Bei niedrigeren Inzidenzen wird es etwas uneindeutiger. Bei einer Inzidenz von 90, errechnet die Ema, verhindert eine Impfung unter 100.000 geimpften 20- bis 30-Jährigen drei Intensivaufenthalte, es treten im Schnitt aber 1,9 Fälle der Komplikation auf. “

    Aktuell liegt die Inzidenz in Halle bei 5.

    • Avatar Faktenprinz sagt:

      Es bekommt in Deutschland aber niemand unter 60 mehr Vaxzevria, es sei denn, er will es unbedingt.

      • Avatar Ich sagt:

        Und von Biontech und Moderna bekommt man Gesichtslähmungen und Herzmuskelentzündungen, von Johnson und Johnson ein Kapillarlecksyndrom und auch Thrombose.
        Kannst es dir jetzt aussuchen. Bei so niedrigen Inzidenten wie jetzt ist einfach das Risiko einer Intensivaufnahme durch Corona zu gering.

        • Avatar Oliver Nannen sagt:

          Diese einfachen Zusammenhänge sind schon zu kompliziert für die aufgeklärten Weltbürger.
          Da ist die Einstellung:
          „es wird gespritzt was das Zeug hält, der Sinn ist entbehrlich“
          viel einfacher.

          • Avatar Südkraft2 sagt:

            Damit versuchst du dich oft zu retten. Andere dumm nennen, damit du nicht zugeben musst, selbst nicht zu wissen, was du hier nachplapperst. Armselig, selbst für deine Verhältnisse.

          • Avatar Ich sagt:

            Mir geht es nicht um irgendwelche Beleidigungen, sondern nur um eine Risikobetrachtung.
            Bei der aktuellen Inzidenz kann doch jeder für sich das Risiko selbst abwägen. Die Entscheidung trifft ja eh jeder für sich.

            Zudem kommt noch dazu, dass die Leute die nicht egoistisch waren und anderen den Vortritt gelassen haben, doch nun auch mal egoistisch sein können. Im 4. Quartal kommen mit Novavax und Sanofi zwei sehr interessante Impfstoffe auf den deutschen Markt, die im herkömmlichen Verfahren hergestellt wurden. Also kein Vektor- oder mRMA-Impfstoff. Wenn man also zum warten gezwungen wurde, dann hat man vielleicht dadurch wenigsten den Vorteil einen vermeintlich besseren Impfstoff zu bekommen.

  22. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Es geht hier nicht mehr um Inzidenz und Co.

    Es geht darum, dass offensichtlich viele Mitbürger das Hirn ausschalten -> schönes Beispiel: Südkraft2.
    Das ist keine Beschimpfung, sondern Sorge.

    Zusammengefasst:
    Der PCR-Test, auf dem alles beruht, taugt nichts!!!!
    Damit taugen die Inzidenzzahlen nichts.
    Damit sind die Sterbefälle an Corona falsch.
    Es gibt trotzdem keine Übersterblichkeit.
    Damit drängt sich die Frage nach dem Sinn des Lockdowns und der wirtschaftlichen und sozialen Schäden auf.

    Weiter.
    Die neuartigen Impfungen haben eine Notzulassung mit Haftungsausschluß für die Pharmaunternehmen!!!! Das ist ein Verdienst unserer Regierung.
    Sie sind damit nicht ausreichend untersucht und die Menschen sind Versuchskaninchen.

    Es gibt tausendfache Belege für Nebenwirkungen und Todesfälle der Impfungen.
    Und wir stehen erst am Anfang.

    Das ist kein Panikmodus.
    Diese Fragen sind berechtigt.

    Panikmodus sind die ewig gleichen Schlagzeilen der Medien, die (sh. oben) hahnebüchen sind.
    Was also passiert gerade?

    Vielleicht kann mal Südkraft2 e r n s t h a f t darlegen, warum man sich impfen lassen soll?!

    • Avatar Südkraft2 sagt:

      „Vielleicht kann mal Südkraft2 e r n s t h a f t darlegen, warum man sich impfen lassen soll?!“

      Kein Problem: Um nicht e r n s t h a f t krank zu werden.

      Aus dem gleichen Grund bin ich gegen Pocken, Kinderlähmung, Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus, Masern und Grippe geimpft. Aufgrund beruflicher Tätigkeit in Kenia war ich auch gegen Gelbfieber geimpft. Dort sind übrigens die erstgenannten, bei uns als ausgerottet geltenden Krankheit alle noch ziemlich aktiv.

      Du hast so wenig Allgemeinwissen, willst aber nicht nur die Eignung von PCR-Tests beurteilen können, sondern maßt dir auch noch an, wissenschaftliche Erkenntnisse in Zweifel zu ziehen, die reihum bestätigt wurden und werden. Es gibt keine Belege für tausendfache Erkranungen und Tode durch die Covid19-Impfstoffe. Das ist schlicht und einfach gelogen. Das wünschst du dir vielleicht, aber dieser Wunsch wird nicht in Erfüllung gehen. Und dieses ewige „das zeigt sich noch“, „wartet nur ab“, „in 10 oder 20 Jahren sieht man erste Folgen“ ist Unsinn. Das habt ihr 2015 nicht anders gemacht. Da sollte es auch Millionen Tote durch Islamismus geben. Aber wenig überraschend gehen die meisten Opfer auf das konto deutscher Rechtsextremisten. Diese Weltuntergangsprophezeiungen bauen immer darauf, dass man jetzt Angst macht und die angekündigten Katatstrophen erst in weiter Zukunft eintreten sollen. So muss man überhaupt nichts beweisen. Wie überaus praktisch!

      Der einzige, der hier im Panikmodus ist, bist du. Denn du schaffst es nie, deine haltlosen Behauptungen zu stützen und zu belegen und genau deswegen flüchtest du dich dann lieber in Beleidigungen. Dann schweigst du ein paar Stunden und dann geht wieder alles von vorne los, mit den selben widersprüchlichen und widerlegten Behauptungen, die dann wieder in Beleidigungen enden. Ein Perpetuum stupidum…

      Man kann dir noch zugute halten, dass nur willfähriges Opfer russischer Propaganda bist. Ein „полезный идиот“, wobei der tatsächliche Nutzen hier natürlich fraglich ist.

      • Avatar UKW muss bleiben! sagt:

        „Das habt ihr 2015 nicht anders gemacht. Da sollte es auch Millionen Tote durch Islamismus geben.“

        Schwachsinn, wer soll denn sowas behauptet haben?

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        @Südkraft2

        Ich mache es kurz.

        Du vergleichst die Anti-Corona-Impfung mit denen gegen Pocken, Kinderlähmung … usw.
        Vollkommen falsch!

        Du fängst an zu spekulieren und zu schimpfen … von wegen Allgemeinwissen und so.
        Das ist hilflos!

        Du beziehst dich auf die Wissenschaft.
        Und blendest einfach mal die zahlreichen Kritiker aus, die wissenschaftlich anerkannt sind.
        Billig!

        Du lügst!
        Es gibt Belege für massive Schädigungen und Tote bei Anti-Corona-Geimpften.
        Und es werden mehr. Dann wirst du staunen und unsicher werden.
        Und ich bin gespannt auf deine Antworten.
        Aber dann hören wir wahrscheinlich nichts mehr von dir.

        Du bist verblendet.
        Wie anders ist wieder die krampfhafte Herstellung eines Bezugs zum Rechtsextremismus zu verstehen?
        Und dann noch die Leier vom bösen Russen.
        Was für ein Sammelsurium an Wirrheit!

        Ich lehne mich entspannt zurück und werde dein Erwachen interessiert beobachten.

  23. Avatar Pendlerin sagt:

    Im Prinzip brauchen man mit Menschen, die die Impfung für sich ablehnen gar nicht mehr diskutieren.
    Ab August gibt es zwei Möglichkeiten für jedermann: entweder ist man geimpft und verringert so sein Risiko für einen symptomatischen Verlauf oder man wird sich infizieren.
    Die Biologie kann man nicht polemisch weg diskutieren. Dann sehen wir uns im Krankenhaus wieder…Ich hoffe nur, dass die Impf- und Genesenenquote ausreicht um die Belegung im Krankenhaus im Rahmen zu halten. Weil einen neuen Lockdown und v.a. die Schließung der Schulen würde ich nicht mehr akzeptieren.
    Jeder muss es für sich selbst entscheiden und zwar jetzt und nicht erst im Herbst. Die mobilen Impfmöglichkeiten in Halle sind super, lediglich ein Angebot zw. 16-18 Uhr fehlt für voll Berufstätige.
    Außerdem sollten die Impfzentren wie in anderen Bundesländern und Städten Jugendlichen ab 12 Jahre, die es selbst dringend wünschen und deren Eltern einverstanden sind die Möglichkeit zu Impfung eröffnen. Die Wartelisten bei den Kinderärzten sind lang.

    • Avatar Na sowas auch! sagt:

      „entweder ist man geimpft […] oder man wird sich infizieren.“

      Guten Morgen! Möchtest du deine Aussage nochmal überarbeiten? Ja? Dann mache hinne!

      • Avatar kammerjäger sagt:

        Würde mich auch interessieren.

        Die impfung dient dem eigenschutz vor schweren verläufen, kann aber trotzdem den virus weiterverbreiten.
        Bei vorher genannten pflichtimpfungen sind meines wissens die geimpften danach nicht mehrer ansteckend. Trotzdem sind dekadische auffrischungen empfohlen.

        „vollständig geimpfter“ – in austria „vollimunisierter“ besucht konzert.
        Hat trotz “ sogenanntem vollschutz“ konzertbesucher angesteckt, da er trotzdem ein superspreader war. (ORF2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.