Hochwasser-Unterstützung: Sachsen-Anhalt hilft NRW und RLP – 30 Kräfte stehen bereit

Das könnte dich auch interessieren …

40 Antworten

  1. Avatar Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

    Jetzt soll der Klimawandel dran schuld sein🙄💭. Sowas gab’s 2002 schon im Osten Mitteldeutschland und nicht zu vergessen 2013. Damals hieß es,das solche Wetter immer und überall in Deutschland auftreten können. Hoffentlich wird den Opfern schnell geholfen .

    • Avatar Leser sagt:

      Trink Du mal schön Dein Käffchen weiter! Denn Du hast es offenbar immer noch nicht begriffen! Der Klimawandel hat längst begonnen. Diese Unwetter sind ein Ergebnis des Klimawandels. Nicht nur RTL2 gucke, sondern auch mal Dokus und Wissenschaftssendungen schauen.

      • Avatar Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

        Klimawandel und Wetterwandel gibt’s schon vor Menschheitsgedenken. Es wird aber geplabbert, das erst der Mensch durch die letzten 100 Jahre dran schuld ist,was mal so nicht stimmt. Natürlich hat der Mensch Einfluss aber solche Hochwasser gab’s schon immer und wird’s leider auch zukünftig geben.

        • Avatar Leser sagt:

          Blablabla – So viel Widerspruch in einem Kommentar! Der von Menschen gemachten Klimawandel lässt sich aufhalten. Aber solche Leute wie Du wollen ja, dass die Schlote weiterhin qualmen, dass alles zubetoniert werden. Dient ja der Wirtschaft und Arbeitsplätze. Wenn das Wasser, Tornado u.s.w. dies dann zerstört, war’s dass dann mit der Wirtschaft und Arbeitsplätze. Bloß nichts verändern nach dem Motto „Das haben wir schon immer so gemacht!“

          • Avatar Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

            Nur weil man denkt,man muss jetzt einen auf Greta und FfF-Aktivist machen würde das die Naturkatastrophen aufhalten oder mindern, der irrt sich gewaltig.

          • Avatar Ossi sagt:

            Deswegen fahre ich auch sehr gern mein Diesel weil die Diesel Fahrzeuge nicht schuld sind daran das wird uns nur gesagt und alle glauben es noch

        • Avatar Sebastian Orlach sagt:

          Wetterextreme und Katastrophen hat es regional schon immer gegeben.
          Der Unterschied ist die enorme Häufung in unterschiedlichster Zeit an sehr vielen Orten auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit.

          Und auch das üblichen Verschwörungstheoretiker-Blabla, dass es auch schon früher Klimawandel ala Eiszeit gab: Die Veränderungen fanden über Tausende von Jahren statt, nicht innerhalb eines Jahrhunderts….

          Der Treibhauseffekt durch erhöhten CO2-Ausstoß ist auch bewiesen und auch die daraus resultierenden Phänomene passen zu den wissenschaftlichen Voraussagen.

          Wie kann man so was immer noch leugnen? Muss man erst selbst davon betroffen sein? Muss erst die komplette Welt untergehen, damit man das versteht? Fehlt da echt so viel Bildung bei den Leuten?

          • Avatar Franz2 sagt:

            Sobald die Schwurbler davon betroffen sind geht das Schuld-Memory wieder los waren es: Migranten, Merkel, die Sozis, die Grünen, die Amis … ??

            Aber wer die Zusammenhänge von Corona, Impfungen etc. schon nicht auf die Reihe bekommt, der sollte lieber weiterhin sein Malbuch ausmalen.

      • Avatar Chase sagt:

        Lass mich raten , du gehst du auch jeden Freitag zu Friday to Future auf die Straße und Brüller Parolen für eine bessere Umwelt und Klimaschutz als ob das was daran ändern würde. Es ist interessant zu sehen das Leute immer Freitags auf die Straße gehen während der Schulzeit oder Anden Gelegenheiten aber in den Ferien sieht man Freitags nie jemand auf der Straße für ein besseres Klima Brüllen ganz witzig zu sehen ist es bei der Jugend an Schultagen sieht man immer freitags die Jugendlichen Öko und Klimaschutz Veteranen aber in den Ferien siehste keinen auf der Straße ,da gibt es auch kein Friday for Future ( naja, was tut der Mensch nicht alles um nicht in die Schule zu müssen da geh’n sie auf die Straße und Brüllen sich die Lunge aus dem Hals und in den Ferien (Abgesehen von Corona ) geht’s dann schön mit Mama, Papa Hund und Kegel im dicken Autos in die Ferien oder es gibt dann nen Flug ans Meer im schicken Hotel und alles vergessen, was daheim auf der Straße Freitags gebrüllt wird und wenn man dann zurück is, dann macht man ein auf Greta Thunberg Aktivist bevor man selber auf der Straße Rum brüllt sollte man was man brüllt selbst Leben und nicht glauben “ so jetzt gehe ich Freitag auf die Straße friday for Future ,Brüller mir die Lunge aus dem Hals und dann gibt’s keine Klima bedingte Katastrophen mehr, bis j dann jemand kommt der Brüllen den Person für das herum Gekreische ne Dauer Eintrittskarte ins Lala Land gibt

        • Avatar JS sagt:

          Du solltest um einen Duden betteln und für Satzzeichen demonstrieren gehen. Dann müsste man deinen gruseligen Text nicht fünfmal lesen, um einen Sinn herauszufiltern.
          Ich habe dann festgestellt, dass die ganze Mühe überflüssig war, denn ein Sinn ist darin nicht zu finden.

      • Avatar Grün*innenfilet sagt:

        Scheint die Sonne = Klimawandel, regnet es = Klimawandel, es schneit = Klimawandel, fällt in China ein Sack Reis um = Klimawandel.
        Noch vor wenigen Monaten hieß es, Deutschland werde verdorren und wir alle verdursten. Schuld wäre der Klimawandel. Die Bauern erzählten, wir bräuchten niedrigere Temperaturen und viel Regen, um das Wasserdefizit auszugleichen. Tritt genau diese Situation ein, ist es wieder nur der Klimawandel.
        Und um eines vorweg zu nehmen: Klima und vor allem Wetter machen vor bebauten und bewohnten Gebieten nicht halt.
        Sie sollten ihren Fernseher entsorgen und die Finger vom Internet lassen, dann kommen sie weniger in Gelegenheit ihre geistige Insuffizienz zur Schau zu stellen und sich der Lächerlichkeit preiszugeben.

  2. Avatar Franz sagt:

    Vor allen Finanzelle Hilfe wäre gut, jetzt erst mal an uns Denken, bevor Gelder ins Ausland fließen.

    • Avatar Franzi die 1. sagt:

      Was wäre aus Deutschland nach dem 2. Weltkrieg geworden, hätte es keine Hilfe und Gelder aus dem Ausland gegeben! Einfach mal darüber nachdenken!

      • Avatar Mensch sagt:

        Was hat Ostdeutschland für Hilfen erhalten , im Gegenteil die Russen haben den Osten geplündert . Erst denken dann schreiben .

        • Avatar kammerjäger sagt:

          Lagst du 1990 schon im ewigen eis?
          Hast von den transfergeldern nüscht mitbekommen.
          Es heißt doch es konserviert das gewebe, bei dir in der murmel gabs wohl nüscht zum konservieren.

          Zu den russen:
          lies einfach die abkommen zwischen den siegermächten. Die russen haben sich in ihrer besatzungzone bedient, die anderen in den ihren.
          Zugestandenermaßen nicht über 40 jahre, aber für kasernen und unterhalt zahlten die wessis ebenso.

          • Avatar Mensch sagt:

            Dir haben die Kommunisten irgend was ins Gehirn implantiert.

          • Avatar Mensch sagt:

            Marshallplan du Schlaumeier.

          • Avatar Mensch sagt:

            Es geht um die Zeit nach dem Krieg Aber lesen ist nicht deine Stärke ,aber andere beschimpfen.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            ach menschlein bei dir läuft noch alles rund?
            Du schreibst ostdeutschland und meinst die sbz?

            Ostdeutschland (1945) waren die gebiete jenseits von oder/neiß, im besonderen ostpreußen ,ostpommern,schlesien.

            Wem wurden diese gebiete lt. konferenz teheran und potsdamer abkommen zugeschlagen?

            Merke: in aostpreissen spricht man heute immer noch vorwiegend russisch,polnisch und z.t. litauisch!
            In den anderen erwähnten nur polnisch. Habe ich da was nicht mitbekommen, hast du andere infos, ist die grenze etwa wieder gen osten verschoben worden?
            Heißt es heute wieder – von der maas bis an die memel? 😀

            Ich denke implantat würde dir richtig gut tun, aber wohin soll das denn plaziert werden ? 🙂

            Marshallplan?- natürlich weiß ich um d as strategiepapier:
            Wenn du verbündete gegen einen feind brauchst leiste ihnen hilfe und ernte dann.
            Das ist das prinzip des vorausschauenden denkens alterchen 🙂

      • Avatar Beerhunter sagt:

        Die bösen Ami’s ! Mal an die Rosinenbomber denken,Aufbau der Dresdener Kirche(Spenden von Alliierten Bomberpiloten und vielen mehr)! Aus China, Russland, Afghanistan, Syrien oder Libanon um einige zu nennen nicht! Bin gespannt 🤔nach Corona und Flüchtlingskrise wird bei der einheimischen Bevölkerung ohne Steuererhöhungen nichts mehr übrig sein!

  3. Avatar kammerjäger sagt:

    @ seppelt / redaktion
    Wenn es ein offizielles (kein privates) spendenkonto gibt möchte ich das hier aufgeführt sehen !!
    Wir haben von denen damals beim hochwasser von elbe, mulde, elster auch hilfe erfahren.
    Pekuniär, materiell und tatkräftige hilfe!
    Jetzt können und sollten wir ebenso menschlich handeln.

    • Avatar west sagt:

      Halle an der Elbe. Liegt das in der Nähe von Orteil an der Mulde?

      Wann fährst du los, um materielle und vor allem tatkräftige Hilfe zu leisten?

      *prust*

      • Avatar kammerjäger sagt:

        Die ist schon unterwegs zu meinen bekannten.
        Selber brauch ich das nicht mehr, dafür jibbet es leute 🙂
        Die sind für jedes märkerchen extra dankbar, packen an und labern nich bloß rum so wie du!
        Schade das dein begrenzter horizont den sinn meines posts nicht erfassen kann.
        Hmm, wenn ich dir jetzt ne „auffrischung“ an der VHS spendieren würde wäre es eh rausgeschmissene kohle, geht lieber in die spende
        Du kennst doch das sprichwort vom werfen …….. 😀

        Nimm mal wieder ne richtige karte zur hand und fahre mit dem finger mal die mulde ab. Du wirst erstaunt sein wo die überall langfließt.
        PS: In doofhalle findest du sie nicht 🙂

      • Avatar Ach verpipsch sagt:

        Welche Pillen nimmst du ?Mach die Gluppschen auf, wo ist den hier die Rede von Halle .Hast du 2013 mit angepackt oder bist du einer von den Sprallis gewesen ,der lieber ins Kino gegangen ist ,anstatt mit anzupacken.

      • Avatar Leser sagt:

        Genau solche Egoisten wie Du sorgen dafür, dass der Ruf der Ostdeutschen bei den Westdeutschen nicht gerade hoch im Kurs steht. Hoffe, dass Du niemals Hilfe brauchst. Zum Glück denkt die Mehrheit der Menschen anders, hilft und zeigen sich mit den Menschen in den Flutgebieten solidarisch, empathisch und helfen so gut es geht.

    • Avatar Ach verpipsch sagt:

      Guter Gedanke , wäre dabei . Aber vielleicht läuft noch was an .

      • Avatar west sagt:

        So ist es richtg. Schön abwarten. Vielleicht erledigt sich das über Nacht von selbst.

        • Avatar kammerjäger sagt:

          Über nacht?
          Bei dir würde es mich nach deinen entgleisungen nicht besonders berühren.
          Laß mal wieder was von dir hören wenn du in der palliativ vor dich hin röchelst 🙁

          • Avatar Ach verpipsch sagt:

            Nix , Antrag auf SAPV wird abgelehnt ,wegen ist nicht mehr zu retten.
            Aber mit Spenden an die Flutopfer,da geht sicher was. Gell.

    • Avatar Hundilein sagt:

      Das stimmt.
      2013 gab es viele Spenden für die Opfer der Flut.
      Packen wir es alle an!
      Jeder Euro zählt!

    • Avatar Zukunft sagt:

      Halle kann mit 1000 Wohnungen für Hochwasseropfer sorgen !!!

  4. Avatar Piz sagt:

    Toll dass ihr den Geschädigten in den alten Bundesländern zu Hilfe geeilt seid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.