Kirchnerstraße:Umweltschützer fordern 140 Neupflanzungen

4 Antworten

  1. Taucher sagt:

    Richtig sind diese Forderungen. Wenn hier jeder nach Tageslaune abholzen würde, dann könnten wir uns hier bald nur noch mit Atemmaske durch die Stadt bewegen.

  2. HansimGlueck sagt:

    Warum nicht 280 Bäume? Wenn schon, denn schon.

  3. Ruudi sagt:

    Ja erst mal meckern. Götterbäume sind nicht heimische Gewächse. Sie breiten sich invasionsartig aus und sind zudem eine Gefahr nicht nur für Allergiker.

  4. Wilfried sagt:

    Die 140 neuen Bäume dann aber beim Herrn Liste in der Schopenhauerstraße. Dort ist noch massig Platz dafür, nachdem vorher ohne Geschrei alles andere Grün beseitigt worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.