Linksjugend Sachsen-Anhalt will Wählen ab 14 und Frauentag als Feiertag

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Barth sagt:

    Was für ein Schwachsinn. Bei Straftaten sind es noch keine Erwachsenen und bei den Wahlen sind sie auf einmal erwachsen? Wer denkt sich bloß so etwas aus? Unfassbar was den Leuten so einfällt.

    • Neuwahlen in Halle sagt:

      Richtig! Deswegen sollte das Wahlalter auf 21 Jahre erhöht werden – da endet dann auch das luxuriöse Jugendstrafrecht und man ist voll verantwortlich, so man’s ist!

  2. Daniel M. sagt:

    Frauenkampftag? Tag der Frau ist völlig ok. Aber ein Kampftag….ich weiß nicht.
    Der Sieg im Teutoburger Wald bietet sich auch als Feiertag an. Oder Siegmund Jähns Flug ins All, oder die Erfindung des Spagettieis, oder …. 30 Tage Arbeit im Jahr, als Unterbrechung des Urlaubes quasi, das wäre was. Unsere linke Jugend….Herrlich. Wenn Wahlrecht mit 14, dann aber auch Fahrerlaubnis mit 8.

    • Sorpion 45 sagt:

      Und dann haben die Linken Jugend vergessen etc. den 1. Mai als Feiertag abzuschaffen. Der wurde nämlich im Jahr 1934 von den Nazis eingeführt (siehe Wikipedia)!

  3. farbspektrum sagt:

    „Ursprünglich war sogar eine komplette Abschaffung der Altersgrenze in der Diskussion“
    Es ist viel zu heiß.

  4. Alt-Hallenser sagt:

    Gerade diese 2 Feiertage wurden von deren SED-Urvätern in der DDR schon mal abgeschafft.
    Liebe Bürger der Stadt Halle: Wählt BÜRGERLICH( CDU, FDP usw.), damit nicht in nächster Zeit BABYS Euch regieren!!!!!

    • EinfachBürger sagt:

      „Alt-Hallenser“ … wie jetzt – „Wählt BÜRGERLICH( CDU, FDP usw.), damit nicht in nächster Zeit BABYS Euch regieren!!!!!“
      Hast du geschlafen derweilen?
      CDU / FDP ist schon ne Weile nicht mehr bürgerlich. Tut mir leid für dein hartes erwachen. Diese Parteien sind Wendehälse und so links wie einst linke Parteien waren, für sich selbst und ihre ideale da aber nicht für den Bürger.

      Gerne würde ich dir reicht geben.

      Alle anderen Parteien, noch weiter links, sind untragbar… und sie wissen nicht was sie tun, diese arbeitsscheuen Schmarotzer. Gesellschaftlicher / Bürgerlicher Zusammenhalt sieht, in meinem Augen, anders aus.
      Es ist nicht die neue Zeit in der wir uns bewegen und mitgehen sollen und sollten!!!
      Wie schön das echte emanzipierte und gestandene Frauen mit diesem Gender Mist und Quoten so rein gar nichts anfangen können.

      • Es reicht wirklich! sagt:

        >> Gerne würde ich dir reicht geben.

        … ich weiss, du meinst das anders! Es ist aber im kontextuellen Zusammenhang sehr putzig. Siggi Freud läßt grüssen!

        Aber es reicht wirklich!

        • EinfachBürger sagt:

          „Gerne würde ich dir reicht geben“
          Ist wirklich putzig. Was so eine Autovervollständigung im Smartphone zu Tage bringen kann.
          Aber reichen tut es mir tatsächlich auch.
          Dieser ganze Irrsinn der herrscht mit allen Befindlichkeiten den viele Leute der Moderne haben wird sich auch wieder legen.
          Da bin ich mir sicher.
          Ein Tipp an alle jungen Leute:
          Macht Demonstrationen für den Weltfrieden und gegen das aufteilen der Erde durch Großkonzerne und der Hochfinanz!!!
          Die sind das moderne Übel der Menschheit und mit dem einleiten der Globalisierung wurden alle Tore und Türen für dieses Klientel weit geöffnet.
          Eure Spielzeug Demos sind nur willkommene Ablenkung von den wirklich wichtigen Dingen.
          Der Weltfrieden ist auch mit dem Wegfall der politischen Großblöcke, vor 30 Jahren, nach wie vor in Gefahr.
          Bekommt das in euren Kopf, erkennt die Zusammenhänge! Informiert euch! Dann habt ihr auch die Reife um wählen gehen zu können.

          • Alt-Hallenser sagt:

            Klingt ja nach einem Dozenten bei einer Stunde im einem SED-Parteilehrjahr vor 1989.
            Das hier klingt noch LINKER als das was die LINKSSPARTEI heute so propagiert. Da gibt ja noch eine linkere Partei, die da mit zwei bärtigen Herren kokettiert, wo von Einem sein Nischel in Chemnitz steht und von den Anderen eine Standfigur vor dem Gotthardsteich in Merseburg stand.

      • Alt-Hallenser sagt:

        Fand ich gestern( Quelle HansG. https://dubisthalle.de/klimacamp-findet-am-hallmarkt-statt ) https://dubisthalle.de/junge-liberale-in-halle-fordern-distanzierung-von-fridays-for-future-von-linkextremen
        Klar hat die Merkel die CDU ein wenig nach links gerückt, aber es gibt da noch viele CDU’ler, die diesen LINKSRUCK nicht gut finden. SIEHE WERTEUNION.

  5. Politischer Beobachter sagt:

    Mit dem Anwachsen der geistigen Umnachtung muss auch das „wollen“ wachsen. Sieht man ja beim Bruderverband von der grün*innen Jugend*innen.

  6. ???? sagt:

    Es ist doch im Sinne einer offenen Diskussion alle Beiträge zunächst unbewertet zuzulassen. Erst daraus ergeben sich echte neue Ansätze und Ideen. Man nennt das neudeutsch „Brainstorming“. Selbstverständlich werden einige Absurditäten dabei aufgetischt, die aber eigentlich auch nicht zur öffentlichen Diskussion taugen. Nur so kann ich diese Aufzählung verstehen, und würde mich über nichts vom Inhalt aufregen. Vielleicht schlägt jemand vor per Gesetz täglich die Unterwäsche wechseln zu lassen, und zur Kontrollierbarkeit diese über die Kleidung zu tragen? (Idee in Woody Allen Bananas)!
    Erstmal Ideen sammeln ist trotzdem richtig, Oder weiß hier irgendjemand wie irgendwas in Zukunft richtig funktioniert?

    • farbspektrum sagt:

      Wenn das Brainstorming ist, möchte man gar nicht wissen, wie es im „Brain“ aussieht. In dem ganzen Wust von Absurditäten vemisst man eben eine intelligente politische Kraft.

  7. UM sagt:

    Es wird doch immer blödsinniger. Was kommt denn da noch???

  8. Will sagt:

    Frauentag auf alle Fälle, aber mit 14 schon wählen auf gar keinen Fall. Erst Jugendweihe

  9. farbspektrum sagt:

    „Das Jugendstrafrecht ist ein Sonderstrafrecht und ein Sonderstrafprozessrecht für junge Täter, die sich zur Zeit ihrer Tat in dem Übergangsstadium zwischen Kindheit und Erwachsenenalter befinden. “
    „Das Gesetz geht weiter davon aus, dass es jungen Tätern noch an dem für die strafrechtliche Verantwortlichkeit erforderlichen Unterscheidungsvermögen zwischen Recht und Unrecht (Unrechtsbewusstsein) fehlen kann“
    (wikipedia)
    Warum darf man dann schon ab 18 wählen?

    • Laura sagt:

      Weil man schon ab 18 Teil der Gesellschaft ist. Die meisten sind das auch schon in der Zeit davor.

      • farbspektrum sagt:

        Man ist schon ab 0 Teil der Gesellschaft. Ja, ich weiß, es gab mal die absurde Idee, Eltern müssten auch für Babys eine Stimme abgeben können.

    • n.a.h. sagt:

      @ farbi
      Vielleicht weil man auch mit 18 Jahren der Wehrpflicht unterlag, also zum „Dienst an der Waffe“ gezwungen wurde?
      In deren Verlauf die 18 jährigen durch diesen staatlichen Zwang unter anderem speziell zum Töten von Menschen ausgebildet werden!
      Alles humanistisch demokratisch durch den Rechtsstaat abgesichert, versteht sich 😉

      Im Gegensatz zu heute gingen Verweigerer im ddr Sozialismus dafür ins Militärzuchthaus nach Schwedt.
      Das hielten die Postkommunisten a la SED/Linke dann sogar noch für Gerechtigkeit!

  10. 10010110 sagt:

    Beruhigt euch, Leute! Es werden immer erst Maximalforderungen gestellt, die dann durch demokratische Entscheidungsprozesse meist wieder aufgeweicht werden. Außerdem geht es hier „nur“ um die Jugendorganisation der Linken, d. h. die hier getroffenen Entscheidungen müssen nochmal mit der Hauptpartei verhandelt werden und werden dabei aufgeweicht. Also, kein Grund, Schnappatmung zu kriegen. Außerdem waren wir doch alle mal jung und dachten, wir könnten Dinge besser als alle anderen.

    • farbspektrum sagt:

      Es geht doch darum, was in den Köpfen der Nachwuchspolitiker vorgeht. So schnell lassen sie nicht davon ab. Sieht man doch auch an Kühnert, der jetzt vom Nachwuchsspinner (31!) zum Volksvertreter wird. Es reiht sich doch alles in die Entwicklung der linken Parteien ein. Kein Kampf mehr um Arbeitnehmerstimmen. Enteignung, Gendersternchen, Kinderwahlrecht… Mehr fällt mir zum Thema nicht ein, nachdem Nahles weg und Sarazzin ausgeschlossen ist.

  11. Bernd sagt:

    Es gibt seit Jahren eine „Linksflucht“, daher fischen die linken mit haltlosen Versprechungen im prekären Rand und wollen diesen auf minderjährige ausweiten. Ich wüsste jetzt auf Anhieb nichts, was die Linke seit ihrem Bestehen als SED oder PDS auf die Beine gestellt hätte, was der Gesellschaft von Nutzen gewesen wäre, was mich dazu bewegen würde, mein Wahlkreuz bei denen zu machen. Hier besteht deutlicher Bildungs- und Aufklärungsbedarf der Jugend.

  12. Haha sagt:

    Dad Wahlplakat ist der Hohn, keiner entscheidet, nicht mal die Linken. Die wollen nur ihre Diäten retten sonst nichts weiter. Nennt mal ein Projekt wo sie was fürs wahlvolk getan haben

  13. XYZ sagt:

    Als erstes sollten die 14 jährigen die Nase in die Schulbücher stecken und die Schule erfolgreich absolvieren.

  14. UM sagt:

    Zu jung, zu dumm. Lernt doch erst einmal lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.