Markt in Halle bekommt mehr Grün – Umbau startet morgen – unter anderem 11 neue Bäume- 100.000 Euro werden investiert

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. Avatar Carlos sagt:

    Das macht Sinn, wenn man nicht einkaufen gehen darf und die Geschäfte und Restaurants geschlossen sind.

  2. Avatar Marc sagt:

    Eine sehr schöne Sache und eine gute Alternative für die fehlende Festbepflanzung.

  3. Avatar Toll sagt:

    Das finde ich richtig gut.

  4. Avatar xxx sagt:

    „…werden alle Baumkübel jeweils mit Sitzbänken…“

    Sehr gute Idee, an Sitzgelegenheiten mangelt es nämlich auch.

  5. Avatar Altstadtbewohner sagt:

    Und jetzt bitte noch das Alte Rathaus wieder aufbauen, damit unser Markt wieder kleinteiliger und kleinstädtischer erscheint. Das ist kein Sarkasmus, sondern das meine ich wirklich so. Ich fand die Idee des Wiederaufbaus des Alten Rathauses immer wirklichkeitsfremd. In den letzten 12 Monaten hat sich meine Meinung diesbezüglich komplett gewandelt. Da wir alle eh nicht mehr reisen können und unser Leben nur noch in Halle und im nahen Umland stattfindet: Laßt uns Halle bitte so gemütlich und kleinteilig wie möglich machen, damit man das Leben irgendwie erträgt. Da wir nicht mehr reisen, essen und einkaufen können: Geld ist genug da.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Das sehe ich anders: Halle braucht keinen kleinen Marktplatz. Der jetzigen mit dem wachsenden Grün ist schön und in Deutschland einmalig. Ein altes Rathaus wieder aufzubauen macht keinen Sinn. Das Geld dafür sollte in noch mehr grün investiert werden.

    • Avatar Schüler sagt:

      Tatsächlich eine wirklich schöne Idee.
      Gerade da die CBDs, speziell Marktplätze, durch die allmächtige Präsenz der immergleichen Markengeschäfte in Gefahr sind, eintönig und ersetzbar zu werden ist ein wenig historischer Charme immer eine schöne Idee.
      Davon abgesehen; auch der Gedanke an Begrünung macht mich einfach froh, da er dem Marktplatz die pseudogroßstädtische Ernsthaftigkeit nimmt.

  6. Avatar Der Steuerzahler sagt:

    Anstatt das Geld sinnvoll aus zu geben muss man unbedingt, während die Geschäft geschlossen sind, das Geld für Bäume aus geben. Ist das Geld nicht an anderen Stellen viel wichtiger?!? Wie zum Beispiel für mehr Schnelltests oder für Impfstoff?!? Wenn ich Bäume sehen will fahre ich nicht in die Stadt, sondern in die Heide…da merkt man wie schlau die Leute da oben sind

    • Avatar HALLEnser sagt:

      … in der Heide sind sehr viele Bäume gefällt worden. Daher macht es umso mehr Sinn, gerade in der Stadt für s Klima mehr Grün zu setzen.

    • Avatar xxx sagt:

      „Wenn ich Bäume sehen will fahre ich nicht in die Stadt, sondern in die Heide…“

      – und dafür steigste wahrscheinlich in deinen SUV und tust was fürs Klima, damit es noch schneller bergab geht mit der Umwelt. Bäume sind kein „Ausflugsziel“, sie gehören auch dahin, wo Menschen wohnen.

    • Avatar Leser sagt:

      Wenn Du grau in grau sehen willst, kannst ja nach Nordkorea auswandern.
      Bei allem wird gemeckert! Statt sich mal über einen grünen Markt zu freuen! Der Markt hat auch seinen Reiz bei geschlossenen Geschäften.

  7. Avatar farbkasten sagt:

    das freut mich sehr 🙂

  8. Avatar Bg sagt:

    Tja endlich kommt mehr Grün auf dem Marktplatz in Halle, aber wird Bäume aufstellen ist die eine Seite, diese auch erhalten ist die andere Seite, und so dürfen wir erleben, dass sie bestimmt nicht alt werden

  9. Avatar Bürger sagt:

    Die so etwas beschließen, haben nicht alle Latten am Zaun…
    Die Menschen, die Natur wollen, sollten in die Dölauer Heide gehen…
    Doch dort wird ja die Natur mit Baufahrzeugen kaputt gefahren….

    Stadtplaner von Halle sind alles Idioten.

  10. Avatar Bürger sagt:

    … Und anstatt der Stadtverwaltung Corona Hilfen auszuzahlen, sollten die Zuschüsse erhalten, die sie tatsächlich verdienen… bzw. denen die Existenz abgegraben wird.

  11. Avatar Grün in den Untergang sagt:

    Hauptsache grün angemalt! Was soll der Sachaizz? CO2 wird anders gebunden? Schade ums Geld!

  12. Avatar Paparazzi sagt:

    Positiv, dass der Markt grüner wird. Aber traurig, dass ausgewachsene Bäume in Kübel eingesperrt werden, wider der Natur. Ich fände es schöner, wenn die Bäume in die Erde kämen und dafür ein paar qm der ach so wertvollen Versiegelung entfernt wird. Es kann ja nicht sein, dass jeder qm mit Rohrleitungen unterbaut ist

  13. Avatar Bürger sagt:

    Warum immer nur Kübel, warum nicht richtig ins Erdreich pflanzen ?
    steht etwa das häßliche immer dreckig aussehende Basaltpflaster schon unter Dekmalschutz ?

    • Avatar MS sagt:

      Die verlegten unterirdischen Leitungen machen eine Bepflanzung unmöglich. Das wurde doch schon lang und breit inklusive vorhandener Pläne erklärt und auch hier gezeigt…

  14. Avatar BW sagt:

    Eine Superinvestition und so preisgünstig

  15. Avatar Ru sagt:

    Ja Bänke um die Kübel wäre eine geniale Idee, 2 fliegen mit 1 Klappe, aber das schafft doch Halle nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.