Mehr Geld für ARD & ZDF: Stimmen aus Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Bei solch ein mieses Programm was ARD und ZDF anbietet, kann von einer Erhöhung der GEZ keine Rede sein.

  2. farbspektrum sagt:

    “ Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten Programme an, zu denen sie durch die Rundfunkstaatsverträge – also per Gesetz –aufgefordert sind. “
    Eben nicht.
    https://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/fs20140325_1bvf000111.html

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/medienkommissar/der-medien-kommissar-staatsnaehe-schadet-ard-und-zdf/20247832.html?ticket=ST-1412988-25fLdanosBKeGwtyrcEv-ap5

    Die Linke fischt populistisch im großen Teich der Wählerstimmen.
    Da kommt es ihnen doch gelegen, auch im unersättlichen Moloch ÖRR zu fischen.

    Der MDR gibt Millionen für Satellitenkanäle aus, um täglich eine halbe Stunde 3 Regionalmagazine zu bringen.

    „Grundsätzlich dürfen die Rundfunkanstalten nur den von der KEF anerkannten Finanzbedarf verwenden. Über diesen durch die KEF anerkannten Bedarf für den Zeitraum 2013 bis 2016 hinausgehende Mehrerträge aus der Umstellung der Rundfunkgebühr zum Rundfunkbeitrag in Höhe von 1.115,3 Mio. Euro wurden daher der sogenannten Beitragsrücklage I zugeführt. Diese Beitragsrücklage I kann jetzt im Zeitraum 2017 bis 2020 verwendet werden.

    Auch in der anschließenden Beitragsperiode 2017 bis 2020 stellte die KEF in ihrem 20. Bericht einen finanziellen Überschuss bei der ARD von 378 Mio. Euro fest und empfahl eine neuerliche Beitragssenkung auf 17,20 Euro. Die Landesregierungen und -parlamente folgten dieser Empfehlung nicht und so wird der Differenzbetrag in den Jahren 2017 bis 2020 einer Beitragsrücklage II zugeführt.“ (ARD)

  3. 1.Mai sagt:

    Laßt das Volk entscheiden, aber noch vor 2024! Wenn Sparsamkeit für Linke eine große Herausforderung ist, dann hätte doch Herr G. schon mal bei den Kommunalfinanzen in HAL mit seinen Partei-Kumpel’s beginnen können. Übung macht den Meister! Bitte konzeptlos weiter wüsten!

  4. g sagt:

    meiner Meinung nach könnten mindestens die hälfte der dritten Programme eingespart werden ganz vorn dabei bitte der mdr, da wäre schon mal reichlich Geld für den Rest übrig und mglw. steht dann eine Beitragssenkung ins haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.