Mieterhöhung bei Grand City: „Dann muss ich in die Laube“

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. stekahal sagt:

    Schlimm genug, daß Wohnungen überhabt als Spekulationsobjekte zugelssen werden, die Eigentümer inrgendwo auf der Welt, noch nicht malin deutschland wie hier Hauptniederlassung:Grand City Property Limited
    Larnaca, Zypern,Handelsregister von Nikosia HE 176494 sitzen.

    • mirror sagt:

      Können Sie sich keine Finca auf Malle leisten? Schade!

    • 10010110 sagt:

      Du kannst auch zur Sparkasse gehen und 50€ in einen Aktienfonds investieren, und schon bist du Miteigentümer eines Immobilienkonzerns, der irgendwo auf der Welt sitzt und mit Wohnraum spekuliert. Im Idealfall vermehrt sich dein investiertes Geld durch die durch Spekulation erwirtschaftete Rendite um durchschnittlich 5–8% pro Jahr.

  2. Wilfried sagt:

    Der Erhöhung der Miete nicht zuzustimmen ist einzige richtige Alternative. Macht übrigens ja die Politik auch so.

    • HansimGlueck sagt:

      Ja, grandiose Veranstaltung, oder?
      Da macht ein Anwalt dafür Werbung, doch einen Anwalt einzuschalten.
      Beim Mieterschutzbund und dergleichen und deren Broschüren wären die Mieter besser aufgehoben, denn diese schüren keine falschen Hoffnungen.

  3. Eibacke sagt:

    Darf ein Anwalt der auf eine Veranstaltung der eigenen Wählergruppe auftritt, überhaupt Rechtsberatung leisten?

  4. Wilfried sagt:

    Ist die frage, ob es überhaupt Rechtsberatung war. M.W. müssen da bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden, einschließlich der Vergütung nach Gebührentabelle.
    Und ja. Mieterbund ist fein, nur muß man da auch mal gleich Mitglied werden…

  5. Ulrike sagt:

    Die Grand City property hat zwar eine Zweigniederlassung in Berlin aber wie schon richtig gesagt hauptsitz in Zypern. Was da so abgeht spottet jeder Beschreibung. .Ich könnte da schon ein Roman schreiben. .Ich sag nur ein Beispiel von vielen. .Miete bezahlt und Geld ist einfach weg. ..Katastrophe

  6. Bärbel Keller sagt:

    Auch die Mieter von Grand City in der Silberhöhe haben eine Mieterhöhung von 20% erhalten! Würde sie ja auch bezahlen, wenn endlich in eine Heizungsanlage investiert würde, damit endlich die Abzocke mit der Rohrwärme aufhört! 900,00€-1000,00€ soll man Heizkosten bezahlen und hat das
    Thermostat nicht einmal berührt!

  7. Mitteldeutscher sagt:

    Neben den Wohnungsgesellschaften, gibt in Halle/Saale auch
    11 WOHNUNGS-GENOSSENSCHAFTEN.

    Einige von denen verfügen, neben den Top-Lagen, auch über preiswerten Wohnraum in HaNeu oder auf der Silberhöhe.
    Bei einer Genossenschaft zahlt man Genossenschaftsanteile und ist dann quasi als Mieter auch Miteigentümer „vonns Janze“.

    Kann durchaus eine Alternative zu den „Miethaien“ sein:

    1.)
    Bau- und Wohnungsgenossenschaft Halle-Merseburg e. G. (BWG)
    Hallorenring 8|06108 Halle (Saale)

    2.)
    Bauverein Halle & Leuna eG
    Schülershof 12|06108 Halle (Saale)

    3.)
    FROHE ZUKUNFT Wohnungsgenossenschaft eG
    Leibnizstraße 1 a|06118 Halle (Saale)

    4.)
    Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft „Eigene Scholle“ eG
    Angersdorfer Weg 23|06128 Halle (Saale)

    5.)
    Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Halle eG
    Pestalozzistraße 30|06128 Halle (Saale)

    6.)
    Halle-Neustädter Wohnungsgenossenschaft – eingetragene Genossenschaft
    Telemannstraße 1|06124 Halle (Saale)

    7.)
    Hallesche Wohnungsgenossenschaft FREIHEIT eG
    Freyburger Straße 3|06132 Halle

    8.)
    WG Wohnungsgenossenschaft Halle-Trotha e.G.
    Uranusstraße 12|06118 Halle

    9.)
    Wohnungsbaugenossenschaft „Eisenbahn“ e.G.
    Peißener Straße 1 a|06112 Halle

    10.)
    Wohnungsgenossenschaft Gesundbrunnen Halle eG
    Straße der Republik 138|06128 Halle

    11.)
    Wohnungsgenossenschaft Halle-Süd e. G.
    Vogelweide 13|06130 Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.