Naturschutzbund fordert für Halle klare Maßnahmen zur Klimaschutz

Das könnte dich auch interessieren …

37 Antworten

  1. Avatar maßnahmenverfechter sagt:

    im urbanen raum, im zentrum einer mehrmals vollständig umgestalteten kulturlandschaft von natur zu faseln, zeigt deutlich auf, wieso man solchen romantik-aktivisten keinerlei gehör schenken sollten und ihren anmaßenden, erpresserischen protest mit aller möglichen staatlichen härte brechen sollten.

  2. Avatar ... sagt:

    „Leider musste ich feststellen, dass einige Mitglieder des Klimaausschusses die Hintergründe und Zusammenhänge des globalen ‚CO2-Teufelskreises‘ nicht kannten.“

    Das überrascht nicht, aber wie man vor der Presse schönklingende Phrasen drischt, das beherrscht man bei der Stadt bestens.

    • Avatar Hintergründe und Zusammenhänge kennen sagt:

      In den Ausschüssen der Stadt sitzen Stadträte.

      • Avatar liebernacktalspelze sagt:

        Ein kleiner Beitrag zur Rettung der Welt wäre es schon , wenn die kommunalen Wohnungsunternehmen diesen Winter Warmwasser u. Heizung abstellen würden. Dann könnten alle Klimaaktivisten zur Unterstützung der Aktion aus ihren Häuschen am Stadtrand in die CO2-neutralen Wohlfühloasen Neustadt u. die Silberhöhe ziehen.

  3. Avatar 🧐 sagt:

    Mann hört nur Forderungen von allen, aber keiner hat konkrete Vorschläge.

  4. Avatar ? sagt:

    Ich bin dafür, dass der Naturschutzbund von den zahlreichen Spenden, die sie erhalten, Grund und Boden kauft und darauf Wälder anpflanzt. Da täten sie was richtiges als mit Plakaten die Umwelt zu vermüllen.

  5. Avatar Alf A. sagt:

    Es wäre interessant zu erfahren,ob die NABU-Fanatiker zufrieden sind, wenn sich die Stadt Halle (so wie alle anderen übrigens auch) vollständig abschaffen würde, oder ob ihnen immer noch was neues dafür einfällt,ihre Quengelei fortzusetzen.

  6. Avatar Marauder sagt:

    All diese überflüssigen Adjektive. Und dazu die neo-stalinistische Semantik, die eigentlich nur geeignet ist, um Hinrichtungslisten zu erläutern. Wo lernt man so widerliches Deutsch zu schreiben? In Schnellroda?

  7. Avatar Heidi sagt:

    Langweilig! In jedem 2. Beitrag geht es um den Klimawandel, Kritische Massen, Verkehrswende und/oder FFF. Reicht auch mal

  8. Avatar Ud sagt:

    Na dann tut dich mal was außer demonstrieren, dann wird sich auch was ändern. Wenn Halle aller Kriterien einhält ändert sich Das Klima noch lange nicht. Fahrt mal nach Indien oder China und demonstriert Dort

  9. Avatar Karbid Bert sagt:

    Die sollen gefälligst den Ball flach halten.Die Lebenserwartung in SA beträgt über 80 Jahre. Alles andere ist Panikmache.

  10. Avatar Malte sagt:

    C.F. hat schlichtweg keine Ahnung. Weder vom Immobilienrecht, noch von der Bauordnung. Aber er kann mit seinem Klub gern Brachflächen in der Stadt und Abrißgebäude aufkaufen und nach seinen Architekturkenntnissen umgestalten. Wahrscheinlich wird da aber der Schatzmeister das letzte Wort haben… Die Anwälte werden ihm dann schon die Richtung weisen…

    • Avatar xxx sagt:

      „C.F. hat schlichtweg keine Ahnung. Weder vom Immobilienrecht, noch von der Bauordnung.“

      Dafür wesentlich mehr von Natur, Umwelt, Klima als die meisten Politiker. Deshalb mahnt er auch Umwelt- und Klimaschutz an, weil Politiker weder die Dringlichkeit, noch die Zusammenhänge sehen oder sehen wollen. Und das ist auch gut so!

  11. Avatar micha06de sagt:

    „Doch gleichzeitig sei der CO2-Ausstoß durch den Verkehr drastisch gestiegen – hier gelte es anzusetzen.“

    Ist das wirklich so? So drastisch gestiegen ist der Autoverkehr in Halle in den letzten 30 Jahren nicht, ich habe eher den Eindruck, er ist seit Mitte der 2000er Jahre wieder zurückgegangen. Außerdem hat sich der Kraftstoff der Autos in den letzten 30 Jahren deutlich verringert. Ich bin sehr für Klimaschutz und auch für die Reduzierung des Autoverkehrs (wo möglich). Deswegen sehe ich es kritisch wenn man mit Übertreibungen und Falschbehauptungen „argumentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.