Ordnungsamt in Halle kommt mit dem Fahrrad

Das könnte dich auch interessieren …

43 Antworten

  1. Rotampelsteherradler sagt:

    Die kommen mit E-Bikes! Bedeutet, ab 25 km/h werden die abgeregelt und rasende Sportradler haben leichtes Spiel! 🙂 Die Dinger auf mehr als 25 bis 30 km/h zu bekommen ist fast unmöglich, mit einem leichtem Sportrad sind Geschwindigkeiten über 30 km/h bis 40 km/h kein Problem. Aber ansonsten eine sehr gute Umsetzung.

  2. Sehr Gut! sagt:

    Ich finde die Idee richtig gut. Es ist einfach unnötig, dass das Ordnungsamt für kurze Wege (z.B. Peißnitz) ein Auto nutzt. Das spart Kosten und hält die Mitarbeiter fit. Außerdem wird dann hoffentlich auch verstärkt auf Falschparker auf Radwegen geachtet, da man ja selbst davon betroffen ist, wenn man mit dem Rad fährt. Ebenfalls ermöglicht es, deutlich schneller am Ziel zu sein als zu Fuß oder mit dem Auto.

  3. Derda sagt:

    Die können sich in der Dessauer Straße hinstellen. Da parkt alle paar Minuten jemand auf Rad- und/oder Fussweg

  4. geraldo sagt:

    Die Aufgabenteilung zwischen OA und Polizei ist immer wieder eine wunderschöne Ausrede. Funktioniert umgekehrt genauso, die Polizei fährt völlig ungerührt selbst bei gefährlicher Behinderung an Falschparkern vorbei.

  5. 10010110  sagt:

    Spitzenmäßig! Damit sind sie wesentlich flexibler als mit dem Auto. Ich hoffe, die gucken auch aktiv hin statt nur an Ordnungswidrigkeiten vorbeizufahren und angestrengt wegzugucken.

    • eseppelt sagt:

      Sagen wir so… Heute auf der Peißnitz war es ein „Schock“ für die Hundehalter. Die hatten wie immer ihre Hunde ohne Leine laufen. Aber heute kam mal das Ordnungsamt. Und man gestand ein, beispielsweise die Nordspitze bislang so gut wie gar nicht kontrollieren zu haben

  6. Hans G. sagt:

    Jetzt braucht es nur eine ordentliche Anzahl an Polizisten auf Rädern um unsere Radler mal als Teilnehmer am Straßenverkehr ordentlich zu erziehen. Hoffentlich legt man hier schnell nach, ist deutlich wichtiger als solche Lappalien noch mehr zu kontrollieren.

  7. murphy sagt:

    Habe ich nicht im Gedächtnis, dass auch die Polizei seit vergangenem Jahr eine Fahrradstaffel hat?

  8. Z sagt:

    Wäre auch eine gute Idee für den Stadtrat. Die ganzen Dienstfahrzeuge weg, und für jeden ein Fahrrad.

  9. Barth sagt:

    Gut das mehr Kontrollen durch das Ordnung Amt durch geführt werden sollen. Bin selbst Hundebesitzer und finde es nicht in Ordnung wenn die Hunde ohne Leine sind. Es ist nicht jeder freundlich.
    Das die Radfahrer nicht durch das Ordnung Amt Kontrolliert werden dürfen kann ich nicht nachvollziehen. Wie kann es denn sein, dass es auf dem Fußweg fließenden Verkehr gibt? Da wird die Verantwortung an die Polizei weitergeleitet und die machen keine Kontrollen. Es gibt in Halle fast keinen Fußweg wo man nicht den Fahrrädern ausweichen muss. Das ist echt nervig. Und die Radfahrer wissen ganz genau dass sie mit ihrem Fehlverhalten durch kommen. Hier ist ein großer Handlungsbedarf. Mal sehen ob sich da mal was ändert. Aber ich denke wohl eher nicht. Seit neustem fahren ja auch die E Scooter und leider auch teilweise auf dem Fußweg, stehen zu zweit auf dem Scooter. Und sie kommen damit durch.

  10. DeadCity sagt:

    Ich muss sagen, meine Unterstützung hat das Ordnungsamt.

  11. geraldo sagt:

    Wenn die StVO-Novelle endlich durch den Bundesrat gekommen ist werdet ihr euch womöglich noch wundern. Die Stadt scheint diesmal gut vorbereitet zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.