Radstation am Pfälzer Ufer eingeweiht

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Tzuo sagt:

    Geil mal sehen wie lange

  2. mirror sagt:

    Wie konnten wir früher nur mit Flickzeug und Luftpumpe überleben?

    • 10010110 sagt:

      Na wir leben doch heute in der viel gepriesenen „ich kann überall und zu jeder Zeit alles, was ich will, sofort haben“-Epoche, wo niemand sich mehr auf irgendwas vorbereitet oder zu irgendwas verpflichtet fühlt. Da rammelt man halt einfach unvorbereitet los und erwartet dann, dass einem alles angetragen wird, was man gerade braucht.

    • Stadtmensch sagt:

      DAS hat geschmeckt? Vermutlich bist du froh, dass du seit der Wende endlich was richtiges essen kannst, oder? Wenigstens in den ersten zwei Wochen im Monat. ?

  3. velolibre sagt:

    Toller Standort, da doch alle Fernradwege über Saline & Sandanger geleitet werden.

    • eseppelt sagt:

      noch, denn mit dem Brückenbau wird der Saaleradweg auf das Pfälzer Ufer gelenkt

      • Genussradler sagt:

        Mal eine Frage an dich: Mir fällt auf, dass der gemeinsame Fuß- und Radweg am Pfäzer Ufer bereits jetzt kaum noch funktioniert, weil er zu voll ist. Wie wird das erst mit dem Verkehr durch die geplante Brücke? Ist dir dazu irgendwas bekannt im Sinne Verbreiterung des Weges o.ä.?

    • ichmöchteauchwassagen sagt:

      deshalb steht auch eine weitere Station am Peißnitzhaus, aber weiter so, es gibt bestimmt noch was worauf man abkotzen kann, dann fühlen Sie sich hoffentlich besser…

  4. Pinion 18 sagt:

    Gut gemeint..und Werbewirksam.. aber man sollte mal auswerten, wie oft diese teuer angeschafften Stationen überhaupt genutzt werden. Luft aufpumpen ist immer eine gute Sache. Jeder Radreisende hat aber Flickzeug/Ersatzschlauch, Multitool und Luftpumpe im Gepäck eigentlich dabei.. und bei Wochenendtouren/Freizeittouren prüft man die Luft vor Fahrtantritt im Keller.. die gute alte Satteltasche hat Ihre Berechtigung bei mir nicht verloren.. bleibt zu hoffen, dass das ausliegende Werkzeug dort nicht über kurz oder lang verschwindet…

  5. matzel sagt:

    Toll ! Ich hab mir mal eine kleine Luftpumpe gekauft. Geht super. Wie weit soll denn der Schwachsinn noch gehen ?

    • Hü-Bärbel sagt:

      Naja, so eine große Standpumpe für zuhause kannst du noch holen. Ne elektrische muss nich sein, oder so Riesenkompressor mit Tank. Musst ja nicht übertreiben. Die kleine kann ja auch mal kaputt gehen, was machste dann ?

  6. HauptsacheHändelstadtAnDerSaaleInBewegung sagt:

    Genial! Die Stadt ist super im Einweihen von neuem Bullshit. Was ist mit dem Trinkbrunnen auf der Peißnitz? Warum geht der nicht? Versuchts doch mal mit „Unterhaltung“ und „Wartung“.

  7. Daniel M. sagt:

    Finde das absolut top. Nicht jeder ist auf jede Panne vorbereitet. Luft aufpumpen ist immer ne gute Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.