Reaktionen aus Sachsen-Anhalt zum Notre-Dame-Brand

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    In der DDR gab es nach Schweißarbeiten an brandgefährdenden Stellen eine Brandwache über die normale Arbeitszeit hinaus.

  2. farbspektrum sagt:

    “ Es habe am Montag zwei Mal Alarm gegeben: Einmal um 18.20 Uhr, dabei seiner aber bei einer Überprüfung kein Feuer entdeckt worden. Der zweite Alarm wurde um 18.43 Uhr ausgelöst – dann sei der Brand im Dachstuhl entdeckt worde“
    https://www.focus.de/panorama/welt/brand-von-notre-dame-im-liveticker-pariser-feuer-helden-bringen-das-notre-dame-inferno-unter-kontrolle_id_10597093.html

    Wenn das stimmt, bedeutet es, dass Notre Dame vielleicht zwei Schlampereien zum Opfer gefallen ist

  3. Verkehrspolizist sagt:

    Wahrscheinlich doch eher Brandstiftung, in Frankreich werden ja mittlerweile fast täglich Kirchen geschändet.

    https://www.newsweek.com/spate-attacks-catholic-churches-france-sees-altars-desecrated-christ-statue-1370800

  4. farbspektrum sagt:

    Als ich sah, dass zuvor Skulpuren vom Dach entfernt wurden, habe ich mich gefragt, wie die Befestigungen gelöst wurden. Mit Schneidbrenner oder Flex?
    Ich habe mal kurz gekugelt. Es wurden schon Brände durch Flexarbeiten ausglöst, Funken auf Holz habe ich aber in der Kürze nicht gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.