Sachsen-Anhalt nimmt 712 Millionen Euro weniger Steuern ein – Finanzminister: “Kein Spielraum für Wahlgeschenke”

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Avatar Du bist nicht du, wenn du hungrig bist sagt:

    Kein Problem. Durch Steuererhöhungen und steigende Preise wird der normale Bürger das wieder ausgleichen…

    • Avatar ruinenschaffenohnewaffen sagt:

      Die CDU hat für alle Probleme immer wieder die gleiche äußerst primitive Antwort. Verschuldung u. noch mehr Verschuldung.
      Wer die CDU wählt , der wählt den Staatsbankrott , die Massenarmut u. den permanenten Verfall der Sozialsysteme.

      • Avatar Lederjacke sagt:

        Märchenstunde ohne politische Kenntnisse!

        • Avatar rechtsblinkenlinksabbiegen sagt:

          Vor 70 Jahren war die CDU die Partei des wertschöpfenden (oft selbständigen ) christlichen Mittelstandes. Von diesem Image zehrt ihr heute noch bei den Wählern.
          Heute seit ihr aber nur noch eine Ansammlung linker wertkonsumierender geltungsüchtiger Angestellter beliebiger Weltanschauung. Viele biedere christliche Rentner , euere Wahlklientel , hat eure Kehrtwende noch nicht realisiert. Das verhindert euren schnellen Abgang.
          Die größten Schnittmengen habt ihr mit den Grünen u. den Linken. Für den wertschöpfenden Mittelstand seid ihr eigentlich nicht mehr wählbar.

          • Avatar xxx sagt:

            „Die größten Schnittmengen habt ihr mit den Grünen u. den Linken.“

            Aber nicht, weil die CDU inzwischen ernsthaft grün oder links wäre, sondern sich die Grünen vor allem immer mehr zur grünlackierten CDU formen und die Linken nur noch „gegen rääächts“ sind und immer seltener ihr ursprüngliches Hauptanliegen, soziale Gerechtigkeit, verfolgen.

  2. Avatar Lederjacke sagt:

    „Kein Spielraum für Wahlgeschenke….“ Ich weiß nicht, ob Bildung- und Gesundheitsvorsorgung Wahlgeschenke sind, oder einfach ein Grundrechte?

    CDU heißt, WEITER SO… (wurschteln)
    Die Kostenexplosion der Grünenpolitik für die Bürger, werden mit Unterstützung der CDU, weiter die Bürger tragen!
    Soziale Gerechtigkeit wird adacta gelegt.

  3. Avatar Steuergeschröpfter sagt:

    Sehr schön. Auch mal gute Nachrichten.

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Wie dumm ist das denn: Erstens zahlt keiner weniger EKSt. es sei denn er hat massive Einbussen, und
      2. kommt das Dicke Ende noch: Steuern werden steigen, kein Geld für Forschung ( da hängt das Land eh schon nur am EU-Topf), Unis, Lehrer, Polizei etc. Obendrauf kommen dann ggf. noch die Ökokosten und zusätzl. Sozialkosten, die die Grünen so freimütig versprechen.

  4. Avatar ökospinner sagt:

    Das Wirtschaftsverständnis der CDU führt langsam aber sicher in den Ruin.
    Für Nonsens allr Art ist aber immer genügend Geld da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.