Schon 1700 Euro Spenden für Demo gegen Identitäre Bewegung

Das könnte Dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. stekahal sagt:

    Trotzdem vermisse ich hier eine Abgrenzung zu den „Randalelinken“, die nur daruf warten, loszuschlagen. Fremde Wände besprayen und Zerstörungen zeugen nicht gerade für ein Demokratieverständnis gem. Grundgesetz.

    • Fadamo sagt:

      Meinungsfreiheit ist bei den sogenannten Linken auch ein Fremdwort. Nur deren Meinung zählt. Aber bei den sogenannten Rechten sieht es auch nicht anders aus.Jeder will Recht haben !

    • Billi Bingo sagt:

      Na toll, wieder nichts mit meinem Sammelglück! Du hast Punkt 15 in der 20 Punkte umfassenden Anleitung von Sascha Lobo zum Thema „So verschieben Sie eine Debatte nach rechts“ benutzt . Punkt 15 habe ich aber schon so oft. Macht doch mal was anderes, sonst bekomme ich mein Rechte-Hetze-Bingo nie fertig.

  2. Latnam sagt:

    Die identitären sind eine friedliche Bewegung die jegliche Gewalt ablehnt. Beim dritten weg oder der NPD kann ich das verstehen aber wo ist das problem bei konservativen politischen Richtungen? Sind wir schon bei Stalin angekommen?

    • stekahal sagt:

      Ganz einfach, alle, welche sich nicht der linken meiungsdiktatur beugen wollen und eingene meinungenhaben, sind rechte und Nazis und müssen bekäpft werden. linkes demokratieverständnis eben.

      • Steka ich mal selber sagt:

        Was meinst du mit linker Meinungsdiktatur? Dass die Würde aller Menschen, egal ob sie aus deinem Kulturkreis kommen oder nicht, unantastbar ist? Dass man sich für ein friedliches Miteinander einsetzt? Dass wir die Vorgänge in Deutschland zwischen 33 und 45 scharf verurteilen? Was willst du eigentlich? Auf Basis deiner bisheriger Kommentar musst du dir diesen Vorwurf und diese Betitelung nun mal gefallen lassen. Steh doch einfach dazu. Steh doch dazu, dass du alle die dir nicht passen gerne abschieben willst. Nicht nur Flüchtlinge sonder gleich alle. Demokraten, Liberale, Grüne, Linke,Sozialdemokraten. Vielleicht auch Christen, wenn sie nicht behaupten, dass Gott sich, als er Deutschland erschaffen hat, ganz besonders viel Mühe gegeben hat. Hab ich was vergessen? Was würdest du dir denn wünschen? Das ich mit dir darüber diskutiere, ob ich Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ersaufen lassen würde oder spätestens an der Grenze einfach abknalle? Was willst du? Sollen jetzt alle deinen Rassismus toll finden? Sollen jetzt alle laut Hurra schreien, wenn solche Leute wie du oder die anderen Höckes und Konsorten was von erinnerungskultureller Wende oder von Kameltreibern schwafeln. Gewöhn dich dran. Deine Schei..e will keine hören. Und dein Feindbild sind auch nicht nur die Linken. Dein Feindbild ist die offene Gesellschaft und damit alle die deinen IB-Mist nicht mittragen.

        • g sagt:

          „Was meinst du mit linker Meinungsdiktatur?“ ja kann man nicht wissen wenn man teil des Systems ist … ganz klar. verstehe ich.
          was sie sonst noch so schreiben ist ein schöner eintopf diverser linksgrüner Denkweisen … hat aber mit sachlicher Auseinandersetzung nix zu tun … und schwupps schon in Zeile 5 kommt die in ihren kreisen allgemein beliebte nazi und Erbsündenkeule … bravo gut gemacht . gratuliere …
          und nun hop hop noch ein paar Bierdeckel drucken.

          • G mal lieber wech hier sagt:

            System? Was für ein System? Meinst du unsere demokratische Grundordnung? Wenn du damit nichts anfangen kannst mein lieber g, dann würde ich schnell das Internetgetippe lassen. Solche, wie dich, die auf das Grundgesetz schei..en, haben die Verfassungsschützer in der letzten Zeit mehr und mehr auf dem Kieker. Mach ruhig weiter. Bald machts dann mal klick, wenn du nicht aufpasst. Und ja, es ist eine Erbsünde! Und wenn du nicht verstehst, dass bei zig Millionen in Konzentrationslagern hingerichteten Menschen, Demut angebracht bist, dann ist dir nicht zu helfen. Aber jetzt wirklich Vorsicht! Vergreifst du dich zu dem Thema im Ton verehrter Herr wird’s kriminell. Das sollte dir deine gute Freundin Ursula aus eigener Erfahrung berichten können. Warst sicher auch schon bei einem ihrer Vorträge oder? Aber vermutlich bist du so speziell, dass du mit der Anspielung eh nichts anfangen kannst.

        • 10010110 sagt:

          „Dass man sich für ein friedliches Miteinander einsetzt?“

          Machen das denn diejenigen, die zur Anti-Nazi-Demo (und indirekt zur Gewalt gegen selbige) aufrufen?

          • Mutti Maria sagt:

            Der stekahal labert von linker Meinungsdiktatur. Damit meint der alles was links von der AfD oder NPD ist. So und das sind nun mal ziemlich viele. Auch die, welche nicht der LINKEN angehören. Und auch die, die nicht gegen diese Pseudo-Identitären demonstrieren, weil sie besseres zu tun haben als ihre Zeit solchen Gestalten zu widmen. Wie z.B. die FDP und auch (noch) Teile der CDU, welche ich nun nicht unbedingt als links verorten würde. (Die CDU würde wohl aber eh wieder einknicken, wie damals Zentrum. Sei’s drum.) Und diese vielschichtigen Gruppierungen setzen sich sehr wohl für ein friedliches Miteinander ein. Du bist nicht dabei? Schade! Wer aber an der Stelle des Spalters und des Provokateurs steht, sind mehrheitlich die AfD-Leute. Gar nicht mal mit ihren Forderungen, solange überhaupt welche kommen, sondern mit ihrer Sprache. Gut, beim Flügel um Höcke, ganz klar auch die Forderungen. Bei dem haben die Eltern was falsch gemacht. Da gibts keinen Zweifel. Aber immerhin hat der Bernd sein eigenes Denkmal. Das hat nicht jeder. Chapeau!

    • Esquerdo sagt:

      Wo ist die IB den friedlich?

    • Bobby B. sagt:

      Nein, wir leben immer noch in Deutschland und Stalin ist immer noch tot. Was soll dieser stumpfsinnige Vergleich? Die IB sind nicht konservativ. Das ist eine Verharmlosung. Habt ihr euch das von der Polizei und der Bundeswehr abgeguckt? Da ist die Interpretation von konservativ, rechts und rechtsextrem auch so schön verschoben. Strenger Rechtsextremismus wird in der Truppe ja auch als konservativ und höchstens ein bisschen rechts interpretiert. Konservativ gilt dort ja schon als links-versifft. Vielleicht sollten wir hier mal grundlegende Begrifflichkeiten klären. Und tut mal nicht so als wären die anderen europäischen IB eure besten Buddies. Wenn ihr nicht mehr auf die Araber und Afrikaner rumhetzen dürft, nehmt ihr euch doch wieder einander zur Brust. Verteidiger des Abendlandes? Das ich nicht lache. Verlogen bis unter die Hutspitze.

  3. Stalins Bruder sagt:

    Staatlich unterstützte Hetze gegen politisch Andersdenkende.
    Ist es schon wieder soweit?
    Man muß sich nur mal anschauen, woher solch ominöse „Bündnisse“ wie „Halle gegen Rechts“ ihr Geld beziehen…

  4. Hansi sagt:

    Ganz traurig was das Fernsehen angerichtet hat. Aber tatsächlich hat die IB keine einzige Straftat begangen und sie rufen auch immer zu friedlichem Protest auf… sie so d noch nicht einmal Rassisten… richtige Massenverblödung die im diesem Land stattfindet..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.