Schüsse im Glaucha-Viertel: Polizei-Großeinsatz mit SEK

21 Antworten

  1. Rg sagt:

    Wer schießt denn hier durch die Nacht? Im glauchaviertel ist Wildwest oder was

  2. Eh sagt:

    Und worum gibt es vorgestern mit dem einzelnen Mann an der Eseslmühle? Rettungssanitäter versuchten dem Mann immer wieder zu helfen, der wollte aber nicht. Was war da los?

  3. Fritz sagt:

    Wenn bei uns in Neustadt Schüsse fallen interessiert dies niemanden.
    Höchstens man schläft gerade und ärgert sich dass man wach geworden ist… 🙁

  4. Thomas Hahmann sagt:

    Finde es gut, dass in solchen Angelegenheit durchgegriffen wird. Auch wenn es hier wie im Paulusviertel keine „richtigen“ Waffen waren. Auch mit Schreckschuss- und Anscheinswaffen (Softair) lässt sich viel Unfug anrichten. Und in Hände von Typen, die damit nachts vom Balkon ballern gehört so etwas schon gar nicht. Ich möchte hier in D keine amerikanischen Verhältnisse was Waffen angeht.

  5. Euer Nachbar sagt:

    Das ist in Neustadt Alltag und da kommt niemand wenn man anruft!

  6. 10010110 sagt:

    Über drei Stunden hat es vom Anruf bis zum eigentlichen Einsatz gedauert. In der Zeit könnte ein echter Täter schon über alle Berge sein (siehe Attentäter vom Paulusviertel).

  7. drifter sagt:

    Wieso wurde im letzten Foto der Inhalt des Einsatzwagen verpixelt?

  8. Hornisse sagt:

    Nördl.Neust.knallts laufend,aber weit und breit kein SEK und auch keine Polizei zu sehen.

  9. Abt. EZ sagt:

    Cool. SEK tw. in Jeans.

  10. Ist er Facking¿????? sagt:

    Wenn…….Ist der besoffen und Scheiße?????? Facking!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.