SPD will klimafreundliches Verhalten belohnen lassen

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Winter sagt:

    Das Foto passt ja in die Jahreszeit und zur Klimaerwärmung 👍👍👍😂

  2. Raketenmann sagt:

    Willkommen in China.

  3. Gedenkheuchler der Linkspartei sagt:

    Es geht los mit Social Scoring.

    Fast 100 % aller „schurwbligen Verschwörungstheorien“ der letzten 2 Jahre haben sich als wahr erweisen 🙂

    Traurig, dass der Grund zur Freude die Inkompetenz der Stadtverwaltung ist.

  4. Peter sagt:

    Ein bisschen mehr Informationen zum Inhalt zum Antrag wären schön gewesen.

    Welches Verhalten wird belohnt? Alles was gut fürs Klima ist oder nur das was die SPD gut findet? Bekommt Frontex dann einen Bonus für jeden CO2-Emmitenden, den sie nicht in die EU lassen?

    • sandi sagt:

      Was ist denn aus

      „selber recherchieren“
      „eigene Überlegungen“
      „google doch, wenn es dich interessierrt“
      usw.

      geworden?

      Wenn man immer nur auf mundgerchte Häppchen wartet, darf man nicht überrascht sein, wenn man vom echten Leben „überrascht“ wird. Aber zumindest war es kostenlos…

      Erster Hinweis könnte sein:
      „ein Antrag der SPD-Stadtratsfraktion“

      Nun auf die Suche begeben, wer oder was das ist. Vielleicht kann man ja den Antrag im Wortlaut einsehen. Womöglich gibt es sogar eine Internetseite?

      Oder man liest den Artikel noch weiter als nur bis zum ersten Absatz! 😲 Ja, das geht!

      Dort kann man von einem „Kultur-Taken-System“ erfahren. Selbst mit diesem Schreibfehler (es muss „Token“ heißen) kann man dazu was finden. So schlau sind heutige Suchmaschinen! Sowohl zum „Wiener Modell“ als auch zu Bologna, aber auch ganz allgemeine Informationen.

      Oder man schreibt einen Kommentar ins Internet, mit dem man offenbart, dass man zu keinerlei eigener gedanklicher Leistung fähig ist. Das ginge auch. Jeder, wie sie mag.

      • Peter sagt:

        @sandi
        Schon mal dran gedacht, dass es auch Leute gibt, die vor dir aus dem Bett kommen. Im Artikel kurz nach 7Uhr, war der letzte Absatz zu diesem Zeitpunkt noch nicht enthalten.
        Danke an Herrn Seppelt fürs das Ergänzen.

        • sandi sagt:

          Kann man auch nur mit der Überschrift drauf kommen. Die stand doch bestimmt schon da, als du direkt nach dem Aufstehen Dubisthalle durchforstest hast?!

      • Gutmenschen-Astrologe sagt:

        Dumme Sprüche kloppen kannst Du. Das muss man Dir lassen. Das ist aber wohl das Einzige, was Du kannst.

      • Penner sagt:

        ‚Sandi’….Wenn man einen Artikel für die Öffentlichkeit schreibt dann sollte zumindest so viel Information vorhanden sein daß das auch der Blödeste versteht. Wir sind hier nicht beim Studium, wo man noch selber recherchieren muss (🤣)

  5. prio1 sagt:

    Die sollen in Halle erstmal die Strassen reparieren und Schulen sanieren, bevor sie teures spinnertes Zeug umsetzen wollen.

  6. Steff sagt:

    So sehen also „Ein“gebildete aus, die sich wie Idioten verhalten.

    Es ist eklatant lustig anzusehen, wie angeblich Vernunftbegabte in jede ausgelegte Falle tappen, um freiwillig in die Diktatur zu marschieren.

    Es ist Hopfen und Malz verloren.
    Es ist wirklich die verlorene Generation! LOL

  7. Hallo sagt:

    Steckt euch die Klima Religion sonstwo hin.

  8. Max sagt:

    Die Krankenschwestern und Ärzte im Schichtdienst, die auf das Auto angewiesen sind, werden sich über die ausgegebenen Token für die Krankenhausverwaltungsmitarbeiter mit ÖVM günstigen Arbeitszeiten mächtig freuen. Die gehen dann abends umsonst in die Oper. In der Zeit haben die Nachtschwestern Dienst, falls noch jemand das machen will. Solche Beispiele gibt es noch mehr.

  9. Danke SPD sagt:

    Um so einen bürokratischen Scheiß finanzieren zu können, wäre es gut, die Grundsteuer und damit die Mietnebenkosten noch weiter zu erhöhen.

  10. Hansi sagt:

    Sehr schön. Erst haben sie abgestritten, dass irgendjemand vor hätte, ein Social Credit System nach chinesischem Vorbild zu errichten. Den Hinweis auf Bologna und Wien haben sie geflissentlich ignoriert. Und nun wird mit Hinweis auf die bekannten Vorreiter Bologna und Wien genau das Social Credit System als erstrebenswert hingestellt. Wofür gibt es die nächsten Vergünstigungen? Wenn ich Maske trage, die Regierung nicht kritisiere, immer rechtzeitig GEZ zahle, jeden Piks und jede Untersuchung mitnehme, die Big Pharma als gut für mich ansieht, bei Rot warte, bis die Autos alle für ihre kommende Rotphase herangefahren sind?

  11. ... sagt:

    Credit System lässt grüßen. 🤫UPS geschwurbel

  12. Mit Karamba und Karacho geht's voran... sagt:

    Die SPD sollte sich lieber für die 80 Millionen Menschen in Deutschland einsetzen damit diese “ gut durch den Winter kommen“ wie die Oma im Staatsfernsehen immer so nett sagt.

  13. Autobahnfahrer sagt:

    Also ich bin neulich statt mit meinem Auto mit meinem Kumpel in seinem SUV mitgefahren. ( ich hatte 3,8 Promille auf’m Kessel).
    Das hat kräftig Abgase gespart.
    Bekomme ich auch solche komischen Trocken dafür?
    Wo kann ich das beantragen?
    Bitte um schnelle Antwort.

    • lauwarm sagt:

      Das gibt leider nur eine 3minus für unkreatives Geschichten erzählen. Bitte mehr Mühe!

      Aber Fahrgemeinschaft ist schon ein guter Anfang. War zwar erkennbar kein Absicht bzw. fehlt das Bewusstsein, aber das kommt vielleicht noch, wenn der Alkoholkonsum etwas eingeschränkt wird (falls nicht schon zu spät).

      • lauwarm serviert sagt:

        Auf jeder Klimademo,streik,party ist der Konsum von Alk und sonstigen … auf Bildern gut zu erkennen. Also als abschrenkendes Bespiel natürlich. Man*in will ja nicht auch noch so aussehen.

  14. Richter sagt:

    Keine Lust auf Autos von Terroristen. Keine Lust auf E Autos von Huthirebellen…….. Keine Lust auf doppelt hohe Energiekosten fuers, Heizen und Strom. Keine Lust auf E Bike Fahrer. Lernen Sie ohne Strom Fahrrad fahren. Ging frueher auch. Uebrigens sind Sie seit 2002 Rechtsextremistische Nichtraucher.

  15. Robert sagt:

    Ihr SPD Genossen, was hält euch ab Vorbild zu sein ?
    Aber ihr zeigt auch lieber euren Finger auf andere Mitbürger.

  16. BR sagt:

    „Nach Wiener Vorbild soll es Punkte je nach eingespartem CO2 geben. Je 10 kg eingespartem CO2 erhalten die Nutzer einer entsprechenden App einen Token. Der kann sich dann in eine Freikarte für eine Kunst- oder Kultureinrichtung….“
    Ihr habt doch echt die Pfanne heiß 🔥 oder vlt. doch nicht alle Latten am Zaun!!!

  17. 😅 sagt:

    Jetzt dreht ihr ganz durch , ich glaube es hackt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.