Straßenbahn nach Neustadt: vorerst keine Ausdünnung

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. HansimGlueck sagt:

    Man kann natürlich glauben, dass es keine Linienverkürzungen geben soll/wird. Man kann aber auch mal die Realität betrachten und anschauen, was da gesagt wird.
    Realität ist, dass die Straßenbahnen hinter der Schwimmhalle nicht wirklich gefüllt sind. Wenn auf der Silberhöhe eine Diskussion geführt wurde, dass eigentlich eine Linie reichen würde, für den Bedarf, dann zeigt sich, dass die Absage der Diskussion bei aktuell 4 Linien reiner Wahlkampf ist.
    Da die Havag verdonnert wurde, über Linienkürzungen nicht zu reden, sagt sie so was:
    – „Wir brauchen sie, um den Betrieb flüssig zu halten“,
    – Dadurch könne man zum Beispiel im Havarie-Fall schneller und besser reagieren.
    ??? braucht es die dann nicht im ganzen Stadtgebiet überall
    – Und auch der Umstieg in Busse werde verbessert.
    ??? Was hat denn das mit einem dritten Gleis zu tun? Die Haltestellen könnte man auch ohne dies umbauen. Wäre auch günstiger
    – Zudem soll das dritte Gleis zu einer Art Bedarfshaltestelle führen. Die soll beispielsweise bei Veranstaltungen in der Erdgas-Sportarena zum Einsatz kommen.
    ??? War das bisher ein Problem dort? Irgendwie nicht, denn da fahren schon 4 Linien. Am HFC-Stadion braucht es das irgendwie auch nicht mehr wie früher mal, als das Stadion noch voll war.

    Passt sich natürlich auch in die „Alles Supi“ Veranstaltung ein. Ja keine Nachrichten, die irgendeinen negativen Touch haben. Abhängen von Wohnvierteln, aua! Wobei selbst zwei Linien immer noch ein hervorragendes Angebot darstellen würden. Man frage mal Bewohner der Frohen Zukunft oder von Büschdorf. Mal die Investition an sich außen vor gelassen, wird die Havag gezwungen, weiterhin unnötige Ressourcen zur Verfügung zu stellen, nur damit ein Schein gewahrt wird und die Wiederwahl nicht gefährdet wird.

    Man vergleiche dazu Seite 21 (Angebot) und Seite 46 (Fahrgastaufkommen) im Nahverkehrsplan 2018.
    https://m.halle.de/de/Verwaltung/Stadtentwicklung/Verkehr/Planung/Nahverkehrsplan/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.