Straßenbahn und Mäh-Traktor kollidieren auf der Magistrale

8 Antworten

  1. G sagt:

    Wieder ein rücksichtsvoller tram Fahrer.

  2. Wilfried sagt:

    Bei Arbeiten im Gleisbereich (bei der Bahn 6m ab Gleisachse) ist eine Sicherheitsfachkraft zur Vermeidung von Unfällen aufzubieten, die den Schienenfahrzeugverkehr überwacht und die Arbeitenden rechtzeitig warnt…

  3. Jo sagt:

    Die Magistrale ist kerzengrade… Der Fahrer hätte den Mäh-Traktor schon lange vorher sehen und entsprechend vorsichtig sein müssen. Solche Arbeiten sind nun mal von Zeit zu Zeit notwendig.

    • Otti sagt:

      Habt ihr die großen Mähtraktoren schon mal gesehen? Da ist es kein Wunder, das die Straßenbahn nicht dran vorbei kommt. Kleine Männer mit großen Maschinen.

  4. Fuchs sagt:

    Mit den Straßenbahnen verhält es sich wie mit den öffentlichen Verkehrsbussen. Das sind öffentliche Verkehrsmittel zwecks Personenbeförderung und diese haben letztlich Vorfahrt. Für mich persönlich trifft den Tram-Fahrer keine Schuld denn was hat ein Mähtraktor in Kollisionsnähe an den Schienen zu suchen? Die Ironie dabei ist: Der Fahrer des Mähtraktors steht auf dem Foto direkt vor dem Warnschild: „Achtung Straßenbahn bzw. Tram“ Klar, alle Verkehrsteilnehmer haben Rücksicht zu nehmen aber ein Mähtraktor hat absolut nix auf den Schienen zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.