Über 53.000 Menschen in Sachsen-Anhalt arbeiten in der Pflege – Zahl ausländischer Beschäftigter wächst

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar PdM sagt:

    Ja die Polen und Bulgaren sind sehr beliebt

  2. Avatar Raketenmann sagt:

    Da man Altenpfleger noch nicht backen kann geh ich davon aus, dass der Anteil der Hilfskräfte wieder gestiegen ist. Auf Dauer wird es Quantität nicht bringen. Da den neu Ausgebildeten auch der Weg in die Krankenpflege offensteht, wird auch dies zu Lasten der Pflegeheime gehen.

  3. Avatar rellah2 sagt:

    Eine medizinische Gruppe hat imho keine Personalprobleme. Ich hab noch nie gelesen, dass APOTHEKEN Mitarbeiter suchen!

  4. Avatar Charlotte sagt:

    Das ist die Politik seit der Wende…. Es gibt so viele Pflegeberufe, da musst du deine Lehre selbst bezahlen…. Hochachtung für diese Menschen…. Das kaputte Spahnsystem…. ROTGRÜNSCHWARZ immer mit dabei. Mit der Gesundheit maximal Geld verdienen. Nur in die eigenen Taschen… Pfleger und Ärzte, Schwestern und alle Anderen arbeiten am Limit. Unterbesetzt und zusammengespart. Helios vermelden Millionengewinne…. Was macht Spahn? Ohne Worte…. Wenn der Spahn bei der nächsten Pressekonferenz wieder lächelt, weißte warum…. 7 Millionen Euro Privateigentum nur in Berlin….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.