Umgekippte Bäume, lose Fassaden, Fenster stürzen in Klassenraum, Dach vom Burggymnasium Wettin wird abgedeckt: Einsätze wegen Sturm in Halle

29 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    „wegen Sturms“ muss das heißen. Mann, wann lernste das endlich mal, Herr Seppelt?

  2. Fritz sagt:

    Nicht „wegen des Sturmes“?

  3. theduke sagt:

    Da frag ich mich, wie die Kinder aktuell Unterricht machen soll. Vorgabe ist, dass aller 20min gelüftet werden muss. Nur bei dem Sturm zu lüften, drückt ja die Fenster raus, wie man sieht.
    Also: Unterrichtsausfall -> Homeschooling.

  4. ralf sagt:

    baupfusch der schlimmsten art und weise

    • Buerger sagt:

      Eher Sanierungsstau der sich bemerkbar macht.

    • theduke sagt:

      Muss nicht sein. Kann auch sein, dass die Fenster zum Lüften auf Kipp standen. Das ist an den Fotos nicht erkennbar. Baupfusch wäre es, wenn der ganze Rahmen mit rausgefallen wäre.

      • Jürgen sagt:

        Hallo ,das ist Oberlicht und immer zu ,um es zu öffnen muss man auf einen Schrank steigen ,macht glaube kein Lehrer .Als Laie sieht man nicht die Griffstellung ,hier ist diese auf „auf“ gestellt .Jedenfalls ist keiner zu Schaden gekommen und alles wieder i.O.

  5. Egon sagt:

    Das sind ja wiedermal echte Probleme, die hier gewälzt werden.
    Die Zukunft wird schwierig zu gestalten sein.

  6. Stefan sagt:

    Hallöchen!
    Zu EUREN Kommentaren kann ich leider nur feststellen, dass keiner von EUCH jemals im Leben ein Problem hatte und es selbst bewältigen musste. Nur so ist es zu erklären dass IHR EUCH an solchen Unzulänglichkeiten aufgeilt.
    Ein Tipp: Geht mal in die Realität und nutzt EURE Zeit einmal für was „Sinnvolles“. Helft(flektierte Form von helfen, den Rest spar ich mir) lieber mal einer alten Frau über die Strasse oder tragt ihre Einkäufe nach Hause um wenigstens einmal dem Leben einen Sinn zu geben.

    PS: Viel Spass beim Diskus um meinen Beitrag in Bezug auf Gramatik, ……! ;-))
    MFG
    Stefan

  7. xxx sagt:

    „Durch den Sturm haben sich Fenster in der KGS Humboldt gelöst und sind in den Klassenraum gefallen.“

    Tolle Qualität…

    „Im Burggymnasium Wettin fallen Ziegel von den Dächern, ein Baum musste gefällt werden.“

    Auf dem Foto sieht es nicht so aus, als wäre der Baum abgeknickt oder entwurzelt, sondern einfach abgesägt.

  8. Fritz sagt:

    @Stefan…da du dich hier auch aufhältst bzw. auch einen Kommentar hinterlässt gehörst du genau so mit dazu wie wir alle 🙂

  9. Wintersonne sagt:

    Natürlich müssen die Schüler und Schülerinnen auch alle nach dem Unterricht noch nach Hause. Dazu gehören auch weitere Strecken in den Berufsbildenden und gymnasialen Schulformen .Was für ein “ Wahnsinn“ . Die öffentlichen Verkehrsmittel sind eingeschränkt und auf den Straßen stürzen die Bäume um. Seit 2 Tagen wird über den Sturm berichtet, kann man die Schüler und Schülerinnen nicht an solch einem Tag wirklich aus Gründen der Vernunft vom Unterricht freistellen? Freistellungen werden regelmäßig herbeigeführt aus anderen Bekannten und Unbekannten Gründen. Ein Sturm ist offensichtlich gefährlich .

    • berufstätige Mutter sagt:

      So kann nur jemand reden, der kein Problem mit der Kinderbetreuung hat, weil er selbst den ganzen Tag zu hause sitzt, die Großeltern nebenan wohnen oder erst gar keine zu betreuenden Kinder im Haus leben.

  10. Tomás sagt:

    Oh mein Gott 🤦🏻‍♂️, wenn Ihr sonst keine Probleme habt, nehmt Kreide und malt bunte Bilder auf die Autobahn. Wegen eines Wortes sich so zu echauffieren.

  11. Steph sagt:

    Ein bisschen Wind und schon ist der Ameisenhaufen außer Kontrolle. Und dann die Welt retten wollen? Haha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.