Wegen „Klima-Klebern“: Sachsen-Anhalts FDP-Fraktionschef spricht von „Angriff auf den Rechtsstaat“ und mahnt Schutzmaßnahmen für Kunst- und Kulturgüter in Sachsen-Anhalt an

Das könnte dich auch interessieren …

78 Antworten

  1. LB sagt:

    Welche konkreten Maßnahmen werden hier unter „Prävention“ verstanden?

  2. dringende Rep-Empfehlung! sagt:

    „Dass man nicht die Absicht habe, Schaden anzurichten, darf da nicht als Entschuldigung gelten. Wer Kunstwerke attackiert, sich auf Hautverkehrsstraßen oder Fughafenlandebahnen festklebt, nimmt billigend in Kauf, dass Schaden entsteht“

    Das als Rechtsanwalt. Wie peinlich.

  3. Sarah sagt:

    Ich fand die Aktionen auch hin und wieder befremdlich. Allerdings habe ich mittlerweile aber auch verstanden, dass die jungen Menschen Angst vor ihrer Zukunft haben und ihnen der Arsch auf Grundeis geht. Sie erleben, dass das Thema Klimakatastrophe nicht als das wahrgenommen wird, was es ist: DRINGENDST! Aus diesem Grunde machen sie so auffallend auf sich und dieses Thema aufmerksam. Sicherlich in einem Stil, der der älteren Generation befremdlich vorkommt. Aber sie wollen wahrgenommen werden und wollen, dass JETZT gehandelt wird, damit sie nicht mit 50 im Sommer in ihrem Heimatland gekocht werden (wenn ich und Herr Silbersack schon nicht mehr sind).

    Proteste waren noch nie bequem. Und frühere Aktionen haben ältere Generationen auch mit dem Kopf schütteln lassen. Es sind unsere Kinder und deren Kinder, die nach Stand der Wissenschaft in ein paar Jahrzehnten keinen bewohnbaren Planeten mehr haben werden. Als Politiker wäre Handeln angezeigt und nicht das Sinnieren über Bestrafung.

    Und btw: wir haben jahrzehntelang in Kauf genommen, dass Schaden an unserem Heimatplaneten für unseren Wohlstand entsteht. Und niemand hat das abgestraft.

    • Realität sagt:

      „in ein paar Jahrzehnten keinen bewohnbaren Planeten mehr“
      DAS ist paranoid und lässt die Hanseln nur als Irre dastehen, was weniger hilfreich ist. Es wird einen Klimawandel geben, durch uns etwas früher als erdgeschichtlich geplant, aber die Erde wird nicht unbewohnbar, soviel Einfluss hat der Mensch in seiner Anmaßung nun auch wieder nicht. Und wir werden das auch nicht stoppen, wenn wir unsere Wirtschaft auf Stand Mittelalter/3.Welt runterfahren.

      • PalimPalim sagt:

        Die Wissenschaft sagt etwas anderes! Als erstes vor allem, dass es diesen Wandel schon längst gibt!
        Und selbst wenn die Weltnicht untergeht, wird es unbewohnbare Regionen geben und du bist bestimmt einer der ersten die dann zu den Menschen sagen…“bei uns könnt ihr aber nicht usw….“

      • Klara sagt:

        @Realität
        Wenn wir nicht endlich das Nötige ganz schnell tun und ändern, passiert es von ganz alleine, dass wir katastrophale Zustände haben.
        Wenn wir aber endlich gegensteuern, können wir vielleicht noch entscheiden, wo Technik uns weiterhilft und wo die Arbeit auch wieder ordentliche körperliche Arbeit sein kann, z. B. in der Landwirtschaft. Dass der Planet bewohnbar bleibt und wieder bewohnbarer wird, muss das oberste Ziel sein. Und es ist eben niemandes Ziel, Zustände wie im Mittelalter zu haben. Wie kannst Du sowas nur behaupten.

        • Idiotenwatch sagt:

          Ach Klaralein.

          Je mehr Gold desto mehr Unglück für dein (aufeinmal) geliebtes Heimatland und natürlich deinen ganz besonders persönlichen Planeten im Unicorn.

      • Tim Buktu sagt:

        Leider wahr. Die 2% die Deutschland beiträgt retten nichts und niemanden. Die Evolution wird sich eines Tages der Plage Mensch entledigen und neue Arten werden die Erde bewohnen bis dereinst die Sonne den Planeten verdampft und selber zum Zwerg mutiert ..

      • Naja... sagt:

        Schon einmal daran gedacht, dass gerade diejenigen, die sich überaus über angebliche Beschädigungen von Kunst und Kulturgütern aufregen (welches Kunstwerk wurde bisher eigentlich wirklich beschädigt?), in der Regel auch gegen Migration aus jenen Regionen sind, die vom Klimawandel am ehesten betroffen sein werden?

        • Idiotenwatch sagt:

          Naja weißt du überhaupt was du sagen wolltest?
          Du allein bist keine Instanz, weder für Kunst noch Sozialbetrug.

          Gerne kannst Du aber weiter schwere Waffen verschenken. Die schießen mit Wattebällchen und fahren mit Rhabarbersaft. Du kleines Träumerlein. Und such dir als Freund*in keine Hellheutigen.

    • M. May sagt:

      Sahra, Sie sprechen mit aus den Herzen! Während Reichsbürger und Extremisten ganze Bürgerkriege und den Sturz der verfassungsmäßigen Ordnung planen und tausende Beamte beschäftigen sinnieren unsere Politiker über Bestrafungen der Jugend, die nicht gehört wird, mit denen sich kein Politiker, schon garnicht die FDP, beschäftigt. Wir brauchen uns nicht zu wundern, dass unserer Jugend demokratisch legitimierte Protestformen nicht mehr als ausreichend bewertet. Haben doch selbst die FfF Proteste nichts, aber auch gar nichts gebracht.

      • lachhaft sagt:

        „Während Reichsbürger und Extremisten ganze Bürgerkriege und den Sturz der verfassungsmäßigen Ordnung planen und tausende Beamte beschäftigen“

        Bei dir ist der gewünschte Effekt des großen Schauspiels perfekt eingetreten.
        25 Vorruheständler mit ein paar registrierten (!) Jagdwaffen gegen 3000 Polizisten und 530.000 Sicherheitsleute in ganz D.

      • gef. sagt:

        „Während Reichsbürger und Extremisten ganze Bürgerkriege und den Sturz der verfassungsmäßigen Ordnung planen “

        Diese Reichsbürger-Nummer war ein Geniestreich der Autokraten! Mit der Hilfe willfähriger Journalisten ist es gelungen, aus ein paar alten Leuten eine neue Terror-Generation zu inszenieren.

        In die Schublade der Demokratiefeinde und Terroristen sind nun Reichsbürger, AfDler, Corona-Kritiker, Antisemiten, Verschwörungstheoretiker, Rechtsextreme, Impfgegner und pauschal alle kritischen Geister eingetütet worden.

        Somit ist es gelungen, in weiser Voraussicht jede Kritik und jeden Widerstand in die terroristische und somit kriminelle Ecke zu stellen.

    • PalimPalim sagt:

      Danke! Wahre Worte!

    • Dande sagt:

      Klimakatastrophe/Notstand etc. sind nur Begriffe um die Dummen einzufangen. Wenn ein großer Meteorit einschlägt hast du eine Klimakatastrophe oder wenn ein Supervulkan ausbricht.

      Aber nicht weil es ein paar Grad wärmen oder kälter ist. Es wird immer warme und kalte Perioden geben. Es gab sie vor den Menschen, es gibt sie heute und es wird sie auch nach den Menschen geben.

      Klar die Natur etc wird sich ändern, und das ist völlig normal. Überleben tut der, der sich an diesen Wandel anpassen kann und nicht versucht ihn sinnlos aufzuhalten.

      Die dritte Generation sind genau die gleichen Schwurbler wie Coronaleugner/Reichsbürger/Verschwörungstheoretiker. Aber da sie mehr den linken Spektrum zugeordnet werden, werden sie nicht so stark in den Medien und Politik kritisiert wie es bei den anderen genannten Gruppen der Fall ist.

    • Lothar sagt:

      Diesen Planeten interessiert es einen Haufen, ob du stirbst oder nicht. Du hast nur alleine mit deinen völlig verblendeten Ideologen Angst vor dem Sterben!

      Es gibt keine Alternativen zum heutigen Stand der Möglichkeiten, auch nicht bezüglich Energie, denn sonst müsste man in die Zukunft oder die Vergangenheit reisen.

      Unsere Kinder werden auch sterben. Vielleicht Morgen durch einen Operationsfehler oder durch einen Autounfall.

      Es gibt keine Klimakatastrophe. Es gibt nur Menschen, wie dich, die davor Angst haben, dass sie frieren oder schwitzen oder eben sterben.

    • Hallodri sagt:

      @ Sarah, sehr schön formuliert. Ich sehe das genauso.

  4. Wächter sagt:

    Diese Terroristen alle wegsperren

  5. Pattex sagt:

    Einfach alle auf der Straße kleben lassen. Das Wetter spielt mit. Dann können sie zeigen wie hart sie im nehmen sind…

  6. Hallenser65 sagt:

    „Wer Kunstwerke attackiert, sich auf Hautverkehrsstraßen oder Fughafenlandebahnen festklebt“
    Selten einen so passenden Verschreiber wie Hautverkehrsstraße gelesen. Erst durch das Festkleben von Haut auf einer Straße wird diese tatsächlich zur Hautverkehrsstraße 🙂

  7. Aktivist der ersten Stunde sagt:

    Wer Auto fährt und Flugzeug fliegt, nimmt auch mindestens billigend in kauf, dass Schaden entsteht. Einige sind sich des angerichteten Schadens sogar bewusst und machen es trotzdem.
    „…die für mich keine Aktivisten sind…“ das hat er fein gesagt. Hat aber einzig für ihn Relevanz und ist sachlich schlicht falsch.

    • Realität sagt:

      „einzig für ihn“
      Wollen wir mal eine aktuelle repräsentative Umfrage machen, was die Bevölkerung von dem Zirkus hält und wie sich die Zustimmung zu FfF und Co verändert hat? Es gibt da bereits Prognosen, und die sind gar nicht grün, eher dunkel, sehr dunkel…

    • kein "Aktivist" sagt:

      Sie haben Bahn, Kunstoffindustrie für Rotorblätter und besonders klimaschädlich die Zementindustrie vergessen, die den Rohstoff für die Fundamente von Windkraftanlagen liefert; die mindestens so haltbar sind wie der Westwall.
      Häuser, meine Güte, da gehts erst richtig los;-verwerflich sind auch Gummisohlen von Schuhen …^^

      Sie sollten sich schämen, Sie egoistischer Schadensverursacher!

      Sofern Sie nicht in einer Erdhöhle leben, ist es lächerlich sich in angeblich moralischer Überlegenheit zu suhlen!

    • Mensch sagt:

      Wer Essen zu such nimmt ,heizt ,duscht und im Netz surft nimmt auch in Kauf das Schaden entsteht. Und nun du Aktivist .

    • Bestes Dummland aller Zeiten sagt:

      So wie Luisa „Vielflieger“ Neubauer?

  8. Juna sagt:

    STOP✋, Herr RA Silbersack! Der „Schutz von Kunst- und Kulturgütern“ kommt erst an 2. Stelle oder noch weiter hinten! Diese Klima-Terroristen, nicht anderes ist diese Mischpoke (OT Gabriel), fährt „klimaneutral“ mit Benzin-oder Diesel betriebenen Fahrzeugen, oftmals viele km weit zu ihren „Einsatzorten“. Die Kunstgegenstände, welche diese Hybris unter Verschwendung von Lebensmitteln beschädigten/beschädigen, waren/sind bis jetzt hinter Panzerglas gewesen und trugen, außer den Kosten für die Reinigung, zu keiner Gefährdung von Menschen bei. Doch wenn diese Spinner Bahnanlagen mittels Kabelmanipulationen, Festkleben auf Hauptverkehrsstraßen/Kreuzungen veranstalten, so dass Menschenleben (außer ihren eigenen) in akute Gefahr gebracht werden, indem noch nicht einmal Rettungsdienste, wie RTWs, KTWs, Feuerwehren,Polizei usw., zu ihren Einsatzorten und/oder Krankenhäusern fahren können; Wenn diese Terroristen über die ungesicherten Zäune von Flughäfen steigen können, um sich auf Rollbahnen festzukleben, durch all ihre terroristischen Handlungen auch Kosten in Milliardenhöhen verursachen, welche den Steuer-/Abgaben Zahlern seitens der dafür zuständigen Behörden, Ämtern und Politikern aufgebrummt werden; Wenn diese Irren Zustände, wie im Sozialismus mit Gewalt herbeiführen und den Staat mittels ihrer kriminellen Handlungen total auf „Links drehen“ wollen und dementsprechend die gesamte Gesellschaftsordnung nach ihrem Denken/Handeln verändern (wollen), sich öffentlich als „Neue, grüne RAF, nur noch konsequenter als die „alte“ RAF im Denken- und Handeln sind“ bezeichnen, dann gehören diese Leute in den Knast- und das für viele Jahre und nicht nur seitens der Justiz „mit Wattebäuschchen beworfen“, wie die „Urteile im Namen des Volkes“ ausgesprochen werden. Nein, Frau Faeser; Es sind nicht die „paar wenigen Rechten“, im Gegensatz zu den Hunderttausenden Linken, wobei die SED (z.Zt. nennt sich dieser Verein „Die Linke“) die Vorreiterrolle übernahm/übernimmt, die einen kompletten Umsturz in der BRD, zu einem sozialistisch/kommunistischen Staat zum Ziel haben. Das mit dem „deutschen Rechtsstaat“, würde ich nicht so einfach aussprechen, Herr Silbersack. Dazu, von wegen „Deutscher Rechtsstaat“, gibt es doch mindestens Ein richtungsweisendes Urteil vom obersten EuGH, der das Gegenteil beschreibt. Stichwort: Staatsanwälte, die sich an die weisungsgebundenen Ansagen ihrer vorgesetzten Minister- und Behörden Hierarchie zu unterwerfen haben und deswegen noch nicht einmal einen Europa-weiten Haftbefehl ausstellen dürfen!
    https://www.wikipedia.org/wiki/Staatsanwaltschaft_(Deutschland) Besonders ist der Abschnitt „Weisungsgebundenheit“ in den „Wiki“ Erklärungen hervorzuheben. Dieses Vorgehen soll ein „Rechtsstaat“ sein, von dem angeblich nach Artikel 20 GG „Alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht“? Mitnichten!

    • Lange Rede, kurzer Sinn sagt:

      „Doch wenn diese Spinner Bahnanlagen mittels Kabelmanipulationen..“
      Du hast bestimmt noch eine Quelle für diese Behauptung!
      „..so dass Menschenleben (außer ihren eigenen) in akute Gefahr gebracht werden, indem noch nicht einmal Rettungsdienste, wie RTWs, KTWs, Feuerwehren,Polizei usw., zu ihren Einsatzorten und/oder Krankenhäusern fahren können;“
      Das kannst Du sicher auch, mit eine Quelle belegen!
      „Kosten in Milliardenhöhen verursachen, welche den Steuer-/Abgaben Zahlern seitens der dafür zuständigen Behörden, Ämtern und Politikern aufgebrummt werden;“
      Es wird doch eh so gut wie alles vom Steuerzahler bezahlt.
      „Es sind nicht die „paar wenigen Rechten“, im Gegensatz zu den Hunderttausenden Linken, “
      Ich wüsste nicht, was Klima mit Rechts oder Links zu tun hat.
      Aber man sieht ja an den Verhaftungen, der letzten Tage, wie wenig es wirklich sind!
      https://www.google.com/search?q=verhaftung+reichsb%C3%BCrger&oq=verhaftung&aqs=chrome.0.0i3j69i57j0i512l8.10528j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

      • Bestes Dummland aller Zeiten sagt:

        Stell dich nicht dümmer als Du bist. Deine schwurbelig, hetze und Fake News sind böse geplant. Such selber „Bahnstrecke manipuliert“. Deine Halbintelligenz ist gefährlich genug. Wenn man dir noch mehr Macht gibt, wird die Demokratie noch mehr leiden. Du bist in deinem Wahn hoch gefährlich.

        Klimaterror kommt von links-grün, weißt Du aber selber, sonst würdest Du nicht irgendwelche Reichsbürger den Rechten verorten.

        Wenn Hamburg wieder brennt, ist das bestimmt „

      • Juna sagt:

        @Lange Rede, kurzer Sinn- hat bei Dir auch die Bildungskatastrophe voll zugeschlagen? Da Du keine gebrochenen Finger hast und eine Tastatur bedienst, nimm eine Suchmaschine Deiner Wahl und hole Dir selbst die Quellen aus dem I-Net. Besonders die Quellen der öffentlich-rechtlichen Medien UND auch den Auslandsmedien. Ich bin nicht Deine „Amme“ oder Deine „Mutti“, die Dir alles „mundgerecht“ vorsetzt! Was haben die Klimaterroristen mit den paar Reichsbürgern zutun? Willste ablenken von der kriminellen Mischpoke (OT S:Gabriel) des Vereins „Letzte Generation“, die gepaart mit diesen Spinnern von FfF, ihre kriminellen Aktionen durchziehen? Du bist bei mir aber sowas von an der falschen Stelle mit Deinen Versuchen, mich diskreditieren zu wollen oder mir eine bestimmte Gesinnung, die Dir als ultra Linker völlig gegen den Strich geht, unterjubeln zu wollen. Geh brav in die Schule und versuche Deine Bildungsdefizite durch zielführendes Lernen in den Griff zu bekommen. Schönen 3. Advent wünsche ich Dir.

      • Juna sagt:

        @Ohne Funktion- Gehörst Du auch zu der „Fraktion“ wie @Lange Rede, kurzer Sinn? Deinen Hinweis mit einem ! zu betonen, zeugt von absoluter Unreife. Wenn Du bei einer Suchmaschine nur den verkürzten Link selbst eingegeben hättest, wärst Du sofort auf die von mir genannte „wikipedia“ Seite, mit dem nicht unvollständigen Link von mir, gekommen. Doch soviel selbstständiges Denken & Handeln ist eben der Generation „Schneeflöckchen“ keinesfalls zuzutrauen, wie ich sehe.
        Hier ganz persönlich für Dich❗️
        https://www.wikipedia.org/wiki/Staatsanwaltschaft_(Deutschland)#Vollstreckungsbehörde

  9. Anti-Schwurbler sagt:

    Über die Aktionen der Klimaaktivisten kann man durchaus sehr kritisch sehen. Doch, dass der FDP Bilder wichtiger sind als der Klimawandel, dann ist das der falsche Weg.
    Die Politik sollte die jungen Menschen an den Runden Tisch holen und ernsthaft über den Klimawandel sprechen und was jetzt zu tun ist. Das ohne den üblichen politischen Floskeln. Die Erde und die Zukunft der nachkommenden Generationen geht allen Menschen an.

    • Judit Laus sagt:

      Der Künstler, welcher im Gegensatz zu dir etwas erschaffen hat, willst du aber seine Existenz abstreiten und sein Erbe vernichten. Du bist etwas ganz Besonderes.

      Die Taliban gehen genauso gegen Kunstwerke vor wie du. Du bist kein Klimaaktivist, du bist ein Taliban-Terrorist.

    • Blödquatscher entlarven sagt:

      „Doch, dass der FDP Bilder wichtiger sind als der Klimawandel…“

      Also ich finde Bilder auch besser als Klimawandel, ganz ehrlich.

  10. Umwelt First - Bedenken Second! sagt:

    Unsere Umwelt nachhaltig zu zerstören und das Leben für zukünftige Generationen nahezu unmöglich zu machen ist der eigentliche Angriff auf unseren Rechtsstaat. Ich freue mich schon auf die Beleidigungen der Nutzer*innen hier. Zeigt nur, dass ihr es noch immer nicht begriffen habt.

    • Bestes Dummland aller Zeiten sagt:

      Die zukünftige Generation lebt von den Errungenschaften der vorherigen Generation. Wenn du jetzt ficken, harzen, kiffen und nackt durch den Wald rennen willst. Mach das! Aber verlange das nicht von anderen. Manche wollen etwas im Leben verändern.

      Und Kunstwerke früherer Generation zu zerstören ist wie die Taliban welche Teile vom Weltkulturerbe zerstören. Keine Ahnung, was dein Problem ist. Geh mal zum Arzt.

      Oder hast du schon die Probleme mit Waffenlieferungen in Kriegsgebiete gelöst?

    • Judit Laus sagt:

      Nach deiner Dummlogik hämmern dann Friedensaktivisten also Kupfernägel in Bäume um auf die Messerstecher in Deutschland aufmerksam zumachen.

  11. Bürger für Halle sagt:

    Herr Silbersack könnte einen wirklich leid tun. Entweder er versteht das Anliegen der Letzten Generation wirklich nicht, oder vesucht die jungen Menschen wissentlich in eine gewaltbereite Ecke zu drängen. Anstatt sich mit den Problemen unserer Zeit: Klimakatastrophe, Artensterben, Gefahr durch Rechtsterroristen zu beschäftigen, dreht er an der Populismus-Schraube und hetzt gegen Klimaaktivisten. Wie pervers ist das denn?

    • Bestes Dummland aller Zeiten sagt:

      Rechtsterroristen? Populismus-Schraube? Wie pervers ist das denn?

      Das alles so mit einer Populismus-Schraube verbinden ist wirklich pervers. Liegt aber an deiner per(fieden)versen Schraube.
      Du hast ganz besondere Probleme, da hilft kein Nervenarzt.

      Lobbyismus, Greta Millionären, Luisa Vielflieger, Waffenexporte, Aufrüstung, Messerstecher, Clan-Kriminalität und die Jugendkriminalität in Halle wieder vergessen.

  12. Bürger für Halle sagt:

    Nachtrag – Die populistischen Attacken von Silbersack sind demokratiegefährdend. Ganz nach dem Motto: „Wie können es sich die jungen Menschen erlauben, unserten Planeten – die Erde retten zu wollen? Und das auch noch friedlich? Das ist doch kriminell !“ Hier zeigt sich die schizophrene Ideologie des neoliberalen Marktmythos..

    • Hallenser sagt:

      Du schwurbelst schon wieder und dann auch noch so gehetzt.

      Um auf die steigende Kriminalität hinzuweisen, rammt dir doch auch kein Friedens“aktivist“ ein Messer in die Reifen.
      Friedlich war Gandhi. Die Klebetrolle sind es nicht!
      Es geht auch anders und das weißt du.

  13. lederjacke sagt:

    Verstehe ich das richtig, nach der Razzia bei den Reichsbürgern ist es Herrn Silbersack besonders wichtig, die Bedrohung unseres Landes durch Klebeaktionen der Letzten Generation hervorzuheben?

  14. pure Heuchelei sagt:

    Wer sich mit Sekundenkleber auf Strassen oder Landebahnen festklebt gehört in eine geschlossene psychiatrische Anstalt.Ausser Aufmerksamkeit und den Zorn des normalen Bürgers wird durch solche Aktionen nichts erreicht.Besser wäre es für die Zukunft der letzten Generation und eventuell noch nachfolgenden allerletzten Generationen wenn diese dummen fremdfinanzierten Terrorspinner wirklich was für die Zukunft tun,indem sie ihren Lebensunterhalt selber finanzieren z.Bsp. durch das Erlernen eines Berufes.Da wären vielleicht Solaranlagenmonteure,Windkraftanlagenmonteure oder andere innovative Berufe nützlicher als Sekundenklebervertiebsmanager.Die letzte Generation muss erstmal lernen selbst etwas für die Zukunft zu tun,mit ankleben wird das Klima nicht besser.

  15. lederjacke sagt:

    Das unterscheidet uns von den Diktaturen dieser Welt, dass mensch nicht wegen einer mißliebigen Protestaktion in die Psychiatrie gesteckt wird!

    • Gembalski sagt:

      Was unterscheidet die Bananenrepublik Deutschland von Regierungen, die Politik für ihr Volk machen? Hier waren Terroristen hofiert und ihre Terroraktionen als Aktivismus verharmlost. Weg mit solchen Geisteskranken und ihren Unterstützern

    • @Naivling sagt:

      „…dass mensch nicht wegen einer mißliebigen Protestaktion in die Psychiatrie gesteckt wird!“

      Aber gerne in U-Haft genommen und vor Gericht gezerrt oder der beruflichen Existenz beraubt…
      So mancher ist auch schon in der Psychiatrie gelandet, weil er Steuersündern auf der Spur war oder einer Bank auf die Füße getreten ist wie Herr Mollath:

      „Da die Justiz die Schwarzgeldvorwürfe nie umfassend untersuchte, gab es außerdem Spekulationen, Mollath sei Opfer einer Intrige zur Vertuschung dieser Vorgänge geworden – insbesondere seit ein 2012 öffentlich gewordener Revisionsbericht der Bank Unregelmäßigkeiten feststellte, die Mollaths Vorwürfe bestätigten, soweit sie nachprüfbar waren.“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

      • Ergänzung sagt:

        Michael Ballweg ist auch so ein Beispiel, seit Juni sitzt er in U-Haft und zahlreiche Verstöße gegen eigentlich geltendes Recht seitens der Gerichtsbarkeit lassen nicht nur Zweifel an, sondern Gewissheit über die Abwesenheit hiesiger Rechtsstaatlichkeit aufkommen.
        Aber Lederjacke sonnt sich lieber wohlig-grunzend im Unwissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.