Werbeverbot am Roten Turm: Ausschuss vertagt Entscheidung

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. mirror sagt:

    Ist doch ideal, wenn Touristen Fotos mit Werbung für kulturelle Veranstaltungen machen. Die werden dann sofort weltweit gepostet und geshart. Ein kleiner Schritt für die Stadt, ein großer Schritt zur Kulturhauptstadt 🙂

  2. Nachtschwärmer sagt:

    Von dümmlichen Wackelbildchen im Internet bis zur völligen Verblödung in der Glotze, überall wird man von nerviger Werbung belästigt. Irgendwo muss auch mal eine Grenze sein.

  3. farbspektrum sagt:

    Ich kann beide Seiten verstehen. Ein kleines Plus bekommt von mir die Werbefreiheit wegen der Touristenfotos.
    Wenn ich mir den Ratshof anschaue, gäbe es doch vielleicht im Erdgeschoß oberhalb der Fenster Platz für Querbanner.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/Ratshof_Halle.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.