Wieder wilde Party am Steintor Campus


Vor wenigen Tagen haben Universität und Stadt Maßnahmen am Steintor-Campus versprochen. Anwohner hatten sich über Müll und Lärm beklagt. Man wolle die Sauberkeit verbessern und den Lärm reduzieren. Auch gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei im Rahmen der Stadtwache wurden versprochen.

Doch heute Nacht wurde erneut lautstark gefeiert. Überall auf dem Gelände liegen kaputte Flaschen und Müll. Zudem wurden Bengalos gezündet. Anwohner hatten die Polizei gerufen, die offenbar Platzverweise erteilte. Doch während die Jugendlichen abzogen, blieb der Müll. Die Mülleimer auf dem Gelände sind dagegen nur zur Hälfte gefüllt.