220 Gramm Meth gefunden: Drogen-Opa bei Razzia festgenommen

25 Antworten

  1. Kurth sagt:

    Und nun, was machen mit dem Opa?

    • Immer Knast im Knast. sagt:

      Na Knast. Ist doch fast wie Pflegeheim.

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Was wird denn mit 90 und 100-Jährigen gemacht die
      von 33 bis 45 als Wachtposten eingesetzt wurden?

      Genau! Die werden angeklagt!

      In diesem Fall dürfte jedoch bei Anklage die Strafe höher ausfallen.

      Wenn man sich mit 73 Jahren strafbar macht und es zur
      Anklage kommt wird niemand nach Jugendstrafrecht verurteilt!

  2. Frauenrechtlerin sagt:

    Na, wenn die Rente so niedrig ist, was soll denn der da sonst machen? Sexarbeit vielleicht?

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Kannst ja deinen Kindern ein paar Gramm von Opa besorgen!

      Gut zu wissen wie die bunte Gesellschaft tickt.

      Das hat schon seine Gründe weshalb manche
      Personen bis an den rechten Rand flüchten.

      • Eibacka sagt:

        Du bist gerade einem ultra-linken Provokateur aufgesessen. Dieser adipöse Detlef-Typ ist eher ein Couch-Pascha als eine „Frauenrechtlerein“. Der klaut bestimmten sozialen Gruppen regelmäßig politische Inhalte, Sprache & Stil und provoziert dann hiermit der inhaltlichen Beute vornehmlich Verwaltung, Konservative und die Freunde des rechten Randes soiw die linken Nazis! Hahahaha! Eibacka!

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Seid das beste Beispiel weshalb die Linksparteien abgewählt gehören.
      Das schließt übrigens auch die nach links mutierte CDU mit ein!

      • rellah2 sagt:

        Bist du mal Freundschaftspionierleiter gewesen und kannst dich nun nicht vom „Seid bereit“ trennen?

      • Nach Fuchs riechender Idiot gegen Mafia sagt:

        So viel Hass gegen Linke, obwohl weder Thema noch Kommentar darüber handelt. Aber wer meint, die CDU sei links, der steht so extrem rechts außen, dass er am Ende runterfällt. #flatearth #alleanderensindschuld #vorallemlinke #ichbineinversager

  3. einfach ich sagt:

    Wenn Deutschland sich richtig um seine Rentner kümmern würde, hätte er es nicht nötig gehabt.

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      In deinem Kommentar beginnst zu stolpern.

      Ansatz ist ganz gut aber durch Straftaten
      ist das Problem definitiv nicht zu lösen!

      Erst recht nicht durch das Dealen von Crystal Meth.

      Es sei denn deine Kinder sollen demnächst hier
      herumgeistern wie die Zombies bei Resident Evil

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Seid das beste Beispiel weshalb die Linksparteien abgewählt gehören.
      Das schließt übrigens auch die nach links mutierte CDU mit ein!

  4. Hornisse sagt:

    Na hätte er einen anderen Paß,dann würde er mit Sozialstunden wegkommen,aber so,wirds wohl ne Haftstrafe.Sch…Gesetze.Vilt.ist er zur Rentenreform wieder draußen?Es sei denn er stirbt in der Haft,dann ist er an oder mit Corona gestorben.Geldbetrag in dreistelliger Höhe!?!?Ob,s vilt.seine Rente war.

  5. 10010110 sagt:

    „Drogen-Opa“ – das sind ja schon Schlagzeilen auf Bildzeitungsniveau. 😀

  6. M. B. sagt:

    Bei der mickrigen Rente die man heute bekommt, muss Man(n), Frau ja schauen wie man über die Runden kommt 😁

  7. Rico sagt:

    Er wollte doch bestimmt nur seine kleine Rente aufbessern 😄 in diesem Staate gilt doch nur, friss oder stirb.

  8. T. sagt:

    Altersarmut ist einfach scheisse

  9. Franz sagt:

    Hat seine Rente aufgebessert.

  10. Ken Heinze sagt:

    Weil er keine Rente bekommt..aber durch das idealen auch regelmäßig von methjunkys beklaut..erst Mitleid, weil haben nix zu essen ..dann beklagen die den alten Mann noch…

    Das ist so asozial!!! ,meth hin oder her..Alk. ist überall, vor allem da wo Kinder nur zu schwer rankommen, im Netto ..
    Ps..Schatzi ,wenn du ihn jetzt nochmal beklaust.
    Alter ,dann Araber dann.

  11. Ken Heinze sagt:

    beklauen

  12. Beerhunter sagt:

    Ich frag mich da nur,wie ist er in solche Kreise gerutscht🤔oder vorher schon kriminell unterwegs🤔tja😱Pech gehabt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.