258 Corona-Fälle in Halle, eine weitere Tote, 93 gelten als geheilt

Das könnte dich auch interessieren …

43 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Und wie wurden die 93 geheilt ? Einfach Zuhause unter Quarantäne stecken ,dürfte wohl nicht die alleinige Medizin sein.

  2. Volker sagt:

    Wie bei einer Grippe. Der Körper bildet Abwehrkörper und wird geheilt, zu Hause.Schwere Fälle werden beatmet und liegen im Krankenhaus. Es gibt noch keinen Impfstoff gegen das Corona- Virus.

    • TAKOMA sagt:

      Schwere Fälle sind vorbelastete Menschen und jene müssen allgemein aufpassen.
      Eine Lungenentzündung:

      >>erreicht die Zahl der Atemwegserkrankungen, zu denen die Erkältung zählt, im Januar ein erstes Hoch, steigt weiter bis März und sinkt, wenn es draußen wieder wärmer wird. Logisch, dass „Kälte“ oder „kalt“ in vielen Sprachen im Krankheitsbegriff des gemeinen Schnupfens zu finden sind. Schon die alten Römer vermuteten einen Zusammenhang zwischen Kälte und Erkältung. […] Pneumonie=
      Ist das Lungengewebe geschwächt, zum Beispiel durch starke Unterkühlung oder Gifte, können sich Pilze, Bakterien und Viren bilden.
      <>Im Normalfall nimmt eine Entwicklung für Impfstoffe viele Jahre in Anspruch. Von der Idee für einen neuen Impfwirkstoff über das Auffinden von geeigneten Substanzen bis hin zum zugelassenen Medikament vergehen meist 15 Jahre. So dauert allein das Auffinden von potenziell wirksamen Antigenen oft mehrere Jahre. Und selbst, wenn ein möglicher Wirkstoff bereits identifiziert ist, muss dieser in einer mehrphasigen klinischen Studie nicht nur auf Wirksamkeit, sondern vor allem auf Nebenwirkungen getestet werden.<>Darüber hinaus ist jede Immunität immer nur eine statistische Aussage und damit relativ – ob sie im Einzelfall schützt oder nicht hängt auch von vielen Titer-unabhängigen Faktoren ab: so können Risikofaktoren (wie z.B. Mangelernährung, Rauchen, …) die eigentlich als schützend gemessene Immunität schwächen oder eine außergewöhnlich große Menge an Krankheitserregern das Immunsystem trotz eigentlich vorhandener Immunität überwältigen und damit dennoch zu einem Krankheitsausbruch führen.<<

  3. mirror sagt:

    In der heutigen Pressekonferenz wurde über die Studie des RKI berichtet. Einen kritischen Verlauf der Krankheit findet man fast ausschließlich bei der Riskogruppe der über 80-Jährigen und Patienten mit Vorerkrankungen. War schon am 12. März durch Daten aus China bekannt, aber immerhin.

    Der Katastrophenschutzstab will nächste Woche die Planungen zum Schutz der Risikogruppen intensivieren. Reichlich spät! War in den letzten Wochen auch keine Zeit, alle Managementkapazität und Ressourcen waren für den Aufbau der Überwachungsstadt gebunden.

    • junior sagt:

      Da werden sich aber all die verstorbenen unter 80-Jährigen ohne Vorerkrankungen freuen, dass ihr Tod „unkritisch“ war.

      • mirror sagt:

        Kritischer Varlauf ist eine Definition des RKI. Kritischer Verlauf: Fälle mit Aufenthalt auf einer
        Intensivstation und Todesfälle.

        Wieviele unter 80 und ohne Vorerkrankungen sind denn in Halle gestorben?

        • junior sagt:

          Die Studie des RKI bezog sich auf Halle? Das Virus hat eine deutlich größere Verbreitung als du vielleicht glaubst.

          Das RKI unterscheidet a) schwere, b) klinisch kritische und c) tödliche Krankheitsverläufe.

          Wenn in Halle keine unter 80-Jährigen ohne Vorerkrankung gestorben sind, haben die Maßnahmen schlimmeres verhindert. Die über 80-Jährigen und die mit Vorerkrankungen sind sowieso nicht zu retten gewesen.

          • mirror sagt:

            Ich habe meine Frage auf das Stadtgebiet von Halle begrenzt, weil ich Informationen zu Deutschland und der Welt aus der Provinz nicht erwartet habe. Selbst dazu ist nichts gekommen.

          • junior sagt:

            Wenn du keine Informationen vorliegen hast, warum versteigst du dich dann zu derart abwegigen Thesen, die noch dazu auf Deutschland und die Welt Bezug nehmen?

          • mirror sagt:

            sie konnten meine Thesen nicht widerlegen.

          • junior sagt:

            Du bist bei der ersten leichten Nachfrage ins Schleudern gekommen und kannst offenbar keinerlei Datenbasis vorweisen.

            Es sind unter 80-Jährige ohne Vorerkankungen verstorben. Kritische Verläufe gibt es auch außerhalb der Risikogruppe in nicht unwesentlicher Zahl. Eine Überwachungsstadt wird nicht aufgebaut, nicht alle Managementkapazitäten waren dafür gebunden. Hast du gegenteilige Informationen, die deine abwegigen Behauptungen stützen, bring sie vor. Du musst deine Thesen belegen, wenn man dir Glauben schenken soll. Bauchgefühl oder persönliche Abneigungen ersetzen keine Argumente.

  4. Der Anfang sagt:

    Risikogruppen? Alte und kranke Menschen sterben an einer Erkältung, das war schon immer so. Warum lasst Ihr Euch so blenden? Es sterben jeden Tag alte Leute genau in diesem Alter (81) und dieses Jahr sogar weniger als letztes Jahr. Das ist alles nur hirnloser Aktionismus politischer Marionetten. Die Gates Stiftung möchte uns Zwangsimpfen mit Verhütungsmitteln und dezimieren, hat Bill Gates schon offenbart. Ihr macht den Quatsch auch noch mit. Spahn war sogar im Gespräch mit Ihm und wurde plötzlich Minister. Spahns Ehemann ist ein Medienmogul und alle verdienen sich dumm und dämlich an unserer Angst. Niemand stirbt am Schnupfen. Gates bezahlt die WHO, dann wird die Hopkins erschaffen und wir werden mit Propaganda geblendet und verängstigt. Italien sowie USA haben schon krasse Zwangsimpfungen und ein kaputtes Gesundheitssystem. Die sterben an Giften welche sie sich spritzen lassen. Dann wird keine Leichen untersucht, stattdessen nur mit Coronastäbchen positiv gestartet, fertig ist der Salat. Russland und andere machen das richtig, bloß nicht testen und den Schnupfen austragen oder einfach sterben, wie es sich gehört. Das ist ekelhaft wie hier die Leute verarscht werden. Das wird noch schlimmer…das kosten die richtig aus und werden uns alle krank spritzen. In Afrika sind bereits Tetanus Frauen unfruchtbar durch Gates Spritzen mit Verhütungsmittel im Tetanus. Die machen das absichtlich. Informiert Euch, überlegt, denkt nach. Googelt die Toten für jedes Land, jedes Jahr, jede Schnupfenwelle. Das ist alles völlig harmlos!!

    • Bauer sagt:

      Ah, da sind Sie ja wieder! Impfgegner, Beleidiger, Verschwörungstheoretiker!

      Sie können sich noch so viele Namen geben wie Sie wollen, ein alter Spruch ssgt: „Der Bauer erkennt seine Schweine am Gang!“. Sie können aus ihrer Haut nicht raus und schreiben immer und immer wieder das Gleiche.

      Kommen Sie sich eigentlich nicht blöd vor mit den ständigen Wiederholungen ihres Unsinns? Merken Sie nicht, dass Sie sich lächerlich machen? Nein, Sie müssen mir nicht antworten, ich weiß, was Sie merken und was nicht.

      Ich bleibe dabei: Ich höre viel viel lieber auf meinen Arzt als auf einen anonymen Verschwörungstheoretiker mit immer den gleichen Phrasen. Danke für nichts.

      • ABC sagt:

        Psssst. Ihm hat das doch Bill Gates persönlich offenbart. In einem anonymen Brief, der mit einer Taube zu ihm ins Fenster geflogen kam.

      • TAKOMA sagt:

        Verschwörungstheoretiker und andere solcher Diffamierung nennt man Argumentum ad hominim und bringst etliche Scheinargumente =Sophismen wie die des Moralapostel Arguments und besonders das Autoritätsargument= Argumentum ad verecundiam und zeigt das du nur eine Strohmannargumentation führst und einer echten Diskussion ausweichst. Machst du dich nicht lächerlich unkritisch und faul zu sein?
        Fakt ist:

        Schwere Fälle sind vorbelastete Menschen und jene müssen allgemein aufpassen.
        Eine Lungenentzündung:

        >>erreicht die Zahl der Atemwegserkrankungen, zu denen die Erkältung zählt, im Januar ein erstes Hoch, steigt weiter bis März und sinkt, wenn es draußen wieder wärmer wird. Logisch, dass „Kälte“ oder „kalt“ in vielen Sprachen im Krankheitsbegriff des gemeinen Schnupfens zu finden sind. Schon die alten Römer vermuteten einen Zusammenhang zwischen Kälte und Erkältung. […] Pneumonie=
        Ist das Lungengewebe geschwächt, zum Beispiel durch starke Unterkühlung oder Gifte, können sich Pilze, Bakterien und Viren bilden.
        <>Im Normalfall nimmt eine Entwicklung für Impfstoffe viele Jahre in Anspruch. Von der Idee für einen neuen Impfwirkstoff über das Auffinden von geeigneten Substanzen bis hin zum zugelassenen Medikament vergehen meist 15 Jahre. So dauert allein das Auffinden von potenziell wirksamen Antigenen oft mehrere Jahre. Und selbst, wenn ein möglicher Wirkstoff bereits identifiziert ist, muss dieser in einer mehrphasigen klinischen Studie nicht nur auf Wirksamkeit, sondern vor allem auf Nebenwirkungen getestet werden.<>Darüber hinaus ist jede Immunität immer nur eine statistische Aussage und damit relativ – ob sie im Einzelfall schützt oder nicht hängt auch von vielen Titer-unabhängigen Faktoren ab: so können Risikofaktoren (wie z.B. Mangelernährung, Rauchen, …) die eigentlich als schützend gemessene Immunität schwächen oder eine außergewöhnlich große Menge an Krankheitserregern das Immunsystem trotz eigentlich vorhandener Immunität überwältigen und damit dennoch zu einem Krankheitsausbruch führen.<< Impfung.Info

        Soll ich dir fachmännisch erklären was Viren sind und dessen Unterschied zu Organismen ?
        Frag einen Genetiker oder besser Kybernetiker und du stellst fest, dass höchstwahrscheinlich dein Arzt nur ein Fachidiot ist und dich unzureichend aufklärte! Chapeau

    • Tetanus Frau sagt:

      Du bist der einzige, der sich verarscht vorkommt. Vielleicht liegt es ja an dir und der fehlenden Bildung.

      Grippewelle 2017/2018: über 25.000 Tote nur in Deutschland – völlig „harmlos“ dieser Schnupfen

    • Bauer sagt:

      Nachtrag: Die Johns-Hopkins-Universität (die meinen Sie sicher mit „wurde erschaffen“) wurde gegründet, da war an Bill Gates, an Jens Spahn, an die WHO und ganz ganz sicher an Sie noch gar nicht zu denken.

      PS: Ich wäre mal stark interessiert an einem Nachweis der von Ihnen behaupteten Aussage von Bill Gates: „Die Gates Stiftung möchte uns Zwangsimpfen mit Verhütungsmitteln und dezimieren, hat Bill Gates schon offenbart.“. Das können Sie doch gaaaanz sicher mit einer Quellenangabe belegen, oder etwa nicht??? Und bitte nicht irgendein Facebook – Profil, wo „jemand“ erklärt, der habe das ganz sicher von „jemandem“ und der hat es aus einer ganz sicheren Quelle…

      • Büschdorfer sagt:

        Hallo „Bauer“ – ich teile Ihre Auffassungen zu 100 % !
        Es gibt viele intelligente Postings hier; aber leider sehr, sehr viele, die einfach nur dumm sind oder schlechte Stimmung verbreiten wollen. Einige Kommentare hier beweisen das auf’s Neue!
        Es ist – glaube ich – hier nicht der Ort, einigen die Möglichkeit und ein Ventil für schlechte Laune zu bieten. Man kann Kritik auch ohne Beleidigungen, Unterstellungen oder sonst was formulieren.
        Man kann seine dunkle Seite auch auf anderen Seiten ausleben, die extra dafür gemacht sind und wo das Teil der Kultur ist. Dieser Ort ist woanders.
        Ich wünschte manchmal, der Betreiber würde viele Kommentare zensieren; dann würden die Dummen hier in ihren Kommentaren keine Aufmerksamkeit mehr bekommen, weil sie im realen Leben ihren Mund sowieso nicht aufbekommen.
        Es ist ja gerade das Charakteristikum der Dummheit, dass den Dummen ihr Zustand selbst nicht bewusst ist.
        In jenem Moment nämlich, da ihnen ihr Zustand bewusst wird, wären sie nicht mehr dumm.
        Allerdings könnte diese Erkenntnis fatale Folgen für ihre Zukunft haben, denn wenn sie wüssten, wie dumm sie wirklich sind, würden sie sich nie mehr unter`m Sofa hervor trauen.

      • ABC sagt:

        Passat. Die hat Bill Gates Vater gegründet. Und Bill Gates ist ein Reptiloide, der auf der Erde geschlüpft ist. Sein Vater kam aber ursprünglich vom Planeten Nibiru – aber das alles darf man auch nicht laut sagen, sonst kommt der Überwachungsstaat unter Führerin Merkel und sperrt uns alle ein, um dann noch mehr Reptiloiden ausbrüten zu können, die sich dann von unserem Fleisch ernähren werden. Merkel ist entweder auch ein Reptiloide oder hat einen Pakt mit den Letzteren geschlossen, da gibt es noch keine genauen Informationen. Aber die Wissenschaftler, die niemand anerkennt (weil sie dem kommenden Reptiloidenregime im Wege stehen) arbeiten schon mit Hochtouren dran und werden bald Beweise liefern. So, sie haben mich hier nicht gesehen und wir haben uns nie gekannt. Oh, da kratzt schon jemand ab meiner Eingangstür…

        • Büschdorfer sagt:

          ACHTUNG-SATIRE:
          Der Gemeine Dorftrottel (lat. Hominus stultus imensis) oder auch Dorfthorsten (umgs.), manchmal auch Bohnert ist ein Einwohner der unzivilisierten Regionen aus Randgebieten der Stadt Halle (Saale).
          Es handelt sich hier um eine nicht wirklich intelligente Lebensform, die sich nur durch rudimentäre Verständigungsmerkmale auszeichnet.
          Der Dorftrottel als Phänomen bildet einen wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft. In der Corona-Krise hat er sich – welch Wunder – auf erstaunliche Weise auch durch Verschwörungstheorien exponentiell vermehrt.
          Dank ihm können wir immer auf jemanden herunterschauen und denken, dass es Leute gibt, denen es schlechter geht.
          Wissenschaftler haben inzwischen seine Existenz in sämtlichen Gebieten Sachsen-Anhalts nachgewiesen.
          Tagelang sitzt der gemeine Dorftrottel im stillen Kämmerlein und wartet, dass endlich ein Reptiloide an seine Türe klopft. Seine Partner im Geiste sind tatsächlich diese Reptiloiden; und sie sind die einzigen, die für Reptiloiden ungenießbar sind. Das Gehirn des Bohnerts enthält nachweislich Stoffe, die die Reptilienhaut zerstören.

      • Fadamo sagt:

        Die Gefährlichkeit des Virus wird bezweifelt und nicht der Virus selber.
        Aber du darfst ruhig an Merkels und RKI,s Märchen glauben.

        • R:C:A sagt:

          Immer fest dran glauben, was dir deine Kumpels über die unglaubliche und unbeschränkte Macht von Angela und Robert erzählen. Sie haben dich unter Kontrolle und du merkst es nicht mal. Vielleicht fragst du dich, warum du nie auf einen grünen Zweig kommst, warum du dein Leben so verkackt hast. Doch daran sind nur die anderen Schuld…glaube nur…die anderen…nur die….klick auf Like…und abonniere Sven….

        • Bauer sagt:

          Die Gefährlichkeit des Virus wird nur von einzelnen Menschen (darunter auch Mediziner) bezweifelt. Wenn Sie unbedingt Einzelpersonen mehr glauben als der (weit!) überwiegenden Mehrheit der Fachwelt, ist das Ihre Sache. „Fadamo“ zählt übrigens nicht zur Fachwelt in dieser Hinsicht.

          Sie müssen der Bundeskanzlerin und dem Robert-Koch-Institut nicht glauben. Sie müssen auch nicht an die Maßnahmen in anderen Ländern glauben, sie müssen nicht weltweit Medizinern, Virologen und sonstigen Wissenschaftlern glauben. All das müssen Sie nicht, zeigt aber Ihre Ignoranz. Wenn Sie nicht sehen (wollen), was in China passierte und was gegenwärtig in Italien, Spanien, Frankreich, den USA, Großbritannien und langsam auch in Russland und vielen anderen Ländern passiert, dann bestätigt sich nur Ihre Ignoranz.

          Was Sie aber müssen, ist die gesetzlichen Bestimmungen und die Verordnungen einhalten, ansonsten Sie sich selbst gefährden und zudem Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten begehen. Ganz einfach.

  5. Schock 2323 sagt:

    Frohe Ostern euch Allen.

  6. Mathematik sagt:

    Einfach mal alle Infizierten mit korrektem Datum in ein hübsches Diagramm eintragen und dann einen X-beliebigen Mathematiker die exponentielle Kurve suchen lassen. Ist doch Ostern! Ansonsten wünsche ich allen ein schönes Osterfest und alles Gute bei ausreichender Gesundheit.

  7. Hornisse sagt:

    Würde Merkel nicht unsere erarbeiteten Milliarden mit vollen Händen an die ganze Welt verschenken würde, dann wäre mehr Geld im Staatssäckl und mehr für die Forschung da. Ein Gegenmittel wäre bestimmt schon erfunden.

    • Anders Rumm sagt:

      Ohne die verschenkten Billionen wäre die ganze Welt bereits hier und das Ding würde nicht China-Virus heißen, sondern Allman-Virus oder so. Das würde dir wohl besser gefallen?

      • Trumping sagt:

        Es heißt heißt gar nicht China-Virus. Solche geografischen Begriffe werden gern verwendet, um andere verantwortlich zu machen. In diesem Fall trifft das zu, und zwar will Trump von seinem eigenen Versagen ablenken.

  8. Hallenserin sagt:

    Der Meinung bin ich auch!Sehr gut!

  9. Ich sagt:

    Der Meinung bin ich auch!Sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.