Abellio bildet neue Lokführer aus und sucht Bewerber

abellio

Mit Blick auf die Betriebsaufnahme des Dieselnetzes Sachsen-Anhalt im Dezember 2018 wird Abellio Rail Mitteldeutschland im kommenden Jahr beginnen Triebfahrzeugführer auszubilden. Der Startschuss für das Ausbildungsprogramm erfolgt im März 2017. Geplant sind vorerst zwei Lehrgänge, in denen insgesamt rund 30 Personen ihre Qualifikation zum Triebfahrzeugführer erlangen. „Ab Ende 2018 betreiben wir neben unseren heutigen zehn Linien des Saale-Thüringen-Südharz-Netzes weitere 13 Linien im Dieselnetz Sachsen-Anhalt. Dafür benötigen wir gut geschultes Personal“, erklärte der Geschäftsführer Betrieb von Abellio Rail Mitteldeutschland, Stephan Schreier.
Für die Suche nach geeigneten Bewerbern wird die seit 2014 bestehende bewährte Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Halle fortgesetzt. Einbezogen werden auch die Arbeitsagenturen in Sangerhausen und Naumburg/Weißenfels. Die Ausbildung wird von der zertifizierten MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH durchgeführt und dauert neun Monate.
Nach Abschluss ihrer Ausbildung werden die Triebfahrzeugführer zunächst im bereits heute betriebenen Saale-Thüringen-Südharz-Netz (STS) eingesetzt. „Neben einer fundierten Ausbildung ist es uns wichtig, dass die neuen Kollegen ausreichend Betriebserfahrung sammeln, bevor wir mit ihnen den Betrieb im Dieselnetz Sachsen-Anhalt aufnehmen“, so Schreier. Eine ähnliche Vorgehensweise hatte sich bei der Betriebsaufnahme des STS-Netzes im vergangenen Jahr bestens bewährt.
Parallel zur Neuausbildung von Triebfahrzeugführern wird Abellio auch Personal von anderen Eisenbahnunternehmen übernehmen. Dazu hat sich Abellio bei den Mitarbeitern der heutigen Linien-Betreiber im künftigen Dieselnetz Sachsen-Anhalt als potenzieller Arbeitgeber vorgestellt. Insgesamt rund 80 der auf diese Weise angesprochenen Kundenbetreuer und Triebfahrzeugführer haben sich bereits jetzt für einen späteren Wechsel zu Abellio entschieden und schon Vorverträge abgeschlossen. Da es noch weitere Gespräche gibt, wird sich diese Zahl in den kommenden Wochen mit Sicherheit noch erhöhen.

Pin It