Abellio bildet neue Lokführer aus und sucht Bewerber

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    Ich bin sehr angetan von der Kundenfreundlichkeit bei Abellio. Das Hopperticket kann man im Zug lösen und im Fahrradabteil befinden sich praktische Halterungen zum Einhängen der Pedale.

  2. Dennis Bla sagt:

    Und bezahlt ihr Personal unangemessen. Ein guter Bahnbetreiber ist Abellio echt nicht.

  3. farbspektrum sagt:

    Tarife auszuhandeln ist Sache der Gewerkschaften.

  4. Wilfried sagt:

    Und die der Arbeitgeber ist es, gute Bezahlung anzubieten, schon gar, wenn man Wochenend- und Nachtarbeit fordert. Da müssen echte Angebote auf den Tisch, wie sie es in anderen Branchen auch schon gibt…

  5. farbspektrum sagt:

    „Und die der Arbeitgeber ist es, gute Bezahlung anzubieten“
    So funktioniert Marktwirtschaft aber nicht. Marktwirtschaft ist ein hartes Ringen um die Anteile am Kuchen. Und wem ein teurer Handyvertrag wichtiger ist, als ein Gewerkschaftsbeitrag, muss eben sehen, wo er bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.