Alte Kaufhalle im Südpark wird wiedereröffnet

Das könnte Dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Ein Markt für orientalische Lebensmittel – na da ist man ja im richtigen Gebiet. Ein weiterer kleiner Schritt zur (freiwilligen) Segregation der südlichen Neustadt und dem Wandel zu einem zweiten Duisburg-Marxloh.

  2. Hansimglück sagt:

    Was meist du mit freiwillig? Willst du die Planwirtschaft zurück?

  3. Hansimglück sagt:

    Wie möchtest du denn die soziale Durchmischung politisch steuern?
    Nach EU-Recht gibt es eine Niederlassungsfreiheit.

  4. Fadamo sagt:

    In ein orientalisches chetto gehört ein orientalisches geschäft.Die orientalischen mitbürger können doch nicht ein deutsches schweineschnitzel essen.

  5. Wilfried sagt:

    Fadamo, bei Dir offenbar, denn es heißt richtig „als Bildung“…

  6. farbspektrum sagt:

    Lasst euch nicht von der Schauspieltruppe verarschen.

  7. Hornisse sagt:

    Wenn auch europäische Genußmittel im Angebot
    sind,ist ja nichts einzuwenden.Ansonsten wäre
    es ja ein Asiamarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.