Baufortschritt an der Scheibe A in Halle-Neustadt

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Stadtmensch sagt:

    Jetzt ein fachfinnisches Urteil von „Hans im Glück“, warum das alles gar nicht wahr sein kann, oder darf. ? (Hat der nicht langsam ausgebockt?)

    Und „mirror“ weint rum, dass er das in Handarbeit viel schneller hinbekommen würde, wenn ihn doch nur ein gewisser Jemand in sein Team geholt und nicht so eiskalt abserviert hätte. ?

    Angesichts der Entwicklung der Mietpreise finden sich sicher auch noch ein paar weitere „Experten“, oder? ?

  2. Hornisse sagt:

    …aber keine Sau interessiert die sich für die tagtägliche Lärmbelastung für die umliegenden Anwohner.

  3. mirror sagt:

    Solche Karnickelbuden als Büroraum kann man heutzutage nur noch Mitarbeitern in der Stadtverwaltung zumuten.

    • xxx sagt:

      Es dürfte genug Büromenschen geben, die laute Großraumbüros mit Stresspegel und indirekter Dauerüberwachung hassen und froh über ihr kleines Kabuff sind.

  4. Manfred mustermann sagt:

    Ich denke der Fertigstellungstermin ist nicht zu halten. Oder habe ich das was verpasst oder falsch gedeutet. Sollte das aber doch so sein….wie lautete der Text des Bürgerbegehrens….. wie wird dann damit umgegangen, wenn sich hier diese Termine widersprechen, neues Bürgerbegehren oder drauf gesch…. Und die 30 Jahre Mistbindung, ich habe Mal gelernt, das nur 10 Jahresverträge möglich sind. Oder hat sich hier auch was geändert?

  5. Nur mal so... sagt:

    Ich finde es immer wieder komisch, dass Papenburg baut und die Stadt nur mietet. Da muss man sich doch automatisch mit dem Vermieter „gut stellen“ oder nicht? Eigentlich könnte man doch Halle auch in Papenburg umbenennen?

  6. Hornisse sagt:

    Papenburg kriegt überall Baustellen von der Stadt zugeschanzt. Warum wohl?

  7. Stadtmensch sagt:

    Na ja, immerhin hat „mirror“ sogar noch einen kreativen Ansatz gefunden, wie er Wiegand wenigstens über drei „intellektuelle“ Banden mit ins Spiel bringen kann. Das muss einfach Liebe sein! ?

    Zehnjahresverträge ist auch kein schlechter Ansatz, aber Lord Luftikus ist zu weit hinterher. ?

    Hans im Finland ist einfach unersetzbar, der olle Baurülps. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.