Bildungsminister schreibt an Eltern: Dauer der Situation nicht absehbar

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Avatar UM sagt:

    Ein Dankeschön auch an diejenigen, die einfach nur Urlaub/Ferien hatten, und ihre Kinder Null animiert oder unterstützt haben, beim Lernen. “Dann wird das Schuljahr eben wiederholt.“ Was tut ihr eurem Nachwuchs an, ihr bildungsfernen Hartzer

  2. Avatar Volker sagt:

    Was soll dieser Kommentar UM?
    Einfach nur dUMm.

    • Avatar UM sagt:

      Wie jetzt, fühlst du dich angesprochen??? Ich kann aus Erfahrung davon berichten dass es vielen sogen. Erziehungsberechtigten so am Besten erscheint

  3. Avatar hallenser sagt:

    Schöne Worte, die Helfen aber nicht weiter. Wenn die Schüler und Eltern mit dem Lehrstoff „bombardiert“ werden, für dessen Vermittlung eigentlich die Lehrer in der Schule zuständig sind mit den dortigen Hilfsmitteln und die Eltern dann noch nach Feierabend „Lehrer“ spielen müssen und dann von den Lehrern gerügt werden, weil der Stoff nicht geschafft wurde, dann läuft etwas schief. Fernunterricht und selbsttändiges Lernen kann man von den Oberstufenklassen erwarten, aber Grundschüler sollten schon intensiver pädagogisch betreut werden.

  4. Avatar UM sagt:

    Bildungsferne Schichten gibt es zwischenzeitlich leider zu viel

  5. Avatar UM sagt:

    Wie jetzt, fühlst du dich angesprochen??? Ich kann aus Erfahrung davon berichten dass es vielen sogen. Erziehungsberechtigten so am Besten erscheint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.