BUND Sachsen-Anhalt und Landes-Grüne begrüßen erfolgreiche Klage gegen Klimaschutzgesetz

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Avatar Al sagt:

    Richtig so. Mein Kind soll auch noch einen lebenswerten Planeten haben, so wie ich ihn aus meiner Kindheit kenne. So einfach muss die Überlegung sein.

    • Avatar NoGreen sagt:

      Aber du weißt schon, dass Deutschland Planet ist?

    • Avatar Werner sagt:

      Was meinst du mit „lebenswerten Planeten“? Rauchende Schornsteine, dreckige Häuser, vergiftete Flüsse, dreckige Seen, stinkende Autos, Smog über den Städten, unsichere Infrastrukturen, Dreckwasser aus dem Hahn? Willst du das für deinen Malte-Sören? Anstatt ständig auf Verzicht, Verbot und Rückschrittlichkeit zu pochen solltet ihr grünen Ökospinner damit anfangen Industrie und Forschung konstruktiv und mir realistischen Vorschlägen und Forderungen vor euch herzutreiben. Denk daran, dass hektarweise Energiemais in Monokultur und subventionierte „Biogasanlagen“ auf eurem Mist gewachsen sind. Der Blick über den Tellerrand ist aber in der grünen Blase nicht vorgesehen, weswegen man kurzsichtige Leute wie dich nur müde belächeln kann.

      • Avatar 10010110 sagt:

        Denk daran, dass hektarweise Energiemais in Monokultur und subventionierte „Biogasanlagen“ auf eurem Mist gewachsen sind.

        Aber auch nur, weil die derzeitige, auf Ressourcenverschwendung basierende Lebensweise, um jeden Preis aufrecht erhalten werden muss (sonst gibt es einen Aufstand der ganzen Werners), und erwartet wird, das alles mit „ökologischen“ Methoden zu schaffen. Und weil das nicht auf nachhaltige Weise geht, wird es dann den Grünen zur Last gelegt – ganz tolle Logik.

        • Avatar Werner sagt:

          Auch für Ökospinner und Untergangsprediger bedeutet Konsum gesellschaftliche Teilhabe. Konsequenterweise dürften prekäre Produktionen dann auch nicht mehr in Billiglohnländer ausgelagert werden. Aber dann bekommen die Aufmerksamkeitsjunkies kein Dopamin mehr, um sich selbst auf die Schulter zu klopfen und ihre vermeintliche moralische Überlegenheit zu feiern.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Wenn gesellschaftliche Teilhabe für dich nur durch Konsum möglich ist, dann bist du eindeutig Teil des Problems.

      • Avatar Al sagt:

        LoL, triggered. Hab noch nie die Olivgrünen gewählt. Und bin so konservativ, dass ich den aktuellen Mist gerne komplett zurückdrehen möchte. Auf dass die Menschen einmal nicht mehr sind 🍻 Aber danke für deine vorurteilsbeladene Nachricht. Scheint wirklich viel Mühe drin zu stecken.

    • Avatar Horst sagt:

      @Al: Was interessiert mich dein Kind?

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Klar, dann mach aber max. ein Kind. Damals gab es 4 Mrd Menschen, jetzt das Doppelte. Soviel Ressourcen könnt Ihr gar nicht sparen, wie Kindermachen kostet.
      SUVs nur für Kinderlose!

  2. Avatar fff sagt:

    Allein diese Entscheidung wird den Untergang der Braunkohle-Parteien bei den nächsten Wahlen besiegeln. Das ist auch gut so.

  3. Avatar Öl sagt:

    Na klar klagen die wieder auf unsere Kosten, Frechheit

  4. Avatar Kritiker sagt:

    Man kann dem Urteil Applaus spenden, wenn man auch weiß, wie die Gesetze ab 2030 aussehen sollen? Wer kennt den Forschungsstand und die Techn Innovationen. Wer kennt die wirtschaftliche Lage in Deutschland? Wer kennt die Weltmärkte? Wer kennt die politischen Verhältnisse?
    Wenn Deutschland bis 2030 zwar sehr sauber wird als einziges Land und wir wieder Mio Arbeitslose haben, werden die politischen Verhältnisse sich ändern.
    Die Parteien welche dann regieren, beachten die Wünsche der Bürger und nicht die Spinnerei einiger Weniger.

    • Avatar xyz sagt:

      Die Bekämpfung des Klimawandels kann ja gerade neue Jobs im Massen schaffen. Dank der CDU sind in den Letzten Jahren 80000 Jobs in den Erneuerbaren Energien verschwunden. In der Braunkohle verlieren wir gerade mal 16000 glaube ich. Deutschland wird so aussehen wie du beschrieben hast, wenn es so weiter geht. VW existiert nicht mehr sondern Tesller und dann haben wir ein riesen Problem, weil wir keinen anderen funktionierenden Wirtschaftszweig haben. Die Erneuerbaren Energien als weiterer Export Wirtschaftszweig wäre eine geniale Lösung gewesen, aber nein. Diese Arbeitsplätze aus den Erneuerbaren sind in China und wir Deutsche bauen in der Wüste Kohlekraftwerke. Finde bitte den Fehler.

      • Avatar Annalena Pusteblume sagt:

        Sehr schön verbaerbockt, wer keine Ahnung von Wirtschaft hat, sollte die Klappe halten. Nicht die deutsche sondern die Chinesische Regierung hat über massive staatliche Subventionen die deutsche Solarindustrie zerstört, indem sie durch billige Kollektoren in Europa den Markt bereinigte, zwischenzeitlich gab es mal eine ganz kleine Finanzkrise. VW wird schon nächstes Jahr mehr E-Fahrzeuge als Tesla herstellen, übrigens mit Gewinn. Tesla hat im Q1 mit 200Mio Dollar wiederholt Verlust mit dem Autogeschäft gemacht, Teslas Gewinn stammt aus Bitcoinspekulation und Verschmutzungszertifikaten – diese Einnahmequelle versiegt sukzessive.
        Und wer nichts über Firmen wie Nordex, Siemens Energy, Linde oder Beteiligungen wie Northvolt und Quantumscape weiss, sollte auch nicht von verpassten Exportchancen schwafeln.

        • Avatar Malte sagt:

          Und die deutsche Regierung hat den chinesischen Machenschaften teilnahmslos zugesehen. Wo waren denn die Einfuhrrestriktionen, die Fehlabgaben etc?. Und nach dieser Buntenregierung gab es dann gleich noch Unterstützung für die wohl von China gekaufte EU…

        • Avatar Achso sagt:

          Was machst du denn, wenn die chinesische Regierung über massive staatliche Subventionen die deutsche E-Fahrzeugindustrie zerstört? Wieder tatenlos jammern und anderen keine Ahnung von Wirtschaft unterstellen?

          • Avatar Annalena Pusteblume sagt:

            Noch einer Apokalyptiker ohne Wirtschaftskenntnis. Wie problematisch eine rasche Skalierung von Stückzahlen beim Fahrzeugbau ist, kann man sich auch beim heiligen Tesla anschauen, das ist dann selbst für China nicht mehr so einfach. Der Unterschied zur – dagegen simplen Produktion von Solarkollektoren dürfte jedem durchschnittlichen Fünftklässler klar sein.

  5. Avatar Fredinant Porschke-Maseratti sagt:

    Welch ein gequirlter Haufen grüner Panikmache und freiheitsfeindlicher Hetze. Die Grünen können doch gerne in ihre klimaneutralen Erdlöcher umziehen. Ich mache da nicht mehr mit!

    • Avatar xyz sagt:

      Mit deinem Verhalten beschränkst du massiv die Freiheitsrechte der kommenden Generationen, nur damit du keine Einschränkungen erfahren musst. Das ist Egoismus pur und Gift für die Generationen Gerechtigkeit.

      • Avatar Ähh...hem! sagt:

        Die „kommenden Generationen“ gibt es noch garnicht. Die können also keine Rechtspersönlichkeit haben. Da kann man diese auch nicht einschränken! Das ist nur grünes Dumpfgeschwurbel!

        Nur mal so zur Anregung!

        • Avatar Rufus sagt:

          Deine Enkel und Urenkel haben also keine Rechte, weil sie noch nicht geboren sind? Alter…
          Du hast schon verstanden, was das Gerichtsurteil von gestern bedeutet? Nämlich das noch mal klargestellt wurde, dass auch zukünftige Generationen das Recht auf die gleichen Freiheiten wie wir haben. Genau das sagt der Entscheid doch aus und zukünftige Gesetzgebungen müssen sich daran orientieren,
          Es wäre schön, wenn du auch ab und zu mal lesen und verstehen würdest, bevor du wieder von Geschwurbel oder Ideologien sprichst.
          Hoffentlich hast du keine Kinder oder später mal Enkel…

          • Avatar Ähh...hem! sagt:

            Ja und gleich noch mehr Quatsch draufgelegt! Super, wie schaffst du das nur immer!

            Das Bundesverfassungsgericht urteilte hier über ein Gesetz unter dem Aspekt der Wahrung der Verfassungsgrundsätze, nicht wegen der Einschränkung der Rechte klagender Rechtspersönlichkeiten. Punkt. Alles andere ist grüne Entengrütze!

            „Es wäre schön, wenn du auch ab und zu mal “ Rechtstexte „lesen und verstehen würdest“, bevor du hier dein grünes Geschwurbel und dein linksideologisiertes Geplärre eintippst und nahtlos dazu übergehst, Rechte Dritter auf eigene Kinder infragezustellen. Bist wohl leicht grünfaschistoid drauf, was?

          • Avatar Fredinant Porschke-Maseratti sagt:

            @Rufus
            „Deine Enkel und Urenkel haben also keine Rechte, weil sie noch nicht geboren sind“.

            Alter… war doch gar nicht so schwer. Ich mußte nur das Fragezeichen entfernen und einen Punkt dranmachen! Weiter so, das schaffst du auch noch!

          • Avatar Rufus sagt:

            @Ähh…hem!:
            Wenn du dir das so einreden willst, dann ist es meinetwegen eben so.
            Müsste jetzt auch lügen, wenn ich behaupten würde, dass mich deine Meinung interessiert.

          • Avatar Ähh...hem! sagt:

            @Rufus
            Um dich und deine persönlich Grüne Souce geht es hier auch nicht. Gegen euern linksgrünen Schönredenplapperkram geht es. Der darf niemals unwidersprochen stehen bleiben. Du bis völlig belanglos. Deine Wirkung nicht! Geh zu deiner grünen Meisterin und heul dich da aus. Aber leise!

        • Avatar Achso sagt:

          „Die „kommenden Generationen“ gibt es noch garnicht.“
          Und du tust alles dafür, dass das auch so bleibt?

  6. Avatar Hundilein sagt:

    Es ist seit der Wende schon viel passiert.
    Seht Euch die Saale an, wer hat damals daran gedacht, dass man heute darin baden kann und darin Fische und der Biber schwimmen.
    Vielleicht sollte man sich auch einmal an dem Erreichten erfreuen!? Ein schönes Wochenende!

    • Avatar NoGreen sagt:

      Dies hat aber keine Arbeitsplätze gekostet. Das könnte zukünftig anders aussehen. Alles gut, wenn der Wirtschaft Geld in die Hand gegeben wird, um konkurrenzfähig zu bleiben.
      Aber man muss sich im klaren sein, die Kosten für die Fahrt zur Arbeit, Heizen, Ernährung Urlaube werden bis zu 100% steigen! Bezahlen können das aber keine privatwirtschaftlichen Unternehmen.

      • Avatar xyz sagt:

        Deswegen muss die Politik und die Gesellschaft umdenken. Viele tuen so wie als würde alles so bleiben. Es ist unmöglich das weiterhin jede Familie 2 Autos hat, die eh 23h am Tag rumstehen. Der ÖPNV muss massiv verbessert werden und Strecken damit zurückgelegt werden, genauso wie die Eisenbahn(Unsere Leitindustrie zu Zeiten der Industrialisierung, also das was das Auto heute ist) wieder mehr Gewicht braucht. Man muss Häuser sanieren usw.
        Wir werden unser Leben umstellen müssen, weil es sonst uns nicht mehr gibt. Die junge Generation ist dafür bereit. Leute wie du nicht

        • Avatar T. sagt:

          die junge Generation ist dafür bereit weil sie in Wohlstand und ohne Existenz sorgen aufgewachsen ist .. dafür haben die Eltern und insgesamt auch das System gesorgt.
          Die allermeisten denken ja das das so weitergeht… das jammern und wehklagen fängt an wenn es Sie mit Einschränkungen und extremen Steuererhöhungen selbst betrifft… Gott sei Dank sind meine Nachkommen schon aus diesem Land geflüchtet…

        • Avatar Autosalon sagt:

          ….“Es ist unmöglich das weiterhin jede Familie 2 Autos hat, die eh 23h am Tag rumstehen….“

          was für ne hohle phrase.

        • Avatar Malte sagt:

          Stattdessen sich vier Stundentäglich in vollen Virenschleudern aufhalten und darauf hoffen, nicht vom Gegenüber angesteckt zu werden. Nö, danke, kein Bedarf.
          Carsharing oder so ist was für Planer in der Innenstadt, für Außenbezirke gibt es den MIV

      • Avatar Achso sagt:

        „Dies hat aber keine Arbeitsplätze gekostet.“
        Wie bitte?
        Die Wende hat keine Arbeitsplätze gekostet?
        Die saubere Saale hat nichts mit dem Zusammenbruch alter Industriebetriebe zu tun?
        Und das „könnte zukünftig anders aussehen“?
        Um wieviel sind eigentlich seit der Wende die Kosten für die Fahrt zur Arbeit, Heizen, Ernährung, Urlaube gestiegen?

    • Avatar Malte sagt:

      Ja, man kann in der Saale baden, darf es aber wie damals nicht…

  7. Avatar Hans G. sagt:

    Baerbock die wandelnde Quote hat sich auch schon geäußert. Mehr Verbote und deutlich höherer Kosten für die Bürger. Das hat sehr gutes Potential, dass diese populistische Randpartei viele Wählerstimmen verlieren wird. Man muss den Leuten nur erklären, dass sie alleine Zeche fürs gute Gewissen zahlen werden. Nicht die Firmen und schon gar nicht die Politiker der Grünen. Eine Regina Günther will das Auto für den Bürger abschaffen, ihr Tesla mit Chauffeur kostet deutlich mehr als viele Bürger in einem Jahr verdienen. Wer es also als Luxus ansieht seine Wohnung zu heizen, der kann gerne die Grünen und eine höherer CO2 Steuer wählen.

  8. Avatar Jim Knopf sagt:

    Welche Parteien haben das Gesetz welches nicht der Verfassung entspricht beschlossen?

    • Avatar xxx sagt:

      Dieselben, die vom deutschen Michel in diesem Herbst sicher wiedergewählt werden. Also von denen, die überhaupt an der Wahl teilnehmen. Es sei denn, den Medien gelingt es noch, das trojanische Pferd zu hypen, was Nordstream2 ablehnt, militärische Aktionen nicht ausschließt und Härte gegen Russland zeigen will. Ach ja – und EFHs sind dann auch nicht mehr erwünscht – zumindest nicht für die normalen Bürger.

      • Avatar Fredinant Porschke-Maseratti sagt:

        Ehhh Alder, wir reden hier von Politik und nicht von antiken Pferderennen!

        • Avatar xxx sagt:

          Das tut mir sehr leid für dich, dass du eine gespaltene Persönlichkeit bist und unwissende Selbstgespräche führen musst. Google doch zur Abwechslung mal „Trojanisches Pferd“, Meiner.

          • Avatar Fredinant Porschke-Maseratti sagt:

            Bist du gerne prollig? Schreibe gefälligst klar, was du meinst und mach hier keine Rätsel auf, obs dann doch eher die Annalena ist – oder nicht! Quatschkopp! Falls du nicht klarkommst: im Thaerviertel sind immer Zimmer frei …! Für Leutchen, wie dich auch!

  9. Avatar EgonO sagt:

    Plastik gehört in die Titten und nicht ins Meer….😁

  10. Avatar Kopenhagenwaden sagt:

    Ich habe gestern diese unerwartete Nachricht so sehr gefeiert.
    Das ist endlich der Startschuss für eine wirklich klimagerechte Zukunftspolitik und eine deftige Ohrfeige für alle Leugner und Politiker, die meinen das Thema nicht ernst nehmen zu müssen.
    Uns allen kann es ab jetzt völlig egal sein, was die Klimawandelleugner jetzt noch zu sagen haben, denn seit gestern ist Klimaschutz im Grundrecht jedes Menschen verankert – auch der ungeborenen. Ein überaus wichtiges Signal, da es jetzt keine Kompromisse mehr zum Nachteil der künftigen Generationen geben kann.

    Dass wir in den deutschen Alpen in zehn Jahren keine Gletscher mehr haben werden (und das 50 Jahre eher als erwartet), können wir wahrscheinlich nicht mehr verhindern, aber wir können den GAU noch verhindern, wenn jeder mit anpackt. Und wenn da Deutschland mit anderen Ländern der Vorreiter ist, bin ich auch später dann vielleicht mal stolz darauf, Deutscher gewesen zu sein.

    Danke an FFF, BUND und alle die sich der Klage angeschlossen haben. Für mich seid ihr Helden!
    Als einzelne Person kann man ja leider nicht viel mehr machen als kein Auto zu besitzen, nicht mehr zu fliegen und möglichst nachhaltig zu leben (und ja, mein Leben hat sich seitdem eigentlich nur zum Positiven entwickelt), aber dank euch wurden auch wir Einzelne jetzt auch erhört.

    • mirror mirror sagt:

      Die Gletscher in Halle sind schon seit 400.000 Jahren weg und keinen interessierts, schon gar nicht die Natur.

      • Avatar Rufus sagt:

        @mirror:
        Wir wissen nun, dass durch deine persönliche Gehirnschmelze dein Lieblingshobby das Ablassen völlig blödsinniger Kommentare ist, aber zum Wohle aller musst du ja nicht jeden Tag versuchen, dich selbst zu unterbieten.

        • Avatar Veggie-Day - nicht mit uns! sagt:

          Und du musst hier nicht alle belöffeln, die in deine kleine linksgrüne Spalte im großen Meinungsspektrum nicht reinschlüpfen wollen! Gescheitert ist gerade ein handwerklich schlecht gemachtes Gesetz. Vor allem, weil es eine völkerrechtliche Vereinbarung unterlaufen hat. Das sind sachliche Gründe. Du schimpfst hier ideologiegetrieben und linksgrün vergiftet gegen Personen, die grüne Politik hinterfragen. Das ist schon eine andere Hausnummer. Un du merkst das nicht mal. Schon am frühen Tage so krass unterwegs. Hat dich daheim keiner mehr lieb?

    • Avatar Horst sagt:

      @Kopenhagenwade: Selten so einen Scheiß gelesen.

  11. mirror mirror sagt:

    Die Gilde unserer Juristen sind vom Selbstüberschätzungsvirus befallen. Sie entscheiden jetzt nicht mehr nur was rechtens, sondern auch was fachlich richtig ist.

  12. Avatar Eh sagt:

    Weil die Erderwärmung so zugenommen hat, haben wir den kältesten April seit 1970, das ist doch logisch, oder

    • Avatar xxx sagt:

      Klimadaten sind nur über lange Zeiträume aussagekräftig, das hat mit aktueller Wetterlage oder kurzzeitigen Abweichungen vom Durchschnitt nichts zu tun.

      • Avatar Sibirian Trap sagt:

        Ja genau: je länger der Betrachtungszeitraum, um so schniepeliger ist das heutige kleine „Klimaproblem“chen. 2-3 Supervulkanausbrüche und unsere Menschheits-CO2-Eskapate ist völlig vergessen!

        • Avatar Achso sagt:

          Wie kommen die sogenannten Klimaskeptiker eigentlich immer auf das schmale Brett, dass Vulkane solche Unmengen von CO2 freisetzen würden? Vulkane sind keine Öfen, in denen massenhaft fossile Brennstoffe verbrannt werden.

  13. Avatar Mensch sagt:

    Hallo ihr Super Grüne schaltet schnell eure Handys aus . Internet ist inzwischen einer der größten Stromverbraucher.Also nicht Posten sondern ausschalten ,dann tut ihr was für die Umwelt .

  14. Avatar M.D. sagt:

    Kämpft lieber gegen die Aufrüstung auf der Welt, ich glaube das ist viel wichtiger.

  15. Avatar Hurra sagt:

    Ach das Rumgeheule der Klimawandelleugner versüßt doch einem den Vormittag.
    Seht es doch ein: Ihr habt verloren.
    Und jetzt weitermachen – Lachen ist gesund.

  16. Avatar K.L. sagt:

    Kältester April seit langem. Wie gross wird das gejammere erst sein, wenn der Sommer kühl wird.

  17. Avatar Jo sagt:

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/windkraft-abbau-windraeder-foerderung-ausgelaufen-eeg-101.html
    https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/deutschland-windkraft-ausbau-101.html

    Und nun werden die Windräder als Sondermüll entsorgt 🙁
    Es geht nicht um Umwelt, es geht einzig und allein um profitablen Gewinn, sprich: nur um Geld. Und das ist nur EIN Beispiel…

  18. Avatar Leser sagt:

    Seit Jahrzehnten werden Maßnahmen zum Klima und einer halbwegs bewohnbaren Erde hinausgeschoben.
    Nur weil der April mal etwas kühler war, kommen die Klimaleugner aus ihren Löchern gekrochen und betreiben weiter ihre skurrilen Verschwörungstheorien. Bloß nicht über den Tellerrand schauen.
    Seit dieser Narzisst Trump weg ist, bewegt sich auch wieder in den USA etwas i. S. Klimaschutz.
    So plump der Slogan „Wir haben nur diesen einen Planenten Erde“ auch ist, so wahr ist er auch.
    Viel Zeit bleibt nun nicht mehr, um zu handeln.

  19. Avatar ArmeReiche sagt:

    „Wer Umweltplrobleme nicht erst nimmt, ist selber eins!“

    Menschenhass in Reinform.

    Dafür aber ein sauteures Rad fahren. Ein Billigrad würde reichen und das restliche Geld für den Umweltschutz spenden.
    Passt aber nicht zur Selbstdarstellung.

  20. Avatar Karl Eduard sagt:

    Zukünftig wird es auch Klimalockdowns geben. Die Richter haben ja in ihrem Urteil schon Virarbeit geleistet: „Künftig können selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein; gerade deshalb droht dann die Gefahr, erhebliche Freiheitseinbußen hinnehmen zu müssen.“
    https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-031.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.