Durchsuchung bei rechtem Hausprojekt in der Adam-Kuckhoff-Straße


Am Montag hat die Polizei das Hausprojekt der vom Verfassungsschutz beobachteten rechten Identitären Bewegung in der Adam-Kuckhoff-Straße durchsucht. „Nach Ermittlungen zu einem Vorfall im Juni 2017 gab es eine angeordnete Wohnungsdurchsuchung, bei der Speichermedien sichergestellt wurden“, erklärte die Polizeidirektion beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Im Juni hatte es in der Harz-Mensa einen rechten Angriff gegeben. Bei der fünfköpfigen Tätergruppe wurden damals Pfefferspray, Quarzhandschuhe sowie ein Einhandmesser sichergestellt.

In dem Haus in der Adam-Kuckhoff-Straße hat auch der AfD-Landsabgeordnete Tillschneider sein Büro.