Eiszeit im Stadtrat von Halle (Saale): Zoff um den Klimaschutz

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. politischkorrektklimaneutralgendergerechtdiskriminierungsfrei sagt:

    „Ich habe es satt , oder , um es noch klarer auszudrücken :ich habe die Schnauze voll vom permanenten und immer religiöser werdenden Klima-Geschwafel , von Energie -Wende-Phantasien , von Elektroauto-Anbetungen , von Gruselgeschichten über Weltuntergangs Szenarien von Corona über Feuerbrünste. bis Wetterkatastrophen….Ich leide darunter miterleben zu müssen , wie aus der Naturwissenschaft eine Hure der Politik gemacht wird.
    Ich habe es satt ,mir von missbrauchten , pubertierenden Kindern vorschreiben zu lassen , wofür ich mich zu schämen habe….Ich habe es satt , dass mir religiöse und sexuelle Minderheiten , die ihre wohl verbrieften Minderheitenrechte mit pausenloser medialer Unterstützung schamlos ausnutzen , vorschreiben wollen , was ich tun und sagen darf und was nicht.
    Ich habe es satt , wenn völlig Übergeschnappte meine deutsche Muttersprache verhunzen und mir glauben beibringen zu müssen ,wie ich mainstream-gerecht zu schreiben und zu sprechen habe.
    Ich habe es satt mitzuerleben , wie völlig Ungebildete , die in ihrem Leben nichts weiter geleistet haben als das Tragen einer fremden Aktentasche , glauben Deutschland regieren zu können. “
    ( Prof. Knut Löschke Bundestagssachverständiger der Enquete-Kommission “ Künstliche Intelligenz “ u. Unternehmer mit Milliardenumsatz , Facebook-Seite)

    • Jo sagt:

      Sensationell gut! 👏 Der Mann sagt aus, was die Mehrheit denkt. Danke.

    • MaoLab sagt:

      So ist es. Mich würde es nicht weiter jucken, wenn der Mainstream nicht gleichzeitig weiter gegen Ungeimpfte hetzen und uns ausgrenzen würde. Doch so wird es wirklich unerträglich. Die Gesellschaft zeigt uns, dass die vorgegebenen und jahrelang propagierten „Werte“ nichts mehr bedeuten. Von mir braucht niemand mehr Solidarität zu erwarten, bis wir Ungeimpften nicht wieder komplett gleichgestellt sind. Die Krankenhäuser sind überlastet? Tja, bedankt euch bei dem nutzlosen 2G und politischer Lethargie. Die Impfwirkung lässt nach? Eine neue Mutante umgeht die Impfe? Mir doch egal. Es wird ein paar Grad wärmer und gender-aware Lisa-Sophies schreien rum? Sack Reis in China fällt rum.

      • Ihr Heulsusen nervt sagt:

        @MaiLand
        Von Dir erwartet schon langer keiner mehr Solidarität – so wie Du klingst, ist diese Eigenschaft sowieso nicht bei Dir angelegt.

        • MaoLab an NervtLand sagt:

          Immer diese Heulsusen, die sich auch noch beschweren wenn man gegen sie hetzt, sie einsperrt und schlechter behandelt oder zum impfen nötigt! Von denen brauchen wir keine Solidarität, die sperren wir nur aus Spaß weg. Bestes Buntland aller Zeiten!

        • ... sagt:

          „Ihr Heulsusen nervt“

          So klingen Solidaritätsfahnenschwenker….

      • Wir sagt:

        mit Deinem „Uns“ grenzt Du Dich doch selber aus! Schon gemerkt ?
        Nun wisch Dir die Tränen aus dem Gesicht und hol Dir ne Spritze, oder lass „Uns“ mit Deinem Gelaber in Ruhe!

    • Kalauermann sagt:

      Wow, ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Zunächst einmal kann ich mir nicht vorstellen, dass du dir ein kohleverpestetes Land zurückwünscht (siehe Halle vor der Wende), an dem man an nebligen Tagen seiner Lunge was gutes tut, sich in die Raucherkneipe zu setzen, anstatt nach draußen. Diese Gruselgeschichten von denen du da schwafelst sind inzwischen Realität, mittlerweile auch schon bei uns in Deutschland. Und die kapitalismusbedingte Massenressourcenverschwendung, die die Zerstörung unserer halben Welt zur Konsequenz hat, können eigentlich auch nicht in deinem Sinne sein. Du darfst übrigens immer noch tun und lassen was immer du möchtest, aber solange du anderen damit schadest, egal ob Minderheit oder nicht, solltest du dir das Ganze zwei mal überlegen, einfach der Empathie und deines Fremdbildes zu Liebe. Übrigens ist der Kerl den du gerade zitierst, mitverantwortliches für alles Übel, das dir anscheinend das Leben so schwer macht, denn er selbst ist ein (wie du selber angemerkt hast) milliardenschwerer Aktentaschenträger, der für das gesellschaftliche Klima offensichtlich nichts weiter beiträgt, als Menschen gegeneinander aufzuheizen und die Probleme damit nur noch zu verschlimmern.

    • Unbequeme Wahrheit sagt:

      Oha, da hat jemand wieder sein Wissen aus diversen Facebook-Seiten zusammengehäuft. Soviel Blödsinn liest man selten auf einem Haufen. Klimawandelleugner sind in meinen Augen fast noch zurückgebliebener als Impfgegner. Und ja, das kann als Beleidigung angesehen werden.
      Ich verstehe einfach nicht, wie man den Wandel nicht mitbekommen oder der Meinung sein kann, dass alles schon irgendwie von alleine gut gehen wird.
      Versteht endlich, dass, wenn wir nicht jetzt handeln, es später um ein hundertfaches teurer für uns wird, wenn dann überhaupt noch etwas repariert werden kann.
      Aber das ist natürlich für Menschen mit einem sehr eingeschränkten Blick schwer zu verstehen. Man kann es mittlerweile nur noch am überdimensionierten Ego mancher Mitbürger festmachen Bei denen darf nur die eigene Meinung gelten – da können noch so viele Wissenschaftler daher „schwafeln“.
      Zum Glück seid ihr in der Minderheit und zwar in einer, die wirklich nicht schützenswert ist – höchstens bedauernswert.

      • Erklärbär traurik wegen Klimer :( sagt:

        „Zum Glück seid ihr in der Minderheit und zwar in einer, die wirklich nicht schützenswert ist – höchstens bedauernswert.“

        So denken Sie also über Minderheiten, alles klar!

        • ... sagt:

          Günstig wäre es in diesen Zeiten, als sogenannter „Klimawandelleugner“ oder „Impfgegner“ gleichzeitig PoC oder LGBTI… zu sein, nur dann gibt es Beißhemmung bei den Hetzern.

  2. Handwerker sagt:

    Richtig so. Die gutbürgerlichen Wohlstandsgrünen juckt es ja nicht. Aber Handwerker, Gewerbetreibende und die kleinen Leute können sich grüne Ideologien nicht leistem.

    • Malte sagt:

      Und sie wollen sie sich auch gar nicht leisten. Reiche urbane Grüne wollen dem Rest der Welt das Leben erklären… Da gibt es nicht nur hier Ablehnung, Fragt mal die ländliche Bevölkerung, was sie davon hält.

  3. ... sagt:

    In Halle bekommt man nicht mal Klimaschutz hin, der nichts kostet, nämlich einfach Bäume und Sträucher nicht abholzen.

  4. Hans G. sagt:

    Die Grünen gehen ja noch weiter an der Realität vorbei als alle anderen im Stadtrat. Schade, dass Deutschland und die Welt jetzt unweigerlich in die Klimapokalypse laufen, nur weil Halle sich nicht für irgendwelche sinnlosen Förderprogramme bewerben kann. Haben die Grünen etwa den Antrag viel zu spät gestellt?

    • Ich sagt:

      Das war sicherlich das Anliegen der Grünen. Antrag zu spät stellen und dann die Schuld bei anderen suchen. Lösungen haben die Grünen oder die FFF noch nie aufgezeigt.

    • ... sagt:

      „nur weil Halle sich nicht für irgendwelche sinnlosen Förderprogramme bewerben kann.“

      Sonst ist doch Halle immer Spitzenreiter, wenn es ums Fördermittelanzapfen geht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.