Klimastreik: Demo zieht am Freitag durch Halle (Saale)

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. haha sagt:

    „Es ist klar, dass die Bundesrepublik neben konsequenten Emissionsreduktionsmaßnahmen auch Reparationen für die im Globalen Süden verursachten Schäden und Verluste leisten muss.“

    Selten solchen weltfremden Blödsinn gelesen. Die sollten vielleicht nicht so viel kiffen.

    • Hallo sagt:

      Die sollten lieber mit Muskelkraft Strom erzeugen.

    • politischkorrektklimaneutralgendergerechtdiskriminierungsfrei sagt:

      Die können doch im nächsten Winter hungern u. frieren u. kalt duschen , was wollen die den noch an Wohltaten ?

      • Tom sagt:

        Die ganzen verwöhnten Rotznasen sollten alle zuhauuse ausziehen und ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten! Wenn ich diese Luisa Neubauer sehe könnte ich platzen! Die kann es sich leisten ihre Klappe aufzureißen,als Reemtsma’erbin hat sie keinerlei Finanzielle Sorgen

  2. JS sagt:

    Wie bestellt, so geliefert.

  3. Janaki sagt:

    Ernstzunehmender Kandidat für das dümmste politische Schlagwort des (bis jetzt passierten) 21. Jahrhunderts: Klimastreik!
    Klima kann nicht streiken. Wer Klimastreik erleben will, soll auf den Mond fliegen – ohne Rücktransport!

    • Zitzerich sagt:

      Zumal man ja um (für das Klima) zu streiken überhaupt erstmal arbeiten gehen muss.

    • Deutsch lernen statt Schule schwänzen sagt:

      Bevor du anderen Dummheit unterstellst, solltest du dich erst mit den Möglichkeiten deutscher Komposita beschäftigen.

      Bahnstreik – Bahnen können nicht streiken
      Warnstreik – Warnungen können nicht streiken
      Schwerpunktstreik – Schwerpunkte können nicht streiken
      Märzstreik 1919 – Monate können nicht streiken
      Generalstreik – Streiken da etwa Generäle?

    • Kanaki sagt:

      Dumm sind meist die Menschen, die keine Ahnung haben. Vielleicht sogar die Dümmsten, weil sie keine übertragende Bedeutung eines Begriffes deuten können. Weil die Grundschule schlichtweg bei ihnen versagt hat.

    • Hallo sagt:

      Ja die Religions-Stifter kommen in immer kürzeren Abständen mit neuem Wahn.

  4. Verlierer on Tour sagt:

    Schön, daß einige von denen diesen Winter frieren oder sich im nächsten Jahr bei ihrer Abrechnung richtig im Minus auf ihrem Konto wiederfinden werden.
    Genau das wird bei einigen passieren.
    Dann lache ich mich kaputt. Jung und schon bei den Banken verschuldet. Dann viel Spaß beim Leben auf niedrigsten Niveau. Ihr habt ja dafür gekämpft. 🤣
    Ihr bugsiert euch selbst aus dem gesellschaftlichen Leben.
    So.
    Ich werde nicht frieren, fahre weiterhin mit meinem schönen deutschen Auto und freue mich auf das Frühjahr 2023 wenn das große Geheule losgeht.

    • Beerhunter sagt:

      @ Verlierer,😂wart nur, die Rechnung bekommen auch sie!😉😇 noch nix geschafft im Leben aber die große Klappe 😂 sie haben Lösungen?? Dann auf, Ärmel hoch und diese umsetzen(ohne das der Wohlstand verloren geht)! Ansonsten Verzicht auf fliessend Wasser,Strom,Wärme und bitte lernt nicht wie sich Menschen vermehren! Noch mehr von denen braucht keiner!D. hat sich schon abgeschafft!🙈🙈🙈

    • Horst Hessel sagt:

      Bei den meisten zahlt eh das Amt die brauchen sich keinen Kopf um Kosten machen. Wer hat denn sonst soviel Zeit auf Demos rumzulungern, die arbeiten garantiert nicht.

    • Winter sagt:

      Gegen wen streiken die? Gegen Klima. Mit besten Beispiel voran. Mit Hand und Auto zum Ort gefahren. Nur Lügen um im Mittelpunkt zu stehen

  5. Meister Proper sagt:

    Durch die Straßen latschen und großes brüllheulne veranstalten aber beim World clean up Day keinen Finger krumm machen

    • brüllheulja sagt:

      Was hat Müllsammeln mit Klimaschutz zu tun?

      • Meister Proper sagt:

        Eine ganze Menge, wenn dir das Wort Recycling ein Begriff ist.Müll trennen – Klima schützen?
        Jede durch Abfalltrennung und Recycling vermiedene Tonne Primärrohstoff vermindert den Rohstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen.

        Zwar wird auch bei der Sammlung und Aufbereitung von Abfällen Energie verbraucht. Die Energiemenge, die für die Gewinnung von Sekundärrohstoffen benötigt wird, ist aber deutlich kleiner als diejenige für Primärrohstoffe. Das Umweltbundesamt meint, dass bis zum Jahre 2020 mittels verbesserter Verfahren durch die Abfallwirtschaft rund 28 Mio. Tonnen CO2 eingespart werden können.

      • BR sagt:

        brüllheulja 21. September 2022 um 19:23 Uhr
        „Was hat Müllsammeln mit Klimaschutz zu tun“
        Der dümmste Kommentar seit Tagen!!!

  6. Bergamo sagt:

    Warum die nicht, statt zu demonstrieren, einfach anonym im Internet Kommentare verfassen. Ist doch anscheinend viel effektiver.

  7. Hansi sagt:

    Die wichtigste Forderung, nämlich unbezahlbare Energie, ist ja nun erfüllt worden. Also braucht es keine Demonstration mehr, oder?

  8. Greta Scheinheilig sagt:

    Ferien vorbei.

  9. Lehrer sagt:

    Dumme wohlstandsverwahrloste Kinder werden schon noch vom Leben erzogen.

    • Gesellschaft formt Menschen, die Gesellschaft formen sagt:

      Der war gut.
      trotzdem finde ich das Engagement von FFF berechtigt. Erstens haben sie Argumente und zweitens hat auch die junge Generation ein Recht am Politischen Prozess zu partizipieren, auch wenn sie aufgrund ihres Alters noch weniger Lebenserfahrung als die alten haben. Besser als ihre Zeit auf Drogenparties oder mit narzisstischen social Media-Accounts z.u verplempern ist das allemal.

      • Glaube versetzt Berge sagt:

        „Besser als ihre Zeit auf Drogenparties oder mit narzisstischen social Media-Accounts z.u verplempern ist das allemal.“

        Das machen die außerdem. Manchmal wäre es weniger nachteilig, wenn junge Leute bloß Party im Kopf hätten, als dass sie sich ideologisch verbohren.

  10. Senat sagt:

    So soll die Zukunft aussehen,ich sehe nur bestellte „Rotznasen“ beim Wandertag…

  11. Schwede sagt:

    13:00 Uhr, geht keiner von den Lu…en arbeiten?

  12. Dieselkurt sagt:

    Mt diesen Figuren latscht keiner mit.
    Die sollen sich schleichen und ihre grünen Ideen im Zoo kundtun.

  13. Itzig sagt:

    Es geht im Augenblick um Krieg oder Frieden! Und die Kinder denken über das Klima nach. Wissen die denn, was ein atomarer Winter ist?!

  14. Partydemonstrant sagt:

    Diese netten Demonstranten sollten sich von ihren Eltern einen Flug in die Länder bezahlen lassen, die die größten Dreckschleudern sind. Dort können sie dann demonstrieren und werden erfahren wie ein Schlagstock schmeckt.

  15. Luisa Flugmeilen-Neubauer sagt:

    Wir fliegen in 200 Länder der Welt. Ist geil Papas Kohle zu verpassen. Scheiss auf die Natur.

  16. Aktivist sagt:

    Ich hoffe sie hinterlassen nach der Demo nicht wieder soviel Müll, dass die Dieselkehrmaschinen wieder beim reinigen der Stadt soviel Schadstoffe freisetzen

  17. fff sagt:

    Hallenser müssen arm werden und an der Last der Klimafolgeschäden ersticken. In Halle werden die Dummen eben nie alle.

    • Rebell sagt:

      @fff genau bei euch Grünen,werden die Dummen eh nicht alle,aber es gibt jetzt Schweine als Organspender!Jetzt ist die Chance groß,dass Ihr,endlich Gehirne bekommt.

      • BR sagt:

        Ups, dann habe ich ja heute wieder alles richtig gemacht, und alle Plakate und Klebezettel , egal wo, entfernt, um dieser Hysterie-Sekte nicht noch mehr Jünger zu senden.
        Vlt. sollten die mal darüber nachdenken, weniger Klebezettel und anderweitiges Material in Papierform (Hochglanz) zu verschwenden!!!

    • Tim sagt:

      @fff: weil ihr Dummen alle nach Halle kommt

  18. Kfwb sagt:

    Die sollen mal für billige Energie demonstrieren.

    • YIMBY sagt:

      Ähm…wären erneuerbare Energien wie gefordert weiter ausgebaut wäre die Gasabhängigkeit geringer und man hätte geringere Energiekosten…Der hohe Energiepreis kommt zustande weil ein Gut (Gas/Kohle) knapp (wenn auch teilweise künstlich verknappt) ist, Solar- und Windenergie z.B. hingegen kannst du quasi unendlich hochskalieren (da wenn eine Solarzelle Sonnenlicht aufnimmt, die anderen Solarzellen nicht weniger Licht bekommen, das selbe gilt für Wind). Aber das wurde ja seit 2012 kurz gehalten durch die ganze NIMBY Mentalität der rückschrittlichen Traditionalisten, die hier gerne in die Foren Schwachsinn posten.

  19. Horst Hessel sagt:

    Die meisten von diesen sogenannten “ Aktivisten“ haben noch nie im Leben gearbeitet oder sind wohlstandsverwöhnte Nichtstuer die ja genug Zeit haben für ihre kranken Wahnvorstellungen durch die Lande zu ziehen.

  20. Umgeschaut sagt:

    Macht nur, wenn’s kalt und dunkel ist, werdet auch ihr es merken. Und ggf. auch mal was von rechtschaffenden Bürgern erzählt und beigebracht bekommen…

  21. BR sagt:

    Nicht schon wieder dieses Hysteriker!!! Habe heute diese Klebezettel auf Papierkörben oder sonstwo entfernt und vernichtet.
    Ihr habt doch den Knall wirklich nicht gehört 🙈🙈

  22. Hurt sagt:

    Sucht euch mal eine andere Farbe aus, grün ist schon durch Verräter und Kriegstreiber belegt

  23. Name_egal sagt:

    Ob der Ole und die Lea dann auch ihr Taschengeld als Reparation für ihr IPhone nach Afrika überweisen werden oder sollen das auch wieder die anderen machen, also die Steuerzahler?

  24. Uta sagt:

    An alle Welt“verbesserer“ Spinner und arbeitsscheuen Elemente meine Empfehlung:
    Zeigt es allen die euch nicht ernst nehmen, in dem ihr euer eigene ABGETRENNTE Zone irgendwo auf dem Planeten schafft.
    Dort könnt ihr alle eure Forderungen nach Herzenslust ausleben.
    Ihr könnt selbst für eure Nahrungsmittel sorgen.
    Ihr könnt eure Höhlen selber bauen.
    Ihr könnt kunterbunt leben.
    Ihr könnt euch eine Glocke ohne enthaltenen Co2 über stülpen.
    Ihr könnt auf Polizei und alle die die schützende Hand über euch legen verzichten.

    Und wenn ihr es geschafft eine bessere Welt zu schaffen, machen es euch andere dann bestimmt nach.
    Zeigt es!!!

    Bis dahin aber geht den Leuten nicht auf den Sack und belastet nicht die Gesellschaft mit euren anmaßenden, be­leh­re­rischen Blödsinn.

    • Wahnfried sagt:

      hm, dto.

    • Uno-Reverse Card sagt:

      Warte Warte! Lass mich das Argument umdrehen: An alle, die kein Interesse an einer nachhaltigen Lebensweise haben. Ihr könnt euch gerne eure eigene ABGETRENNTE Zone irgendwo auf dem Planeten schafft.
      Dort könnt ihr alle eure Forderungen nach Herzenslust ausleben.
      Ihr könnt selbst für eure Nahrungsmittel sorgen.
      Ihr könnt eure Höhlen selber bauen.
      Ihr könnt ausbeuterisch euch gegenüber leben.
      Ihr könnt noch und nöcher CO2 produzieren bis das Wasser von alleine zu blubbern beginnt.
      Ihr könnt auf Subventionen, Lobbyismsus und alle die die schützende Hand über euch legen verzichten.

      Bis dahin aber geht den Leuten nicht auf den Sack und belastet nicht die Gesellschaft mit eurem rückschrittlichen, neoklassischen, unbelehrbaren Blödsinn.

      Hm..jap, geht auch sorum

      • bin gespannt sagt:

        @UNO Reverse Card

        Nennt sich diese „kein Interesse an einer nachhaltigen Lebensweise“ ABGETRENNTE Zone wo dies jetzt und schon seit Jahrzehnten stattfindet zufällig Planet Erde?

        Falls ja wurde deine Forderung nach dieser Zone schon längst erfüllt.

    • BR sagt:

      @Uta
      👍👍Danke
      Wir sind heutzutage so „fortgeschritten “
      Warum kann man so etwas nicht zurückentwickeln und abtreiben🤔🤔🤔

  25. Rebell sagt:

    Ach ja,diese verblödete Jugend die daran glaubt ,dass Stroh nachwachsen tut..

  26. Robert sagt:

    Ich habe von den Grünen gehört, dass diese Demo aus klimafreundlichen Gründen ausfallen soll.

  27. Klimadullis verbieten sagt:

    Solche Leute sind schmutz und sollen gefühlt zurück in die Hölle fahren!

    • Fühler sagt:

      Du fühlst so einiges, aber nie dich selbst, oder?

      • Respekt sagt:

        @Fühler..Wertschätzung und Respekt setzt ein gewisses Maß an Intelligenz voraus. Da fängt aber das Problem bei dir schon an!!!

        • Fühler sagt:

          ? Ich bin nicht derjenige, der andere Leute einheitlich „Schmutz der zur hölle fahren soll“ nennt. Für Menschen, die Menschen verbieten will hab ich kein Verständnis und mein Respekt jenen gegenüber hält sich in Grenzen. Man kann die Standpunkte von Klimademonstranten durchaus niht teilen, ohne dass man sich so benehmen muss.

  28. Pressesprecher sagt:

    Sie streiken, ach gut, aber wer wird betreikt? Nur allein mal ’ne demo machen ist noch lange kein Streik. Zumal Streiks nur durch tarifbefähigte Gewerkschaften im Arbeitskampf ausgerufen weden dürfen, wenn die Friedenspflicht beendet ist. Streikende Arbeitnehmer müssen sich in Streiklisten eintragen, wenn sie dann Streikgeld als Ausfallentschädigung von ihrer Gewerkschaft erhalten wollen.
    Sehe ich hier alles nicht; ist dannalso kein Streik.

  29. Nachhaltigkeit sagt:

    Hm…wäre man dem Ruf, der vorallem seit 2012 mit dem Ausstieg der Atomenergie gerufen wird nachgekommen und hätte die Energiewende mit erneuerbarer Energie und dem dazugehörigem Netzausbau mehr vorangetrieben hätten wir jetzt günstigen Strom. Damals hat man zwar nicht unbedingt an Abhängigkeiten gegenüber Russland gedacht, aber der Effekt wäre dennoch ,dass wir heute wesentlich besser dastehen würden, statt nun teuer Kohle zu verbennen oder Gas für Stromerzeugung auszugeben, wo es auch Erneuerbare täten..
    Nur so nen Gedanke…

  30. Kraftwerk sagt:

    Liebe Grüne Klima-Weltverbesserer und Anhänger.
    Ich möchte euch mal etwas sagen.Wir arbeiten jeden Tag für euch und eure Welt.Wir haben den Katalysator eingeführt,den Rußpartikelfilter eingebaut,trennen den Müll,haben jetzt bleifreies Benzin,das Rauchverbot,dämmen Häuser,lackieren mit Wasser Lack,haben Doppel und Dreifachverglasung,nutzen Energiesparlampen und LED -Technik,schaffen Atom und Kohlekraftwerke ab,bauen Windkrafträder und Fotovoltaik,wir haben das Waldsterben verhindert und jetzt einen sauberen Rhein ,aus dem wir die Fische essen können.Wir Recyceln, haben Fair Trade ,Bio und Dosenpfand Eingeführt und schreiben auf Recyceltem Papier
    Und jetzt seit ihr an der Reihe…Verzichtet auf Smartphones,Flach-Bildschirme,Spielekonsolen,Tabletts Geräte ,die in anderen Ländern mit dem höchsten Co2-Ausstoß produziert werden.Fahrt mit dem Rad ,verzichtet auf Fast Food und fliegt nicht mit dem Eltern im Urlaub….

    • Beerhunter sagt:

      @Kraftwerk!!! Danke👍👍👍

    • KeinKraftwerk sagt:

      @Kraftwerk, was davon hast du tatsächlich getan? DU arbeitest für „euch“ und „eure“ Welt?…ich glaube du arbeitest für dich selbst.
      DU hast den Katalysator, Rußpartikelfilter, bleifreies Benzin, Wasserlack, nachhaltige Dämmstoffe usw. erfunden und erschaffen und eingeführt? Wirklich ? „DU“? Oder waren dies Leute, die sich bereits vor Jahren um Dinge wie Klima, Gesundheit, Feinstaub etc. Gedanken gemacht haben, so wie sich heute Leute über Probleme Gedanken machen? Die Menschen, die dies wirklich durch Druck auf die Politik und Gesellschaft eingeführt haben waren nicht DU. Was willst du hören? Danke, dass du den Planeten nicht komplett in Schutt und Asche hinterlassen hast? Es ist nicht so, dass die jungen Mencshen Einfachverglasung verbaut bekommen oder Autos ohne Katalysator fahren wollen. All das, was du aufzählst tun junge Erwachsene ebenfalls, aber es reicht nicht ..und das ist der Punkt. Du machst nen Generationskrieg draus und zeigst, dass du absolut GAR NICHTS verstanden hast, worum es tatsächlich geht. Willst du von der Jungend nen Danke und nen Bienchen, dass du den Planeten nur halbzerstört zurückgelassen hast? Man hält dir nicht vor Asbest verbaut zu haben oder sämtliche andere Dinge, die erst mit der Zeit ins Bewusstsein der Wissenschaft, geschweige denn Gesellschaft gesickert ist. Du hingegen tust nicht nur so, als wärst du für die Ökologischen Erfindungen und Maßnahmen verantwortlich. So wie du die Dinge aufzählst warast du damals gegen Ökologische Maßnahmen so wie du es heute bist.

  31. Andreas Peschke sagt:

    Anständige Menschen arbeiten und die Zeit…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.