Offiziell 93 Corona-Kranke in Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Aluminium Mode sagt:

    Enrico, setz den Aluhut ab. Es liegt unter anderem an der Meldekette. Natürlich hat Halle aktuellere Zahlen. Übrigens gibt es auch noch Vorabmeldungen und die elektronischen Meldungen, letztere hängen einfach immer etwas hinterher.

    • Wenn ein (natürlich ambitionierter) Hobby-Journalist die Zahlen deutlich eher hat als die zentrale Informationsstelle des Landes, kann man das doch so hinschreiben. Da ist nichts mit Aluhut.

      Vielleicht enthält die Meldekette ja ein Faxgerät, eine Brieftaube und einen laufenden Boten – der grade an einer unbekannten und unerklärlichen Lungenkrankheit leidet.

  2. As sagt:

    Das wird wohl sicher uns jetzt auf die Füße fallen, dass die beiden RB-Leipzig Spiele in den letzten 2 Wochen nicht abgesagt worden sind, wie es verantwortungsvolles Handeln erfordert hätte. Möchte nicht wissen wie viel Infektionen genau dadurch nach Halle und Umkreis gebracht worden sind. Der gleiche Schwachsinn wie in Heinsberg. Aber Hauptsache die Fans haben ihren Spaß! Maximales Kopf schütteln.

    • Franz sagt:

      Warum kommen die Besucher alle nach Halle? Das Spiel vom HFC wurde auch nicht abgesagt, sind die dann alle in Leipzig? So ein dummer Kommentar!!!

  3. Rentner sagt:

    Natürlich ist jeder Kranke, ein Kranker zu viel. Wenn ich jetzt lese 18 Erkrankungen in Halle, der Stadt mit 233.705 Einwohnern muss man schon relativieren! Es sind 0,0077% . Aber trotzdem, weiter Händewaschen und Kontaktaufnahme minimieren, dann schaffen wir das, auch ohne Toilettenpapier!

    • Man erkennt die Infektionen zu einem deutlichen Teil gar nicht und die mit Beschwerden und Test meist mit 5 – 10 Tagen Verzögerung.
      Das Wachstum beträgt im Allgemeinen ohne Ausgangssperre ca 33% pro Tag.

    • Knecht Ruprecht sagt:

      Der Aussage könnte man folgen, wenn 100% der Leute getestet wären. Stattdessen füllen sich die Krankenhäusern auf magische Weise mit Leuten, die nicht getestet werden aber schwere Symptome zeigen. Und nicht zuletzt ist es alles eine Maßnahme um genau Leute wie dich zu schützen, der Rest könnte weitermachen wie bisher. Die Überlebensrate ist nämlich Prima und die Rentenkassen wären auch wieder sicher.

  4. Franz sagt:

    Alles nur Panik!!! 19 kranke in einer Stadt mit 230 000 Einwohnern.

    • Thomas Hahmann sagt:

      Wie gesagt: Exponentialfunktion ist das Stichwort. Ohne Maßnahmen steckt jeder Infizierte 2-3 weitere an, die dann jeweils 2-3 weitere Anstecken, die dann…..usw und schnell sind die Krankenhäuser überlastet

  5. Rattenfänger sagt:

    Selbst wenn es einen „neuen“ Schnupfen-Erreger gibt (was von informierten Insidern bestritten wird), ist er auf keinen Fall gefährlich oder gar tödlich. Jeden Tag sterben tausende Rentner in DE, völlig normal. Raucher, Trinker, Fleischesser! Den Schaden für den Mittelstand werden wir rasch durch diktatorische Reformen ausmerzen, auf der Strecke bleiben all jene Lemminge die das alles schlucken. Ich bin geschockt, dass niemand klar denkt und sich unabhängig informiert. Mundschutz? Wirklich? Himmel oder Hölle, mit Angst fängt man arme Seelen.

  6. Gerhard sagt:

    wenn ich die blitzbirnen immer höre… nur 19 kranke, nur schnupfen blablabla
    wartet mal noch paar tage ab wie die zahl der infektionen in die höhe schnellt. mit einer inkubationszeit zw. 10 und 14 tagen kann man die halbe stadt infizieren ohne dass man es selber merkt und dann kommt der böse knall!

    schaut mal nach spanien, italien und frankreich, was passiert wenn man den virus auf die leichte schulter nimmt.

    nichtsdestotrotz, viel glück und gesundheit euch allen!

    • Franz sagt:

      2017/18 weltweit 43 Millionen erkrankte und 1 Millionen Tote durch die die Grippe!!! Hat da irgendein Geschäft schließen müssen oder ein Schule? Alles Panik.

    • Bisher laufen wir stabil auf dem Weg von Italien, nur mit 10 Tagen Verzögerung. Vielleicht sollte das Eigenbaukombinat schon mal mit improvisierten Beatmungsmaschinen anfangen, falls ein naher Verwandter des Teams bei der Triage aussortiert wird.

  7. Wenn Corona halbwegs fair wäre, hätten wir immerhin in ein paar Monaten weniger dumme wissenschaftsfeindliche Facebooktrolle auf der Welt, die immer rumgeplärrt haben, wie ungefährlich dieser „neue Schnupfen“ ist.

    Leider ist Corona nicht fair. Die gefährden nicht nur sich, sondern viele andere.

    Um so wichtiger ist, dass diejenigen zusammenhalten, die lieber auf Fachleute als auf irgendwelche ehemaligen Sportler hören.

    Gretas Kommentar ist nicht schlecht: „Solidarity, science and common sense will get us through any crisis. Let’s keep that in mind. #COVID19“

Schreibe einen Kommentar zu Knecht Ruprecht Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.