Planungsausschuss: alles kann, nichts muss….

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Kommunalvertretung sagt:

    Oh, was für eine Leuchte! Zum Glück sind ja bald Wahlen.

  2. Bravolation sagt:

    Ein Kann-und-muss-nicht-Demokrat? Wohl eher ein Typ mit unbewältigtem Narzißmuskomplex. Bloß keine Diskussionen, die scheinen sehr schädlich zu sein! Und erst recht keine Fragen! Gut so! Warum überhaupt noch tagen? Abstimmung per Internet. Fertig! Aufwand 10min, Sitzungsgeld 13Euro – dann rechnet sich das auch.

  3. Giftbolzen sagt:

    Fachfragen, sowas gibts bei Hr. Oberlehrer nicht! Ihr müßtet den mal in der Fraktion erleben! Und „in der Tiefe“ – was soll das sein? Gibt es da Geld für? Nö? Na dann hoppi galoppi durch die TO und ab durch die Türe. Nicht rumschwätzen, das kostet nur Zeit!

  4. Mea culpa sagt:

    „Er könne … Gäste ausschließen, sollten diese … für Unruhe sorgen.“
    Jawoll. So wird das sicher ein tolles Wahlergebnis für die CDU! Was waren das für ruhige Zeiten unter Bernhard B., da hatte die Stimme der Partei noch Gewicht und die Auseinandersetzungen gingen um die Sache. Meistens jedenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.