Präsenzpflicht an den Schulen in Sachsen-Anhalt gilt wieder – außerdem jetzt auch Wechselmodell an Grundschulen

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Gruß an Karamba sagt:

    Klasse, Dr. Diaby, das haben Sie ja nun super gut hinbekommen!

    • ahhh-effekt sagt:

      als ob er was dafür könnte, wenn immernoch die cdu die pareiienmahrheit im bundestag hat…. EDDS

      • Nichtganz sagt:

        Herr Bernstiel hat übrigens dagegen gestimmt …

      • klaus sagt:

        Und weil die CDU die hat, musste sie mit der SPD koalieren? Verstehe.

      • Ethylendiamindibernsteinsäure (EDDS) sagt:

        Nein er ist völlig unschuldig! Klar doch! Mann, zugestimmt hat der! Träumst du noch – oder schläfst du schon wieder??? hier:
        https://dubisthalle.de/ausgangssperre-laden-und-schulschliessungen-bundesnotbremse-so-haben-die-abgeordneten-aus-halle-abgestimmt

        Zugestimmt hat DER, und zwar von den vier Hallenser Bundestagsabgeordneten als einziger! Die andern drei MdB aus Halle haben wenigstens noch soviel Eigenständigkeit, auch mal NEIN zu sagen. Diaby ist dagegen nur ein kleiner Parteidackel, ohne scharfe Zähne und der Schwanz ist auch immer eingezogen … total ängstlich der Mann!

        Von dieser Angst müssen wir Wähler den Herrn Dr. erretten!
        „Diaby Abwählen“!
        Der kann sich doch wieder in die Jugendwerkstatt einbringen. Da kann er nichts mehr falsch machen!

        • PalimPalim sagt:

          Vielleicht mal daran gedacht, dass für dieses Gesetz zu stimmen viel schwerer ist ,als dagegen zu votieren.
          Schon mal darüber nachgedacht, dass es genau seiner Überzeugung entspricht, diesem Gesetz zuzustimmen? Nur weil es dir nicht passt, bepöbelst du ihn…Du bist so ein kleines, armes Würstchen aber zu pöbeln, meckern, austreten reicht es immer…KLASSE!

          • Ihr_koennt_mich_mal sagt:

            @PalimPalim ich glaube eher, dass du hier das Würstchen bist!! Dein Kommentar ist genauso dümmlich wie dein Geschwurbel!!

          • Ethylendiamindibernsteinsäure (EDDS) sagt:

            Habe ich dir gerne aufgeschrieben. Schön, dass es dich freut!

    • Friederike sagt:

      Nicht meckern und Politiker für schwierige Entscheidungen angehen, sondern lieber mit einem konstruktiven Gegenvorschlag aufwarten. Einfach nur nein sagen bringt uns auch nicht weiter.

      • Elefanten in die politischen Porzellanläden! sagt:

        Du hast recht: Neinsagen reicht nicht! Stürzen muß sowas! Dafür muß man sich engagieren! Fang doch an, statt hier zu schulmeistern!

        Deine Vorschläge aus dem Sozialkundelehrbuch kannst du dir übrigens stecken! Wo lebst du denn! Geh in deine Waldorfschule zurück, dahin, wo sich alle noch liebhaben. Hier tobt das wirkliche politische Geschehen, da stören solch Naivnixen wie du bloß den Ablauf der Schlacht!

        • PalimPalim sagt:

          Hast du dich, deine Freaks und eure Vorstellungen vom Meinungsfreiheit und Demokratie mal schön dargestellt! Von Unrechtsstaat sabbeln, selber aber am liebsten dessen Führer sein wollen…
          Allerdings entnehme ich deinen rudimentären Ergüssen, dass dir einfach jemand fehlt, der/die dich mal in den Arm nimmt

        • Friederike sagt:

          Ich finde es Wahnsinn und beschämend, mit welcher Wucht hier unreflektiert und verletztend Dampf abgelassen wird. Ein Sammelbecken für Unsympathen, leider.

        • frankW sagt:

          Warum wird die Frau für Ihre Meinung hier beschimpft? Gott bewahre uns davor, dass Typen wie Sie an die Macht kommen. Hier von Umsturz faseln und anschließend auf dem Sofa furzend die nächste Chiptüte öffnen.

      • PalimPalim sagt:

        Leider denken aber viele, dass Meckern und Pöbeln demokratische Grundtugenden sind. Für Gegenvorschläge…am besten noch konstruktive…müsste man sich ja irgendwie in das Thema einlesen- das kann man beim besten Wiööen nichz erwarten…es ist Sonnabend…hallooo

        • Team Hörsturz? sagt:

          ER hat dem Mistpaket ZUGESTIMMT! Halloooo?

          Das mit dem Kontruktiv-Einbringen-als-Kritikvoraussetzung ist übrigens der Kerntrick der kommunistischen DDR-Demokratie-Abweisung gewesen … viel Spaß bei deinen altkommunistischen Freunden! Du hast bestimmt nicht für Meinungsfreiheit gekämpft!

          • PalimPalim sagt:

            Und??? Herr Diaby darf seine Meinung nicht äußern…in dem Falle mit seiner Abstimmung?
            In diesem Land darfst du, im Gegensatz zur DDR, dich aber konstruktiv einbringen…das Problem bei dir ist anscheinend, dass du nur Gründe suchst, dies nicht tun zu müssen. Stattdessen schiebst du wahlweise(wie gerade passt) fadenscheinige Vergleiche an…
            Selbst wenn es so war, dass ich 1989 nicht auf der Straße war, werde ich dich trotzdem mit meiner Meinung stressen!
            Nebenbei, die von dir so bezeichneten Altkommunisten gaben gegen dieses Gesetz gestimmt! Wasn nu?

          • Elefanten in die politischen Porzellanläden! sagt:

            Oh, oh … was für ein dümmlicher Versuch. Natürlich durfte ich mich in der DDR „konstruktiv“ einbringen! Ja, man hat mich sogar händeringend angefleht, das zu tun. Leider hatten die Oberen andere Vorstellungen von Konstruktivität, als ich sie pflege. Mit Deinem Kommentar hast du wieder mal komplette Unkenntnis komplexer gesellschaftlicher Zusammenhänge bewiesen.

            Dein Ziel ist hier, den Schaden für Diaby zu begrenzen. Ich will aber das Gegenteil! Der Mann soll weg. Das können wir jetzt hier gerne bis zur BT-Wahl weitertreiben. Ich bin aber sicher, dass es der SPD und dem Herrn Dr. eher schadet!

        • Mäh, Määh, Mähähääää kenne ich ja ... sagt:

          … aber welches Wesen kann denn „Wiööen „??? Hast du das falsche Gras geraucht?

      • Cybertroll sagt:

        Seit wann interessieren sich die
        Herrschenden für unsere Vorschläge?
        Das ist doch Unsinn was da schreibst.

      • Cybertroll sagt:

        Die Amerikaner haben bei Demo ihre Masken in einen
        Papierkorb geworfen und den Container angezündet.
        Das wäre doch ein prima Vorschlag.

  2. xxx sagt:

    Zwangstests für Schüler – hat was von DDR-Unrechtsstaat. Kann man aber gar nicht vergleichen, neiiin!11!!

    • PalimPalim sagt:

      Zwänge gelten überall…vor allem bei Typen, die meinen, ihre unüberlegten und ziemlich abwägigen Aussagen kundtun zu müssen.
      Natürlich kann man Dinge miteinander vergleichen. Wenn du das mal zur Genüge getan hättest. Alleine der Fakt, dass du deinen „geistigen Erguss“ hier schreiben DARFST, unterscheidet den einen von anderen Staat.

      • Cybertroll sagt:

        Das stimmt wohl. Die SED hatte kein Internet.
        Ganz zu schweigen vom modernen Überwachungsstaat.
        Davon hätten Ulbricht und Honi nur träumen können.
        Nicht zuletzt die heutigen Ritterausrüstungen der Hundertschaften.
        So hatte man doch damals lediglich für heutige Verhältnisse
        ein Karnevalskostüm mit einem Plastikschild und Knüppel.
        Den Helm gab es noch aus dem guten alten Spielzeuggeschäft.

      • xxx sagt:

        „Zwänge gelten überall…vor allem bei Typen, die meinen, ihre unüberlegten und ziemlich abwägigen Aussagen kundtun zu müssen.“

        Auch bei dir gilt der Zwang zur richtigen Schreibweise. Es hätte „abwegigen“ heißen müssen.
        Abwägen ist etwas anderes als Abwege. Es sei denn, der Sinn deiner Sätze soll absichtlich komplett schwachsinnig erscheinen, dann wäre es i.O. 😛

        • fake-news-ostdeutschland sagt:

          Sei mal nicht so streng mit dem bezahlten Büro-Troll aus dem politischen Umfeld eines SPD-Abstimmungstentakelers im Berliner Kasperletheater!

        • PalimPalim sagt:

          Huii…Gehen dir etwa die Argumente aus…mal abgesehen davon, dass du da mal richtig liegst und ich hier abwegig falsch geschrieben habe, scheinst du ja den Sinn meiner Aussage trotzdem verstanden zu haben…

          • xXx sagt:

            Was für ein Sinn? In welcher Aussage denn? Da stand doch nur Geschwurbel.

          • xxx sagt:

            Wenn ich den Sinn deiner Aussage nicht verstanden hätte, wäre mir ja dein Schreibfehler nicht aufgefallen, ist doch logisch. Das heißt aber nicht automatisch, dass die Aussage eine Antwort mit Argumenten verdient, denn dummes Zeug bleibt halt was es ist: dummes Zeug.

  3. Snoopy sagt:

    Sind ja bald wieder Ferien und auch die großen Ferien sind schon greifbar.

  4. Melli sagt:

    Seit langem rede ich schon davon lass die Schulen zu, aber nein, die Kinder müssen ja in die Schule gehen sonst vereinsamen sie zu Hause bei ihren Eltern, und die Eltern drehen dann bald am Rad und wissen sich dann keinen Rat mehr, das Ergebnis sehen wir nun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.