Sollte nix erzählen: Eltern schicken Kind mit Corona in die Schule 

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Hallenser 55 sagt:

    Selten dämliche Idioten die Eltern

    • Uppercrust sagt:

      Das kann auch als vorsätzliche Körperverletzung sehr teuer werden. Wenn ein anderes Kind krank wird und die Eltern in Qurantäne kommen, wird es wegen Schadenersatz schnell teuer, noch mehr, wenn es ernsthafte Folgen hat.

  2. Entsetzt sagt:

    So ein asoziales Verhalten der Eltern. Widerlich! Bei einer Infektion würde ich die verklagen bis sie bluten.

    • "Corona" ist nur eine spezielle Grippe sagt:

      Asoziale Sprachmuster benutzt du jetzt aber selber. Wer ist denn da jetzt der wahre Assi?

    • Michae Winckler sagt:

      Bei aller “Fremdbetroffenheit” bitte nicht ganz die eigene gute Kinderstube vergessen. Die Eltern haben klar einen Fehler gemacht und ihr Verhalten ist nicht nur unsozial, sondern vor Allem gegenüber dem Kind nicht verantwortlich.

      ABER “verklagen bis sie bluten” hat auch wenig mit verantwortlichem sozialen Verhalten zu tun – nicht nur als Aktion sondern auch als Chatbeitrag 🙁

  3. Pg sagt:

    Würde mich interessieren ob die Eltern ein Bußgeld dafür bekommen
    Voll asozial sowas ohne Worte

  4. Eltern sagt:

    das muss strafrechtliche Konsequenzen haben! Was ist, wenn meine Tochter sich in der Klasse angesteckt hat und andere in unserem Haushalt infiziert und was ist, wenn einer von uns so starke Symptome zeigt und ins Krankenhaus muss? Ich bin selbständig und halte die Richtlinien ein. Zahlen mir diese unverantwortlichen Eltern meinen Umsatzausfall? Ich würde ihn auf jeden Fall einklagen! Was ist, wenn jenand aufgrund dieser Infektion stirbt? Das alles nur, weil diese asozialen Eltern diese Infektion verheimlichen? ICH BIN FASSUNGSLOS!

  5. Beobachter sagt:

    Demnach haben das Kind und seine Eltern wissentlich gegen die Quarantäneauflagen verstoßen…

    Das ist eine Straftat, also i.d.R. Gerichtprozess, Verknacken zur Geldstrafe in Tagesätzen oder sogar Gefängnis und der Eintrag ins Führungszeugnis…

    Ob es das wert war?

  6. Leser sagt:

    Danke kleiner Mann! Du darfst stolz auf Dich sein, dass Du so ehrlich bist!

    Die Eltern handelten grob fahrlässig. Denen sollte man ein deftiges Bußgeld auferlegen, Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Das Jugendamt sollte ebenfalls handeln, damit dem Kind durch die Eltern keine Strafen drohen.

  7. Lalelu sagt:

    Ein großes Kompliment an das Kind. Da merkt man das Kind reifer als die eigenen Eltern sind. Und die Eltern sollte man hart bestrafen. So fahrlässig und unverantwortlich zu handeln ist einfach dreist

    • Ich bin's sagt:

      Sie wollten mit Sicherheit nur ihre Ruhe haben! Total egoistisch und verantwortungslos! Danke für deine Ehrlichkeit, kleiner Freund! 💕🐻🎖

  8. Franz2 sagt:

    Ist da vielleicht Vorsatz im Spiel ?

  9. Daniel M. sagt:

    Krasse Eltern. Ziemlich verantwortungslos. Allerdings ist der erste Satz in diesem Artikel sehr bezeichnend. Denke, die Leugner leugnen?! Ne Grippe ist ein bissl härter für Betroffene, als Corona, dass nur in wenigen Fällen überhaupt Symptome hervorruft. Eine einfache Grippe gibt es nämlich gar nicht. Wenn aber die „Leugner“ es mit einer Grippe gleichsetzen, sind es ja eher Panikmacher. Also dann doch keine Leugner.

  10. A.Grossmann sagt:

    Sperrt die Weg , die sind eine Gefahr für die Allgemeinheit.
    Wann greift die Staatsanwaltschaft gegen Corona – Leugner die teilweise auch noch kriminell agieren endlich hart durch ?

  11. Gast sagt:

    Selbst Empörungs-Twitter hat mittlerweile begriffen, dass „Corona-Leugner“ ein lächerlicher Begriff ist, da kaum jemand Corona leugnet.

  12. Maria sagt:

    Mal abgesehen davon ist es fast schlimmer dem Kind so etwas aufzubürden!
    Dass er so etwas eingeredet bekommt und die ganze Situation so schon erdrückend für alle ist, macht auch langfristig was mit dem armen Burschen! Was stellen sie mit Ihrem unelterlichen Verstand noch so mit ihm an?

  13. Auvh Eltern sagt:

    Ich glaube, allen Lesern und Leserinnen ist klar, dieses Verhalten dieser Eltern ist verantwortungslos und muss Konsequenzen für diese haben. Wir als Eltern werden dies in der Schule thematisieren.
    Der arme Junge wird von seinen Eltern jetzt sicher einiges zu erdulden haben. Ich bin entsetzt über ein solches Verhalten!

  14. Hallunke sagt:

    Das genau , sind solche Situationen die der Kinderseele mehr schaden , als das Tragen einer Maske. Aber diese Herrschaften tragen ihre Ideologie auf Rücken Kinder aus und schieben diese noch vor das Loch.ABARTIG. Ich hoffe auf weitreichende Konsequenzen.

  15. Jenni sagt:

    Die Eltern, die bewusst ihr Corona bedingt erkranktes Kind in die Schule oder in den Kindergarten schicken sollten hart bestraft werden weil sie andere Kinder unter Umständen stark gefährden

    • As sagt:

      Und vor allem Angehörige der anderen Kinder. Da es einen vorsätzlichen Tötungsdelikt im Falle von einem schweren Coronaverlauf mit einschließt, sollte zudem eine Mordanklage den Eltern drohen.

  16. Huu sagt:

    Was sagt ihr zu Corona Gegner 😁😁

  17. UM sagt:

    Auch ich hoffe, dass diese Bildungsfernen richtig bestraft werden. Schlimm, was sogenannte Erwachsene, Erziehungsberechtigte ihren Kindern antun.
    Aber nun hört doch endlich auch mal auf, alles unter „Coronaleugner“ zu verbuchen. Es gibt nun Mal verschiedene Meinungen dazu

  18. UM sagt:

    Ich selber habe Respekt, aber keine Angst vor diesem Virus, kann viele Entscheidungen und Einsschränkungen allerdings nicht nachvollziehen . Zumindest kann Weihnachten nun kommen, mit 10 Personen plus zig Kindern unter 14 Jahren.
    Danach kann sich weiter ausgelebt werden🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ , schließlich sind die Ferien ja verlängernt. Ich habe auch vollstes Verständnis, dass die Zahlen dann im Januar bedingterweise wieder steigen dürfen. Hauptsache die Hotels und Gastronomie bleiben dicht

  19. VdH sagt:

    Wieso müssen die Eltern nicht bestraft werden? Sie haben bewegt andere lebensgefährlich gefährdet. Das ist doch strafwürdig.

    • Fadamo sagt:

      Wenn ein Schüler positiv getestet wurde, müssen doch nicht andere Schüler gleich sterben. Ich kenne viele die die Corona überwunden hatten.

  20. tom sagt:

    …wenn ich, so auch hier, immer wieder lesen muss, dass das nur eine Grippe ist, gern den Wendler und der Heulboje Naidoo zuhöre, dann kann ich schon mal drauf kommen, dass das alles eine große Weltverschwörungstheorie ist und dann ist das für mich auch o.k. meine Kinder in die Schule zu schicken! Ich hoffe, da kracht es ordentlich im Gebälk und die Eltern sind wenigstens so fair, ihr Kind nicht für die Ehrlichkeit büßen zu lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.