Sonderbericht zur Bereitschaftspolizei in Sachsen-Anhalt: Rassistische und Antisemitische Stereotype sind verbreitet – teilweise übermäßige Gewalt gegenüber Ausländern, Vertuschen von rechts-ideologischem Beweismaterial

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Avatar Luftballon sagt:

    Letztendlich werden sich die Kommentare auf Vorlieben und Abneigungen reduzieren, auf Eigengruppenfavorisierung und Fremdgruppenablehnung. – Fast, wie immer, wird bald der Unterschied zwischen Forum und Kloake nicht mehr zu erkennen, wohl aber das Gleichnis der Bedürfniserleichterung. Sparen Sie sich die Zeit, wenn sie unsachlich bleiben und nehmen Sie sich die Zeit, wenn sie schweigen wollen. Es steht nicht alles im Leitartikel, aber definitiv genug, um ein zu atmen und nicht wieder aus zu atmen.

  2. Avatar Bürger für Halle sagt:

    Wenn man die Bilder noch vor Augen hat, wie die Polizei krakelende Teilnehmer einer nicht genehmigten Corona-Leugner Demo schützt, dafür aber Jugendliche, die sich für die Einhaltung der gesetzlichen Maßnahmen einsetzten brutal angeht, dann verhärtet sich schon der Verdacht, dass die Probleme in den Reihen der Polizei viel größer sind als erwartet. Von einem Einzelfall kann nicht mehr ausgegangen werden, egal ob Halle, Kassel, Leipzig, es ist immer das selbe Vorgehen. Und das sind nur die Beobachtungen bei den Demos.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Deine ziemlich naive Schilderung lässt ahnen warum Du so einen Müll schreibst. Die Polizei stand zwischen 2 Gruppen, die beide wenig mit demokratischen Grundwerten am Hut hatten. Aber gut, euch Querdenkern wird man es nicht mehr erklären können.

      • Avatar Bürger für Halle sagt:

        „Hans G.“ Ihre Aussage entspricht leider nicht der Wahrheit. Sie bringen einiges durcheinander. Gegen die sogenannten Querdenker wurde eben nicht vorgegangen.

  3. Avatar Bürger Halles sagt:

    Die Fraktionen denken wohl, dass sie mit ihrem Bla Bla Bla, vom Schreibtisch aus, die Welt verbessern????
    Dumm und naiv….

  4. Avatar T. sagt:

    Irgendwie kapier ich „faschistendienstag“ nicht.??

  5. Avatar Beerhunter sagt:

    Das Wochenende naht, also unterstellen wir der Polizei wieder rechtes Gedankengut🙈ist leichter als Familien mit Kind, Rentner und Rentnerinnen,älteren Männern und Frauen als Reichsbürger und Querdenker darzustellen 🙈

  6. Avatar Daniel M. sagt:

    Deutsche Polizisten, Mörder und Faschisten…ein altbekannter Slogan von Linksextremisten wird so nach und nach gesellschaftsfähig. Der Staat und die Gesellschaft werden weiter von links außen ausgehöhlt und wird daran implodieren.

    • Avatar Zweithelfer sagt:

      … und jetzt kannst du Ausatmen.

    • Avatar Das Ende ist fern! sagt:

      Und dann? Schlägt endlich deine Stunde? LOL

      Bei all den ständigen Untergangsprophezeiungen müssten Staat und Gesellschaft schon trölfzehn mal untergegangen sein. Ihr habt nur keinen Plan, was ihr aus eurem Leben machen sollt und versteht die Hälfte nicht von dem, was jeden Tag um euch rum geschieht. Das ist alles. Das ist das ganze „Problem“.

      • Avatar Daniel M. sagt:

        Diese Gesllschaft ist längst zerissen. Sie sollten vielelicht mal die Augen öffnen.

        • Avatar Freu(n)de für Daniel M. sagt:

          Es gab noch nie eine homogene Gesellschaft, selbst bei den Nazis nicht, die mit Mitteln der Vertreibung, Verfolgung und systematischen Vernichtung bestimmter Gesellschaftsgruppen alles menschenunwürdige dafür unternommen haben.
          Du hast nur scheinbar keine/wenige/falsche Freunde oder hast in deiner Lebensplanung versagt, sonst müsste man sich nicht Tag ein und Tag aus dein ständiges, meist unsachliches und unreflektiertes Lamentieren hier geben…

          • Avatar Daniel M. sagt:

            Das geb ich gern zurück. Denn ihre aufgestellten Behauptungen sind nicht in einem Punkt zutreffend. Vielleicht haben sie s nur nicht bemerkt. Es geht nicht um homogene Gesellschaftsformen. Es geht darum, dass diese Gesellschaft geafährlich tief gespalten ist. Und das ist ursächlich durch den enormen Linksrutsch der letzten Jahre augelöst. Ihr Verweis auf Systematische Menschenvernichtung spiegelt doch ihre wirre Wahrnehmung deutlich wider.

          • Avatar Freu(n)de für Daniel M. sagt:

            Ich kenn dich nicht und das ist auch gut so, deshalb schrieb ich aber scheinbar. Es kann natürlich auch sein, dass du Schlimmes in der Kindheit erlebt hast oder einfach nur ein Misanthrop bist, aber gesellschaftsfördernd und zwischenmenschlich wertvoll ist dein Verhalten/Kommentieren allemal nicht.

            Wer wirr von uns beiden ist, ist leicht zu erkennen. Wer die systematische Vernichtung in der Nazi-Zeit leugnet (? so richtig kann ich die Intention dahingehend nicht vernehmen) und von einer Spaltung der Gesellschaft, die angeblich von links kommt, palavert, der hat nicht nur Scheuklappen auf, sondern sieht die Welt leider auch nur in schwarz und weiß, bzw. links-grün-versifft und unfehlbar à la Daniel M.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Die Spaltung der Gesellschaft kommt nicht von einem „enormen Linksrutsch“, sondern durch die immer leichtere unkontrollierbare und oft anonyme Verbreitung von Falschnachrichten übers Internet.

    • Mb Mb sagt:

      Äh, nein, wie immer alles falsch verstanden…
      Also, kurz und für Sie in einfacher Sprache:
      Polizei in Teilen seh rechts, nicht links.

    • Avatar Vorschlagswesen sagt:

      Es liest sich, dass sie diesen Riss, bei allem Respekt, fördern. – Herr Daniel M.. Wenn nicht, dann lassen Sie uns den Frühling genießen. Der in seiner Meinungslosigkeit achtbarere Erfolge liefert.

  7. Avatar lederjacke sagt:

    Wer schweigt stimmt zu. Offensichtlich haben doch sehr viele geschwiegen und solche Sprüche akzeptiert. Das ist strukturell! Würde mir auch wünschen, dass aus der BePo heraus über Personalvertretung, Gewerkschaft oder einen Zusammenschluss kritischer Menschen eine öffentliche Positionierung erfolgt.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Strukturell ist es, wenn etwas strukturimmanent ist. Das würde bedeuten, dass sämtliche Ebenen bei der Polizei rassistisch und antisemitisch eingestellt sind und alle Entscheidungen und Handlungsanweisungen auf diesen Einstellungen fußen. Und das halte ich für arg unwahrscheinlich.

      Und die Unterstellung, dass zustimmt, wer schweigt, solltest du auch stecken lassen, wenn du nicht von vorn herein nur auf Krawall aus bist. Es wurde auch schon oft berichtet, dass es keine Beschwerdestelle gibt, bei denen Polizisten anonym Hinweise geben können, und viele aus Angst um ihre eigene Karriere bei der Polizei schweigen, nicht, weil sie den Kollegen zustimmen. Auch wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, solltest du trotzdem sachlich bleiben und keine falschen oder unbelegten Behauptungen aufstellen.

  8. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓

    Was haben wir? Den 150-seitigen Bericht des Innenministeriums (korrekt: Ministerium für Inneres und Sport; die MZ spricht übrigens von 154 Seiten)? Falsch, den haben wir nicht; den erhielten die Mitglieder eines Ausschusses als sogenannte Tischvorlage … eine Stunde vor Beginn der Sitzung zugestellt. Zumindest ein Mitglied (Henriette Quade) beklagt, daß die Zeit nicht reicht, sich damit zu beschäftigen. Dem stimme ich zu.
    Was haben wir nun in diesem – der erste Kommentator mit Nick-Name Luftballon schrieb – Leitartikel?
    Eine kleine Einleitung, damit wir wissen, worum es geht, und dann vier Kommentare zu den 154 Seiten aus vier Landtagsfraktionen. Wie lang diese Kommentare im Original sind wissen wir nicht. Jemand bei Du bist Halle hat für uns ausgewählt. Von Chris Schulenburg 135 Wörter; 212 Wörter von Sebastian Striegel, 365 Wörter von Henriette Quade und die Guido Kosmehl ist mir 167 Wörtern vertreten.
    Wir haben noch etwas: Den üblichen aufgeregten Wellengang im Kommentarblock unter dem Text. Da geht es heiß her, viel Aufregung über etwas, dessen Inhalt nicht mal die gründlich auswerten konnten, deren Job das ist – die aber, warum auch immer, schon mal vorab erste Wertungen abgegeben haben.
    Ä
    Ä, mehr fällt mir dazu nicht ein.

  9. Avatar Franz2 sagt:

    Würde sich zumindest mit dem Engagement bei den Liebich-Kundgebungen decken, dass der Schreizwerg nach Lust und Laune Menschen der Polizei zuführen kann, die Polizei die „Anzeigen“ aufnimmt, aber bei der Hetze des kleinen Diktators die Polizei daneben steht – und manche vermutlich noch stillschweigend zustimmen. Es könnte ja auch mal einer die Eier haben und in die Öffentlichkeit gehen und seine Sicht der Dinge schildern – außer es juckt nicht, was die Menschen denken.

  10. Avatar kitainsider sagt:

    Die Polizei steht eben in der ersten Reihe und sieht, dass Statistik nicht lügt.

  11. Avatar ???? sagt:

    @Franz2:
    SL hat viel Übung erlangt, seine Rechte bis zum Anschlag auszunutzen. Was für alle gut ist, wird immer von Einigen ausgenutzt. Ich denke da kann die Polizei nicht wirklich etwas Anderes tun. Wir alle müssten in den fraglichen Zeiten den Marktplatz meiden, damit er mit den Seinen da ganz alleine ist.

  12. Avatar rellah2 sagt:

    Das ist natürlich absolut nicht zu tolerieren!
    Aber heutzutage Polizist – da muss man schon hart im Nehmen sein, zumindest die unteren Ränge.

    • Avatar G sagt:

      Ausländer haben meist keinen Respekt vor der Polizei, da muss durchgegriffen werden, ganz klar

      • Avatar Franz2 sagt:

        Es muss gegen JEDEN durchgegriffen werden, der sich daneben benimmt.Dazu gehört aber auch ein starker Rechtsstaat, der seinen Polizisten den Rücken stärkt und sie nicht ins kalte Wasser schubst.

      • Avatar G du Hund sagt:

        Lösch dich

        • Avatar G hoffentlich greifen sie bei dir durch sagt:

          Wie kann man den nur sagen das Ausländer keinen Respekt haben??? ich würde sagen das es so ne und solche gibt aber einfach alle übern Kamm scheren funktioniert halt nicht sowas machen nur dumme faschos… und falls du dich damit solidarisieren kannst dann lösch dich bitte.

          • Avatar Franz2 sagt:

            Alle über einen Kamm scheren, gibts eben nur bei bestimmten Gruppen. Wenn in Halle Menschen mit Migrationshintergrund beim dealen erwischt werden, ist sofort der Mob mit Heugabeln und Fackeln – zum Glück nur in den Kommentarspalten – vertreten. Jahrelanger Mißbrauch in der katholischen Kirche und Kinderschänder in NRW – da zuckt irgendwie keiner.

  13. Avatar C sagt:

    Gegen respektlos Personen, seien es auch Ausländer, muss man härter vorgehen.

  14. Avatar Itzig sagt:

    Den „Stereotypen“ begegne ich täglich mit ihren PS – Boliden in unserer Strasse. Trotz mehrmaliger Kontakte zum „Kontaktbeamten“
    gibt es keine Unterbindung. Jetzt weiss ich auch warum…

    • Avatar Achso sagt:

      Warum? Etwa weil ausgedachte Geschichten im Internet selten der Wahrheit entsprechen? Achso.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Das ist nun keine Eigenschaft, die speziell auf eine Bevölkerungsgruppe zutrifft. Wie oft sehe ich irgendwelche Ronnys und Kevins mit Sonnenbrille, die mal richtig den Motor aufheulen lassen, weil sie sonst nix im Leben haben und damit irgendwas kompensieren müssen.

  15. Avatar lederjacke sagt:

    Binärcode, wenn keiner Mißstände anspricht, weil er/sie nicht weiß bei wem und Angst um seine Karriere haben muss, ist das strukturell und muss schleunigst geändert werden. Offensichtlich betrifft das ja auch die Vorgesetzten.

  16. Avatar Erzieher sagt:

    Alles was schief(oder auch gut) läuft hat grundsätzlich immer mehrere Ursachen…

    Die Menschen werden beeinflusst durch Erziehung ihrer Eltern, Kita, Schule, Vorbildwirkung, Politik, Marktwirtschaft, Konsequenzen in einer Gesellschaft, soziale Sicherheit,..

    Da liegt wohl einiges im argen…. in Deutschland….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.