Stadträte toben: Wiegand sagt Sondersitzung des Hauptausschusses ab – Ratsvorsitzende: Wiegand verhindert Aufklärung des Impfskandals

Das könnte dich auch interessieren …

51 Antworten

  1. Hallenser01 sagt:

    Unglaublich dieses Verhalten…
    Viele Bürgerinnen und Bürger warten auf eine Erklärung
    Man kann nur hoffen das der Fall noch aufgeklärt wird – ein Imageschaden für die Stadt ist leider schon entstanden

    • SusiSorglos sagt:

      Ja, eine bodenlose Frechheit, es bedarf dringend einer Weisungsbehörde gegenüber Kommunalpolitiker, unabhängig und mit entsprechenden Befugnissen versehen. So, muss bei schlimmen Verfehlungen immer Anzeige erstattet werden. Und der OB… ich schäme mich für unser Ansehen bei den einfachen Leuten, die auf eine Impfung angewiesen sind.

  2. Wähler sagt:

    Wahlkampfmodus angekommen,
    Warum keine konzentration der Berichterstattung auf noch anstehende Aufgaben, wie
    Schneechaos, abwehrender Hochwasserschutz, Vertretung der Versorgung der Schulen/Kitas, unterstützungsaktionen der Bedürftigen?
    Wir haben viele Probleme, packen wir es mit Ihrer Hilfe an

    • Martine Hornburg sagt:

      Weil eine Aufklärung notwendig ist. Ganz einfach. Und bitte nicht auf andere Themen ablenken.

    • Leser sagt:

      Über die Witterungslage wird doch ausführlich berichtet. Auch über die Unterstützungsaktionen der Bedürftigen wird berichtet. Nur kommt das nicht gut an. Kannst Du an den zum Teil hetzerische Kommentare gegenüber HARTZ4-Bezieher nachlesen.
      Dieser Impfskandal muss aufgeklärt werden. Der OB tut offensichtlich alles daran, den Skandal aufzuklären. Dieser OB ist seines Amtes nicht mehr würdig. Meiner Meinung nach war er es noch nie!

      • Martina sagt:

        Hallo Leser. Der O B hat alles getan was man tun kann..mehr geht nicht.ob er der richtige war U ist hast du nicht entschieden ,sondern alle Bùrger..was wære denn gewesen,wenn die CDU an die Macht gekommen wære Na Hilfe ..ich erinnere mich an die Szabados ..,die sich kaum fùr was eingesetzt hat ..u.die viele nicht möchten..was willst du ?Rundumbetreuung..

    • Kritiker sagt:

      Hochwasserschutz ist Landessache, Vertretung Lehrer Schulen ebenfalls Land, Vertretung KITA, was wird gemeint?
      Unterstützung von Bedürftigen, konkret was für die Stadt? ALGII, Wohngeld BuT?
      Von Politik nicht viel Ahnung!

    • Eibacke sagt:

      „Wahlkampfmodus angekommen,…“

      Das die OB- Wahl erst war haste mitbekommen?

  3. Hausmeister sagt:

    Nun ist wieder gut ,immer schon vor der eigenen Tür kehren.Er ist geimpft und auch andere ,erledigt .Frau M.war scheinbar verhindert bzw. beim Friseur.Ich glaube zur Zeit gibt es andere Probleme in Halle .

    • Kasperletheater sagt:

      Aber ein starker OB, der einen zerstrittenen Stadtrat am Nasenring durch die Manege ziehen kann, einigt vielleicht einmal die Reihen…

      Leider fällt mir in allen Parteien kein geeigneter Kandidat ein…

      • Flutschi sagt:

        Welcher Partei gehört Wiegand an?

      • Schnarchnasenringsetzerin sagt:

        Bringe mal hier nicht alles durcheinander. Am Nasenring durch die Manege wirst ja bekanntlich du selber immer gezogen. Immer wieder ploppst du hier auf, wir lassen dich ein wenig herumtrampeln, dann zerkloppst du Porzellan, wir setzen dir einen Schnarchnasenring und führen dich aus der Manege.

        Immer das gleiche! Du lernst es nur nicht!

    • Jim Knopf sagt:

      Das Problem mit dem Impfstoff wurde in der Europäischen Union und Berlin von den Parteien die sich hier aufregen durch Inkompetenz geschaffen.

      Das verschweigen diese Parteien weil man schon Wahlkampf macht.

      Ein kompletter Hochwasserschutzdamm wurde von diesen Leute die jetzt so empört tun verhindert.
      Der Oberbürgermeister hat den in Auftrag gegeben um Halle-Neustadt zu schützen.

      Die Impffalle hat zu geschnappt.

      Diese Leute wollten den parteilosen Oberbürgermeister schon lange los werden und haben ihm diese Falle erfolgreich gemeinsam gestellt und hinein gezogen.

      • Martina sagt:

        Hallo Jim Knopf..stimme dir voll zu ,in allem was du schriebst Der Hochwasserdamm wurde bewusst von den anderen Konsorten abgeschmettert OB hat sich dafùr stark gemacht..das mit der Impfaffære kam denen gerade Recht. damit sie ihn loswerden kõnnen

  4. Hagen sagt:

    Ihr habt ihn alle gewählt damals ! Ich verstehe überhaupt nicht wie man ein nicht Hallenser und zu dem noch Wessi so eine Stadt wie unsere regieren lassen kann !

    • sXe4Life sagt:

      Glaubst du ernsthaft, ein Herr Silbersack oder der Proto-Kommunist Lange wären anders gewesen? Man sieht in Bund und Ländern, dass Linke und FDP in letzter Konsequenz ohnehin alles abnicken. Nicht, ohne vorher medienwirksam zu meckern versteht sich.

      • Martina sagt:

        👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👏👏👏👏👏Silbersack ist, glaube ich der Dicke, oh man.. Um gotteswillen… Die Wahl würde verloren und das kratzt am Ego.. Da kommt sowas wie der Impfskandal… Was keiner ist… gerade recht

    • Wirtschaft kaputt sagt:

      JA! Ich habe ihn gewählt „damals“ Vor nun fast 10 Jahren. Damals waren die Konditionen ganz anders. Zu der Zeit hoffte ich mit meinen Anfang 20 an einen „Wessi“ der mehr Weitblick hat, als so mancher Stuhlbesetzer des Stadtrats. Auch die Tatsache, dass Wiegand als parteiloser zur Wahl stand war schon ein Segen. In anderen Großstädten wie Hamburg sind parteilose Bürgermeister ein Garant für Zukunft und Innovationen.

      Und ja, ich habe aufs falsche Pferd gesetzt. Wiegand nahm sich der provinzstädtischen Mentalität an. Genau das, was viele nicht wollten. Die selbe dickköpfige Lethargie seiner Vorgängerin und diverser Maulhelden im Stadtrat.

    • Hallescher Bürger sagt:

      Nein, es haben Wiegand nicht alle gewählt. Er bekam nur die Mehrheit der abgegebenen Stimmen.
      Warum soll nicht jemand aus dem Westen eine Stadt wie Halle regieren. der frühere OB Rauen kam aus Bonn und hatte bei vielen HallenserInnen ein hohes Ansehen, auch nach seiner Amtszeit.
      Szabadosz und Häußler sind aus Halle. Aber ihre Regentschaften als Oberbürgermeisterinnen waren nicht gerade das Beste für Halle.
      Mir ist egal, ob einer aus dem Westen, Osten, Süden oder Norden kommt. Hauptsache sie oder er bringen Halle vorwärts.

    • 10010110 sagt:

      Wie kommst du darauf, dass ihn alle, die deinen Kommentar lesen, gewählt haben?

    • Maik sagt:

      Bei dir im Kopp gibts die Mauer wohl immer noch?

    • Kasperletheater sagt:

      Bei den Herausforderern war er das „geringere Übel“…

    • HaFi sagt:

      OB Rauen war ebenfalls ein „Wessi“ und hat gute Arbeit gemacht! Das ganze Ossi – Wessi Thema geht mir sowas von auf den ….. Wenn ich einen Herrn Knöchel als damaligen Gegenkanditaten sehe, der zwar Hallenser , aber in seiner Vergangenheit und jetzt nur auf Krawall gebürstet ist…..dann lieber ein ein schlechter Politiker aus dem Westen Deutschlands! Mir hat er auch nicht zugesagt, aber wie ist das denn heute? Selbst wenn 7 Kandidaten zur Wahl stehen, sie nehmen sich meist nicht viel! Und wenn ich an die zukünftige Bundestagswahl denke, dann ahne ich schlimmes….! Der eine K. ist schlecht, der andere noch schlechter! Wenn ich mal die vergangenen 30 Jahre Revue passieren lasse, dann war doch Herr Rauen der bisher beste OB. Erinnert Euch mal an Frau Szabados…..und sie kam aus der Gegend.

    • Ich hab ihn nicht gewählt! (Wäre ja auch bescheuert gewesen, wo ich doch selber auf dem Stimmzettel stand.)

  5. kein Hallenser sagt:

    Schickt den kleinen möchtegern König zurück nach Braunschweig.

  6. Blubb sagt:

    „Ob es angemessen ist, in der jetzigen Situation uneinsichtig mit Paragraphen zu fuchteln, statt alles daran zu setzen, die Impfpraxis der Stadt aufzuklären und Fehler einzugestehen, muss der Oberbürgermeister sich selbst und der Bevölkerung Halles gegenüber selbst beantworten.“

    Wiegand war schon immer ein Kommunikationsprofi. Auch seine Weitsichtigkeit will ich gerne hervorheben. Während über ein Verfahren zur Abwahl Diskussionen entstehen auch noch den entscheidenden Stadtrat in den Hinter zu treten ist auch sehr schlau. Man hätte auch transparent damit umgehen können von Anfang an, aber gibt ja natürlich auch keine Pflicht dafür.

  7. Elke sagt:

    Lasst sie doch toben, es wird wie immer einfach im Sande verlaufen, nächste Woche spricht schon niemand mehr darüber!!!

  8. Tim Buktu sagt:

    Jede Kommune hat das Oberhaupt verdient, welches es sich gewählt hat. Wer noch Zweifel am Charakter dieses Oberhauptes hatte, ist jetzt hoffentlich im Bilde. Aber was soll’s, das Stimmvieh hat es bald wieder vergessen und das nächste mal steht er gottlob nicht mehr zur Wahl.

  9. sXe4Life sagt:

    Geht den Skeksen jetzt die Essenz aus? Erst sitzen sie fleißig im selben Boot und beim kleinsten Anzeichen von Ärger zerhacken sich alle gegenseitig wie Kleinkinder im Bällebad. Erbärmlich wie wenig Rückgrat man haben kann.

  10. Hg sagt:

    Seid ihr noch zu retten, lasst das sein

  11. JEB sagt:

    Don Wiegand scheint Halle mit Sizilien zu verwechseln

  12. Ute sagt:

    Ein Bürgermeister kann auch abgewählt werden.

  13. Insider sagt:

    Typisch Dubisthalle.de. Eine reißerische Überschrift, die durch die Nachricht nicht gedeckt ist. Im Beitrag tobt nur eine.

  14. Hornisse sagt:

    Na wenn das kein Grund ist ihn abzuwählen?Ich weiß ja nicht.Die Hallenser lassen mit sich umspringen wie mit Kindern.

  15. Haleluja sagt:

    Naja, der Wiegand ist schon ein arroganter Typ. Ich mag ihn auch nicht. Aber wer bitte schön, soll den Saftladen in Halle übernehmen und macht es besser?!

  16. Schnuppi sagt:

    Ich bleibe dabei: U-Haft wegen Verdunkelungsgefahr. Wir werden wahrscheinlich alle noch staunen wen der Zufallsgenerator gezogen hat.

  17. Spektakel sagt:

    Da ist es endlich, unser altbekannter Bernd – dünnhäutig, ewig besserwisserisch, selbstverliebt und unfehlbar. Das wird nun auch Grimm-Benne noch schriftlich kriegen.

    Bis auf weiteres wird die Zugbrücke auf Schloss Wiegandtreu hochgezogen. Erste Abwehrsalven treffen schonmal einzelnd vorstürmrnde Journalisten.,

    Mit Falschbehauptung/Lüge, Amtsmissbrauch und Vetternwirtschaft haben die sonst armseligeren Belagerungstruppen der Ratsfraktionen diesmal schon ordentliche Mauerbrecher dabei.

    Game of halleschen Throne – schon jetzt meine Lieblingsserie…

  18. Kritiker sagt:

    Hochwasserschutz ist Landessache, Vertretung Lehrer Schulen ebenfalls Land, Vertretung KITA, was wird gemeint?
    Unterstützung von Bedürftigen, konkret was für die Stadt? ALGII, Wohngeld BuT?
    Von Politik nicht viel Ahnung!

  19. fahrgast sagt:

    Ich finde es toll, wie Stadtverwaltung und Stadtrat ihr Thema gefunden haben ohne sich um weitere dringende Probleme kümmern zu müssen, dabei geht es bei der HAVAG und den Schneeräumdiensten drunter und drüber und niemand kümmert sich. Da werden die Straßen für die Autos geräumt und die Fußganger müssen danach an den Kreuzungen über halbmeterhohe dreckige Schneepflugwehen klettern um den Fußweg fortsetzen zu können, nun hat es schon den ganzen tag nicht mehr geschneit, aber es scheint unmöglich, die Gleise wieder frei zu kriegen uns an den Schienenersatzhaltestellen ist noch nicht mal der Zugang und Platz für die Fahrgäste geräumt.
    Es gibt also noch mehr zu besprechen als nur die Reihenfolge der Coronaspritzen. Wir haben schon mehrere so strenge und scheereiche Winter erlebt, aber so ein Chaos hat es noch nie gegeben.

    • BW sagt:

      Das sehe ich auch so. Ein absolutes Chaos, nach zwei Tagen Schnee.

      • Helmut sagt:

        Dass es ein derartiges Chaos überhaupt gibt, WEIL IM WINTER SCHNEE FÄLLT, ist schon traurig genug. Aber ja, in den Ländern, in denen zur Winterzeit IMMER viel Schnee fällt und liegen bleibt, bricht natürlich auch jedes Mal die Infrastruktur zusammen. Es ist einfach nur noch lächerlich.

  20. W.Holt sagt:

    Ich hätte nicht den Zufallsgenerator genutzt, sondern Schnick-Schnack- Schnuck gespielt. Da hätten auch die Servicekräfte Glück gehabt und eine Spritze abgefasst.

  21. Kasperletheater sagt:

    Die Stadträte haben gerade den Planungsausschuss platzen lassen…

    Ich empfinde es als Kasperletheater…

  22. Sabrina sagt:

    Ich kanns langsam nicht mehr hören bzw lesen… Mein Gott wo ist bitte das verdammte Problem?! Ist ja klar, dass die ganzen Konkurrenten und Wiegand-Hasser sich jetzt auf die Sache stürzen wie Hyänen. Das ist gefundenes Fressen. Aber auf die Frage, wo das Problem liegt, hat von denen eh keiner eine gescheite Antwort. Ich wette 90% davon würden sich selber nicht mal impfen lassen. Leben und leben lassen 🤷🏻‍♀️

    • Ach nee sagt:

      „Leben und leben lassen“ Du Speichelleckerin hast sicher nicht mitbekommen, dass Wiegand sich für „Leben und Sterben lassen“ entschieden hat. Oder was verstehst Du an der Sache nicht? Dein Kommentar ist perfide und geschmacklos, den Menschen gegenüber, die einen nicht geimpften Angehörigen verloren haben.

    • JEB sagt:

      “ Mein Gott wo ist bitte das verdammte Problem?!“
      Wiegand ist DAS Problem. und nicht erst seit seinem Impfgate.
      Beim 2013 hat er echt eine gute Rolle gespielt, fand ich.
      Danach konnte man vielfach nur noch den Kopf schütteln.

    • Martina sagt:

      Sabrina👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏

  23. Heiko sagt:

    Absetzen und mit einen A…tritt dorthin zurück schicken wo er her kommt und das ohne Bezüge.

  24. Volker sagt:

    Was für eine Schlammschlacht! Endlich etwas gefunden, bei einem parteilosen OB, der natürlich Fehler gemacht hat, klar, aber das durfte er nicht, obwohl Fehler macht jeder Mensch. Keiner ist unfehlbar. Immer mit Gegenwind, von der ersten Stunde an, macht das Arbeiten nicht einfach bzw. fast unmöglich. Aber die ganzen Kommentatoren haben natürlich eine neuen Kandidaten für einen perfekten OB, der neutral arbeiten kann, ohne eine Partei im Hintergrund zu haben.

    • Ach nee sagt:

      Es ist schon ein Unterschied, ob man einen Fehler macht oder sich ganz bewusst für Unrecht oder die moralisch unterste Schublade entscheidet- und das zum x-ten Mal.
      Und ein „Fehler“, an den Menschenleben hängen, ist eben nicht eine Lappalie, weil es die groupies von Trump ähm Entschuldigung Wiegand gern so hätten.

      • Schwachsinn! Ja, das ... ist Dein Kommentar! sagt:

        Welch ein Schwachsinn! Der Impfstoff wäre weggeschmissen worden. Das hier ist lediglich eine Neiddebatte.

        Wiegand-Feinde aller Länder, vereinigt Euch! Und beißt Euch (wieder mal) die Zähne aus!

        • Beobachterin sagt:

          Wer sagt oder beweist, dass es tatsächlich übrig gebliebenen Impfstoff gibt und dieser weggeworfen wird? Die Frau Gröger? Glaubst Du auch an Aliens? Merkel glaubt zum Beispiel, es gäbe 20% Mutationen in Deutschland, Rasputin Lauterbach redet ihr noch eine dritte Welle, Turbo – Mutationen und das Ende Welt ein! Mensch Leute, gebraucht endlich mal Euren Verstand!

          • Reptiloider Gates-Replikant sagt:

            Wieso? Ist das Merkel nicht das lebende Beispiel einer Politischen Mutation? Willst Du das etwacbestreiten?

    • Beobachterin sagt:

      Logisch haben wir – Enrico Seppelt for Präsident! Der ist neutral, ehrlich und kann mit Kritik umgehen! Des weiteren kann man bei ihm keine Ausrichtung auf eine Partei oder Strömung erkennen! Ich würde ihm sofort meine Stimme geben, aber keine Spritze!

  25. Andre sagt:

    Eine Sache sollte man in Halle einmal klarstellen, was hat das was sich so in unserem Rathaus so abspielt mit Demokratie zu tun? Eine einzelne Person, in diesem Fall der OB, kann schalten und walten wie er es für richtig hält. Und es sieht doch so aus, das nichts und niemand ihm Einhalt gebietet. Er agiert wie ein Diktator. Anderseits muss man dann auch wieder sagen, so wie sich der OB präsentiert, kann man ihm einen sehr hohen Intelligenzquotienten nicht absprechen. Deshalb war es nur richtig, das er in dieser Katastrophenlage so zeitig und unbürokratisch geimpft wurde. Ich möchte mir nicht vorstellen was in unserem Halle passieren würde wenn der OB ausfällt. Wer sollte ihn denn ersetzen?

    • Hau wech, den Mist! sagt:

      Ach du Scheiße, was war das denn …?

      • Andre sagt:

        Haste nicht verstanden, naja zwischen den Zeilen lesen bedeutet für manch einen die paar grauen Zellen die man hat arg zu strapazieren. Ich könnte jetzt noch etwas mehr ins Detail gehen, aber ich habe Angst außer Dir noch einige andere Schreiberlinge die sich auf „Du bist Halle“ verewigen, geistig zu sehr zu beanspruchen.

    • Beobachterin sagt:

      Welche Katastrophenlage haben wir? Kriegszustand? Dann gelten Notstandsgesetze gemäß Grundgesetz! Hat selbst Merkel bis heute nicht begriffen! Den OB kann jeder der Stadträte ersetzen, haben wir ja in den letzten Tagen aufgrund der vielfachen Stellungnahmen erfasst! Und geimpft sind sie ja auch alle die Kandidaten – daher kann nix passieren!

    • xxx sagt:

      „Ich möchte mir nicht vorstellen was in unserem Halle passieren würde wenn der OB ausfällt. Wer sollte ihn denn ersetzen?“

      Sabine, jetzt mal im Ernst, bist du es? 😛

    • Helmut sagt:

      „Wer sollte ihn denn ersetzen?“
      Na, ich weiß nicht… Wie wäre es mit Hendrik Lange?

      • Melli Tussi II sagt:

        Der ist zumindest Risikogruppe und kommt regulär früher mit dem Impfen dran. Aber ob ein OB mit Komorbiditäten nun besser wäre?

        Die Wähler haben sich auch recht deutlich gegen ihn entschieden.

  26. Kehrer sagt:

    Der OB in Halle, der Landrat im Saalekreis, der Bürgermeister in Hennef – alle haben sich, aus Versehen, voreilig impfen lassen. Ausversehen, weil was übrig war…….. willkommen im Sozialismus, willkommen in der Korruption. Ausreden – WischiWaschi…. raus aus dem Amt fertig. Die Drecksau sitzt im Amt

  27. Soso sagt:

    Geht mal alle Schnee schieben, das macht den Kopf frei und wechselt das Thema

  28. Wie heißt es so schön: “Erst kommt das Fressen, dann die Moral!“ Und um die geht es ausschließlich. Die Amtsbezeichnung lautet „Ober-Bürger-Meister“; der OB ist der 1. und oberste Bürger unserer Stadt und er hat damit auch besonders hohe Ansprüche an sein moralisches Verhalten zu erdulden. Als alter Paragrafenfuchs hat der OB – ob instinktiv oder bewusst sei dahin gestellt – die Leimruten ausgelegt, auf die einige Stadträte gekrochen sind. Mitgefangen – Mitgehangen… Nun kann sich ein Stadtrat m.W. nicht selbst auflösen, aber betroffene Stadträte könnten z. B. ihr Mandat niederlegen. Da den OB kein Unrechtsbewusstsein plagt, im Gegenteil, muss er von der Wählerschaft abberufen werden, die ihn einst ins Amt gewählt hat. Dafür müßte aus dem Stadtrat heraus ein Abwahlverfahren beantragt werden. Ausgang offen, weil zumindest 7 Stadträte befangen sind … Wird dieses abschlägig entschieden, kann der Bürger handeln durch einen Einwohnerantrag, um das Thema erneut im Rat auf die TO setzen zu können. Die dafür nötigen 2.500 Unterschriften dürften doch bei dieser Stimmungslage locker zu mobilisieren sein. Bringt dieser nichts, dann käme ein Bürgerbegehren. Da der OB jetzt auf Zeit spielt, kommen ihm Schneechaos und die neuen Corona-Mutanten nur recht. Und hoffentlich gibt es kein neues Hochwasser. Also nicht länger nur meckern und sich entrüsten, sondern handeln. Ich wäre dabei!

  29. Kommunalpolitisches Erdbeben sagt:

    Weswegen toben die Komiker? Wegen eines „kommunalpolitischen Erdbebens“. Also wegen nix!!! Ihr habt garnix. Ihr wollt jetzt den Bernd-Virus abtöten und blast die Sache zum Schaden von Halle auf.

    Verrecken wird diese Affaire, an Kraft- und Luftlosigkeit. Menke schrieb, der Staatsanwalt hätte die Anzeigen zurückgewiesen! Das ist der Anfang vom Ende der Affaire! Und von allen Wichtigmachern im Rat.

  30. Horst sagt:

    Er wurde gerügt und mehr wird nicht kommen. Nun sollte sich der Pöbel gefälligst wieder einkriegen und sich gegenseitig zerfleischen – so, wie das vorgesehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.