Stadtrat will mehr Baumpflanzungen – aber Stadt hat kein Geld zur Pflege der Bäume

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. W.Holt sagt:

    Da könnten doch die Grünen und FFF Mitglieder spenden und einen Haufen neuer Blumentöppe auf dem Markt platzieren.

  2. Künstlerlobby gegen Bäume für alle sagt:

    Soso, die Stadt hat also kein Geld für Bäume.
    Ähhhm, wurde nicht gestern erst vom Stadtrat bzw dessen „Kulturausschuss“ beschlossen 1 Mio an Tom Wolter und seine „Kultur“-absahner rauszuhauen.
    Klar, was sind die finanziellen Interessen von 40 „Künstlern“ mit Lobby im Stadtrat gegen die Bäume der Stadt, die allen zugute kommen.
    Tom W. und Freunde lassen sich ja auch eher impfen und sch… auf die Alten und das Pflegepersonal. Asozial!

  3. Bürger von Halle sagt:

    Haben Politiker eigentlich auch ein Gehirn??

    Erst werden in Halle über 800 gesunde, große Bäume abgesägt und dann wird festgestellt, dass nicht genug Gelder für Nachpflanzungen und Pflege vorhanden sind.

    Sind die so dumm? Oder tun die nur so?

  4. Bürger von Halle sagt:

    Gebt den Politikern den Mindestlohn und schaut, wie sich Dinge ändern!

  5. Erinnerer sagt:

    “Das vorhandene Budget reicht nicht für Neupflanzungen”

    Dann nehmt doch das zusätzlich benötigte Geld von den Hilfsarbeitertrupps weg, die ohne Sinn und Verstand überall die Büsche 10 cm über dem Erdboden weghauen. Wäre doch für das städtische Grün eine glatte win/win-Situation.

    • Wuffi sagt:

      Vorschlag die Gehälter der Politiker in unserer Stadt kürzen, für den Kulturausschuss kürzen und für die Projekte Radwegebau kürzen. Und nun müsste doch erstmal Gelde da sein. Aber der die Anordnung gab die Bäume zu fälle, müsste erst mal von seim Amt entlassen werden sonst gibt es bald gar keine Bäume mehr in unsere Stadt

  6. Malte sagt:

    Ja, aber das Budget hat für die Abholzung der Nordstraße gereicht… Ist ja auch schon was wert, oder?

  7. So sagt:

    Geld zur Pflege haben die Stadt und ihre Behörden nicht, aber Bäume Fällen lassen dazu ist immer Geld da, eine Schande ist das.

  8. Uwe Anders sagt:

    Kein Geld für Pflege für neu gepflanzte Bäume .
    ☝️ nur mal zur Info. Jeder Bürger ist verpflichtet bei Fällung eines Baumes, mind. 2 neue zu pflanzen!!
    Das zählt doch nicht etwa nur für private Personen?
    Und🤔 wie wäre es, wenn die Stadt versucht Baumpatenschaften zu organisieren?

    • Wut sagt:

      ☝️Ein Baum gefällt…2 neue pflanzen. Wurde in unserer Siedlung schon mehrmals verlangt und kontrolliert.
      Wie dumm…gesunde Bäume für einen Radweg zu fällen.
      Wurde gestern eigentlich der Grünschnitt…Beitrag vom abgeschleppten Auto..hinterfragt?Wollte Herr Aldag doch machen. Immerhin ist Anfang März der Rückschnitt verboten.
      Oder…gelten für die Stadt andere Gesätze?

      • Blaubär sagt:

        Eben. Die rasieren die Bäume weg für eine bekloppten Radweg, ggf. Naturschutzgebiet und dann heulen und jammern,weil kein Geld da ist. Beschämend. Die da oben müssten alle weggejagd werden aus ihren Räumen. Pfui, Drecksbande.

  9. Bürger sagt:

    Das müsst ihr mir bitte erklären: kein Geld für das Pflanzen neuer Bäume aber Geld für das linke Radio Corax, das verfassungsfeindliche Kräfte zu Wort kommen lässt?????
    Wo ist denn die oppositionelle CDU? Die ist sehr schwach. Und erschöpft. Die hat nicht mal nen eigenen OB-Kandidaten.
    Kein Geld für Bäume … man man man

  10. Daniel M. sagt:

    Ist es in Halle nicht üblich, todkranken Kindern die Mittel zu kürzen? Ach nee, Bäume sind nicht irgendwoher vor irgendwas geflüchtet.
    Geld ist mehr als genug da.

  11. Tom Grollter sagt:

    Toll, wir hauen 1 Mio Euro für die Förderung freier „Künstler“ und linker „Projekte“ raus, aber Geld für gesetzlich vorgeschriebene Baumpflanzungen hat man angeblich nicht.

  12. Samstagsarbeiter sagt:

    Sind Bäume nicht Natur? Wozu muss man die „pflegen“? Das Geld dafür kann man wirklich sparen. Wacht doch endlich auf Leute! Deutsche Bäume kippen nicht.

  13. dicker sagt:

    Kein Geld für Baumpflege ?
    Für Blitzerpanzer ist Geld da,. Kommisch

  14. Tiefwurzler sagt:

    Wenn diese Kommune kein Geld für eines der dringendsten Probleme der Gegenwart hat – Klimafolgenabminderung bspw. durch Wieder- und Neubegrünung – dann sollte sie sich besser auflösen.

  15. Fritz sagt:

    Die Stadt soll einfach den Mitbürgern erlauben selbst Bäume und Sträucher zu pflanzen. Da kümmern sich dann auch die Leute um das angepflanzte Grün. Aber eine Baumpatenschaft für 300 Euro? Dafür bekommt man im Baumarkt und/oder auch beim Züchter einige mehr… Es gibt genügend Wiesen und Orte wo Bäume gepflanzt werden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.