Weinendes jugendliches Mädchen löst Großeinsatz in der alten Spirituosenfabrik aus

6 Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    Uuuh, das ist ja Material für einen Gruselfilm.

  2. Avatar Oh sagt:

    Wahrscheinlich vom Band

  3. Avatar Anonym sagt:

    Das war eine Katze!

  4. Avatar In sagt:

    Warum konnte man die Ursache nicht ermitteln.

  5. Avatar Elfriede sagt:

    Ein jugendliches Mädchen ist sprachlich gesehen ein Pleonasmus, d.h. doppelt gemoppelt, wie beispielsweise“ tote Leiche“ oder weißer Schimmel (Pferd).

    • Avatar 4minus sagt:

      Ein Pleonasmus ist immer „sprachlich gesehen“. Ohne Sprache keine Redekunst.

      Mädchen ist ein Diminutiv von Magd. Ein Diminutiv drückt kein Alter aus, höchstens eine (metaphorische) Größe (Diminutiv = Verkleinerungsform). Eine kleine Magd = ein Mä(g)dchen. Sonst gäbe es Kindchen zum Beispiel nicht. Vgl. „altes Mädchen“

      Bei den Schimmeln (Pferd) gibt es neben weißen auch braune, rote, graue und schwarze Schimmel, die ihre Farbe ändern – oder auch nicht. S.a. Rappschimmel

      Leiche bedeutet ursprünglich „Körper“. Vgl. „wandelnde Leiche“ oder auch „der Tod auf Latschen“

  6. Avatar Hallunke sagt:

    DAS IST JA ECHT ERWÄHNENSWERT.
    OHNE DIE NACHRICHT WÄRE ICH GESTORBEN….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.