Wochenmarkt auf der Ostseite mit festen Buden

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Feste Buden finde ich doof, da verliert der Marktplatz seinen historischen Marktplatzcharakter, auf dem an scheinbar improvisierten Ständen Waren feilgeboten werden. Außerdem kann das dann nicht mehr eben mal spontan weggeräumt und anderweitig genutzt werden. Da kann man ja gleich eine Kaufhalle auf den Marktplatz bauen.

    • Halleistbunt sagt:

      Die Stadt muss doch neue Einnahmequellen generieren, die durch die Vermietung der Buden entstehen, um die Sparauflagen aus Magdeburg einhalten zu können. Die damit verbundenen Preissteigerungen darf der Bürger dann bezahlen und die die Stadt ist fein raus…^^

  2. ABGRUNDTIEFHÄSSLICH sagt:

    Der ganze Markt kann mich mal am Arsch lecken, solange dort nicht endlich Bäume gepflanzt werden.

    • Der Marktplatz sagt:

      Wer ruft mir? (Zitat Goethe, Faust, Erdgeist). Gib mal Deine Adresse durch! Ich komm vorbei und mach das! Bäume werden nämlich nicht gepflanzt. Stäglins kleiner Nachfolger hat das so entschieden. Pflanzschächen will der aufstellen. Angeblich große! Naja, der hat das Ding mit den 40Mio€ noch nicht verstanden. Den Mios, die ab 2020 weniger da sein werden – jedes Jahr.

    • Sachverstand sagt:

      Baumpflanzungen können auf dem Markt nicht erfolgen: a) Zu hohe Leitungsdichte und b) Die Geologie mit weitreichenden Unterhöhlungen gibt das nicht her. Mit zunehmender Baumgröße und -gewicht, kann es schnell problematisch werden. Pflanzkübel daher einzige machbare Variante.
      Mit den festen und einheitlichen Ständen finde ich i.O., sollte aber auf der Westseite erfolgen.

  3. Passant sagt:

    Man sollte problemlos von den Straßenbahnhaltestellen zur Leipziger Straße gelangen ohne Buden und Straßencafes umrunden zu müssen. Alles scheint sich jetzt in diesem Bereich abzuspielen.

  4. Steve sagt:

    Für feste Buden bin ich auch nicht aber das alte Rathaus aufzubauen, bin ich auch für. Das würde dem Markt als Gesammtbild besser stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.