138 Corona-Erkrankungen in Halle trotz Impfung, zeitliche Nähe zu zwei Todesfällen

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Avatar 🤔 sagt:

    Was sind Grunderkrangungen?

    • Avatar Bitte wie ? sagt:

      ? ? ?

    • Avatar M sagt:

      Grunderkran g ungen sind Herz/Kreislauf u.a.

    • Avatar Hallunke sagt:

      Eine Grunderkrankung kann die kausale Grundlage weiterer Erkrankungen sein, die man dann als Folgeerkrankungen bezeichnet. Im Rahmen der Diagnostik einer Grunderkankung können weiterhin so genannte Nebenbefunde erhoben werden, die in keinem Kausalzusammenhang stehen.
      Bei einem Patienten mit einem Diabetes Mellitus ,ist der Diabetes die Grunderkrankung und die Folgeerkrankungen, wie Nierenleiden ,Herz Kreislauf Erkrankung oder die Retinopathie.
      Oder Rheuma als Grunderkrankung hat die Folgeerkrankungen wie Herz Kreislauf Erkrankungen oder Atemwegserkrankungen.

    • Avatar Hallunke sagt:

      Oder noch anders Corona als Grunderkrankung ,dann können Folgeerkrankungen entstehen wie Nierenerkrankungen, Herz Kreislauf Erkrankungen, neurologische Erkrankungen, Lungenerkrankungen….. dort wo die Organe geschädigt wurden sind. Auch nach leichten Verläufen ,Wochen später.

  2. Avatar T. sagt:

    Oh Frau Gröger……. Es läuft ja richtig gut mittlerweile.

  3. Avatar Leser sagt:

    „Allerdings schützt die Impfung ja auch nicht vor einer Infektion, sondern soll den Verlauf abmildern.“ So ist es ja mit der Grippeschutzimpfung auch. Sie bietet keinen 100-%-igen Schutz aber hilft, dass der Verlauf glimpflich verläuft.
    Es wäre sicher interessant, in welchem Zeitraum, die Geimpften infiziert wurden. Denn es dauert einige Tage bis der Körper durch den Impfstoff immunisiert ist.

    • Avatar Hallunke sagt:

      Auch wenn du immunisiert bist ,kannst du trotzdem erkranken und erhebliche Symptome bekommen . Egal wann. Deswegen sollen geimpfte sich weiter hin schützen. Eine Impfung , schützt aber vor Beatmung und „Tod“ ,zu fast 100%. Wobei man in der Zukunft sehen muss. Denke ich.

    • Avatar BW sagt:

      @ Leser
      Ist doch hübsch, so soll das sein „Schutz vor einem schweren Verlauf“??
      Trotz Impfung (zweifach) liegt Monate zurück, abgesondert (Quarantäne). Zweimalig negativ getestet (Schnelltest) am dritten Tag positiv (PCR), am 7.Tag erneut negativ (PCR), einige Tage wieder negativ (PCR). Was läuft hier schief??
      Aber zumindest hat ja Herr Spahdemie angekündigt „keine Testpflicht für Geimpfte“. Dann kann es ja nur noch besser werden und symptomfreie Menschen müssen nicht mehr in Isolationshsft

  4. Avatar Werner sagt:

    Meine Empfehlung alle über 60 das linke Bein in Gips fixieren falls sie stürzen haben sie schon ein Verband, das hilft zwar nicht soll den Verlauf aber abfedern.

  5. Avatar BW sagt:

    Ups, Frau Gröger redet wieder alles schön. Ist das nicht diese kompetente Person, die man in den täglichen Pressekonferenzen mit dem ehemaligen OB erleben durfte?, wo geschwindelt wurde, bis sich die Balken gebogen haben.

  6. Avatar Inanum sagt:

    Jetzt sind Grunderkrankungen plötzlich relevant? Sind sie an der Impfung oder mit der Impfung gestorben…

  7. Avatar BW sagt:

    @ Leser
    Ist doch hübsch, so soll das sein „Schutz vor einem schweren Verlauf“??
    Trotz Impfung (zweifach) liegt Monate zurück, abgesondert (Quarantäne). Zweimalig negativ getestet (Schnelltest) am dritten Tag positiv (PCR), am 7.Tag erneut negativ (PCR), einige Tage wieder negativ (PCR). Was läuft hier schief??
    Aber zumindest hat ja Herr Spahdemie angekündigt „keine Testpflicht für Geimpfte“. Dann kann es ja nur noch besser werden und symptomfreie Menschen müssen nicht mehr in Isolationshsft

    • Avatar Hans G. sagt:

      Schönes Märchen, sogar gleich zweimal per Copy und Paste. Du bist immer so unterhaltsam.

    • Avatar rolf sagt:

      das passt schon soweit. Wenn man sich mit der Materie auskennt versteht man das auch und sieht es nicht als Verschwörung.
      Es braucht eine gewisse Menge an Viren bis so ein Schnelltest anspricht. Ein PCR-Test ist nunmal genauer. Dazu kommt das die Impfung genau das erreicht hat was sie soll: Die Viren bekämpfen und es nicht zu einer Verbreitung im Körper kommen zu lassen. Von daher ist am 7. Tag die Virenlast so gering das sie nicht mehr relevant ist. (Laufzyklen des PCR Tests weit über Nachweisgrenze)
      Also ist nix schief gelaufen sondern logisch…
      Und eine Isolationshaft ist eine Quarantäne auch nicht, man darf sich frei ins einer Wohnung bzw. Grundstück bewegen. Dazu darf man den Aufenthaltsort selbst bestimmen. Es steht Dir also frei wo Du die Quarantäne bestreitest.-

  8. Avatar Uhr sagt:

    Na klar hängen alle Todesfälle mit den Impfungen zusammen, natürlich müssen die Politiker das leugnen

  9. Avatar 🤔 sagt:

    Da darf ich mit uberstandenen Schlaganfall auch nicht mit astrazenika geimpft werden?

    • Avatar anonymer Internetkommentator sagt:

      Ein Frage für (d)einen Arzt. Wem glaubst du mehr? Einem Arzt, der sich auf dem Gebiet auskennt oder einem anonymen Internetkommentator?

      Ich sage: Gib deinen Zweifeln und deiner Angst nach und lass anderen den Vortritt, die Eier haben. 🙂

  10. Hallenser Hallenser sagt:

    Wer weiß was die uns reinspritzen ?
    Solche Aktion von der Politik und des Kapitals gab es noch nie nach 45. Daher lasse ich die Finger davon und lebe mit Bio-Obst und Gemüse gesünder wie durch die Spritzen. Hahaha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.