Aktionsbündnis #MLUnterfinanziert stellt sich im Landtag vor

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Onkel Uhu sagt:

    Das riesige Steuermoloch gehört zu recht zusammengeschrumpft. Mit dem Überangebot an Geschwätzwissenschaften hat die MLU ihr eigenes Grab geschaufelt. Exitstrategie: Taxifahren oder mal was richtiges lernen.

    • Korrektor sagt:

      Wer das Wort „Geschwätzwissenschaften“ verwendet (außer als Zitat oder ironisch), hat sich automatisch disqualifiziert.

    • Tante Duosan sagt:

      Geschwätzwissenschaften kosten nicht viel. Ginge es also nur darum, möglichst billig Studienplätze bereitzustellen, müsste die MLU vollständig darauf setzen und die teuren MINT-Fakultäten schließen. Mit Ausnahme von Mathematik, die ist preisgünstig, aber im Prinzip auch eine Geisteswissenschaft.

      Warum soll die MLU taxifahren und wie stellst du dir das konkret vor? Schwätzen will anscheinend doch gelernt sein …

  2. Exilhallenser sagt:

    Die mutmaßliche Linksextremistin Lina E war/ ist an der MLU immatrikuliert.
    Von daher sind die Kürzungen gerechtfertigt.

    Ich erinnere mich noch an meine Studienzeit an der MLU zurück. Die hier im Forum genannten Geschwätzwissenschaften sind dort ein großes Problem.

    • Kasob sagt:

      Wenn man glaubt es geht nicht abstruser, kommt so ein Kommentar.
      Nur weil eine Durchgedrehte dort studiert hat, sollen alle darunter leiden?
      Das ist ja schon Sippenhaft.

    • Laberrhabarber sagt:

      Kann hier eigentlich jeder abstruse und völlig unpassende Kommentare abgeben? Da scheinen einige während ihrer Studienzeit aber nicht viel fürs Leben gelernt zu haben. Die Dauerunterfinanzierung ist bereits in großen Tageszeitungen (auch aus Frankfurt) thematisiert worden. Die provinziellen Reaktionen hierzu schaden dem Ruf der MLU noch mehr. Man muss schon wissen, ob man qualifizierten Nachwuchs in Sachsen-Anhalt halten und auch anwerben möchte.

    • 10010110 sagt:

      In welcher Burschenschaft warst/bist du denn Mitglied?

  3. Fredo sagt:

    Die sollen klechen jehen nebenbei, in der Pflege z.B. Da hamse Jeld.

  4. Mensch sagt:

    Wir haben doch eine Universität mit einer sehr langen Tradition in Magdeburg .Hi,HI

  5. zu viele Nichtsnutze an der MLU sagt:

    Da ist überhaupt nichts „unterfinanziert“.
    Da gammeln einfach nur zu viele, zu gut bezahlte Nichtsnutze auf Steuerzahlerkosten vor sich hin.

    • Hurz sagt:

      Du wirkst ungebildet.

      • Recht sagt:

        Auf mich nicht.
        Recht hat er.

      • Malte sagt:

        Der wirkt nicht, der ist. Aber waas will man von Hauptschulabbrechern schon verlangen. Schulausbildung nicht gerissen, Lehre geschmissen, sonst nix auf die reihe bekommen, aber über universitäre Ausbildung krakeelen…

        • Maurer sagt:

          Klar Malte.
          Hockst wohl auch auf so einer kuschligen Stelle an der Uni wo im Leben nichts Nutzbringendes für die Gesellschaft bei rauskommen wird?
          Sicher irgendeine *ologie studiert und jetzt braucht dich niemand wirklich, oder?
          Ja, das nagt am Selbstbewusstsein.
          Da lobe ich mir Elektriker, Fliesenleger, Dachdecker, Maurer….die können sich allesamt selbst ernähren und hängen nicht an der „Unterfinanzierung“ durch den Steuerzahler.

          • *ologe sagt:

            Wie stellst du dir kuschlige Stellen an der Uni denn so vor? Erzähl mal.

          • vorsichtironie sagt:

            Ja, diese studierten Brillenträger sind schon eine Last. Wer braucht in hochkomplexen zivilisierten Millionengesellschaften schon was anderes als Handwerker und Bauern. Selbst Lehrer liegen den hart arbeitenden Bürgern nur auf der Tasche und werden alimentiert.

          • *ologie strikes back sagt:

            Onkologie, Urologie, Gerontologie, Psychologie. Für dich als Maurer noch interessant: Traumatologie, Rheumatologie.

            Keinen Plan von der Welt. Maurer, bleib bei deinen Ziegeln.

          • rellah2 sagt:

            Wenn ein GEOLOGE keine Rohstoffe und ein HYDROLOGE Kein Wasser findet, ist bald Schluss für DICH! Dann kannst erst mal recyceln.
            Also sauf nicht so viel, lerne erst mal was.

          • ahnungslose Soziologen sagt:

            Na ich sehe schon, hier fabulieren ein paar getroffene Hunde von Studien, die es nicht gibt.
            Oder hat schonmal jemand von euch Soziologiestudenten versucht Rheumatologie, Gerontologie oder Traumatologie zu studieren?
            Das nennt sich Medizinstudium und ist somit nützlich und keine *ologie.
            Ihr ahnungslosen Soziologen.

    • Wahrheit sagt:

      So ist es. Ein Sammelbecken für Minderleister.

  6. Gender Freund sagt:

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehr Lehrstühle für Gender“wissenschaften“ als für Pharmazie.
    Da sieht man, was für eine Klientel sich mittlerweile an den einst hervorragenden deutschen Unis rumdrückt. Zu Tausenden.
    Und der Trend zu Bullshit“wissenschaften ist ungebrochen. Was wollen solche Menschen auch in der freien Wirtschaft tun? Die braucht keiner, die könnten sich niemals selbst ernähren.

    • Achso sagt:

      In Halle gibt es keinen einzigen Lehrstuhl für Gender“wissenschaften“, aber 14 für Pharmazie.
      Da sieht man, was für eine Klientel sich mittlerweile an der einst hervorragenden MLU herumdrückt. Zu Tausenden.
      Und der Trend zu Bullshit“kommentaren“ im Internet ist ungebrochen. Was wollen solche Menschen auch Vernünftiges leisten? Die braucht keiner, die könnten sich niemals selbst ernähren.

  7. Hengamee sagt:

    Wenn man sieht, was für nutzloses Personal an den angeblich unterfinanzierten woken Unis mittlerweile zu hunderten vor sich hingammelt, sollte man die Mittel halbieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.